Diese 9 Emojis sollen bald Menschen mit Behinderung repräsentieren

Neue Emojis braucht die Welt!

Wie Emojipedia.org berichtet, hat Apple vorgeschlagen, künftig Emojis zur Verfügung zu stellen, die Menschen mit Behinderung repräsentieren.

Dabei: ein Blindenhund, ein Hörgerät und Menschen in verschiedenen Rollstühlen. 

Das sollen die 9 neuen Emojis sein

Das sollen die 9 neuen Emojis sein

Bild: emojipedia.org

Die Entscheidung über die neuen Emojis liegt nun beim Unicode Konsortium, das eine gemeinnützige Organisation, die  Emojis standardisiert und entscheidet, welche Emojis als nächstes ins Repertoire aufgenommen werden. 

Die nächste Sitzung des Unicode Technical Commitee ist nächsten Monat im Adobe Hauptquartier in San Jose, Kalifornien.

Falls sie zustimmen, könnten die Emojis in der Version Emoji 12.0 im März 2019 erscheinen. (yp)

Welche Emojis sollte Apple als nächstes einführen? Schreibt es uns in den Kommentaren

Fiese Masche auf Ebay: Betrüger legen Käufer mit 1000-Euro-Fotos rein

Eins muss man Betrügern lassen: kreativ sind sie. Auf Ebay finden sie immer wieder neue Wege, Ahnungslosen das Geld aus der Tasche zu ziehen. So konnten wir etwa auf signierte Luftgitarren, die Fähigkeit Unsichtbarkeit oder den Sinn des Lebens bieten. Heute finden sich weniger erleuchtende, dafür aber zwielichtige Angebote auf der Seite, vor allem zur Playstation 5.

Sonys neue Konsole war zum Verkaufsstart binnen weniger Stunden vergriffen. Viele gingen leer aus, nach wie vor ist die Anfrage …

Artikel lesen
Link zum Artikel