Bild

Love Is In The Air – oder etwas mehr. sims

Die Sims bekommen eine Ich-Perspektive – und die Community plant Schmutziges

Im August 2000 erschien das erste Sims-Spiel, 18 Jahre später wird es Zeit für eine neue Perspektive: In dieser Woche soll "Sims 4" einen Point-of-View-Modus erhalten. (Mashable)

... und naja, natürlich wohl auch Sex haben.

EA verkaufte die neue Ich-Perspektive so unschuldig wie möglich:

Die Sims-Community dachte dennoch (gefühlt) eher an weniger unschuldige Themen:

Diese Mutter will direkt einen neuen Computer kaufen, damit sie den privat für ihre neue Sims-Spielchen nutzen kann, ohne dass ihre Kinder das auch mitkriegen: 

Zur Erklärung: Bei "Wicked Whims"handelt es sich um eine  "Sims"-Ergänzung, in der die Charaktere miteinander Sex haben können. 

Auch schmutzig – aber in anderer Hinsicht:

Dieser Nutzer möchte seine Sims einfach nur in den Matsch rutschen lassen. (Oder es ist ein Insider, den wir nicht verstehen.)

Eine interessante Frage hat hingegen diese Userin:

"Was passiert eigentlich, wenn sich dein Sims-Charakter einnässt, und du bist im First-Person-Modus?"

🔥🔥🔥

"Ich werde meinen Sims im First-Person-Modus erstmal in Brand setzen. Yeehaw."

Ok, genug Internet für heute. 

(pb)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nokia zeigt Nokia 9 PureView mit 5 Kameras

Huawei zeigt am Sonntagnachmittgag sein erstes faltbares Gerät. Nokia präsentiert gleich darauf ein Smartphone mit fünf Kameras – und Microsoft enthüllt wohl die zweite Generation seiner Hologramm-Brille HoloLens.

Die Mobilfunk-Branche ist im Aufbruch. Das neue Supernetz 5G soll nie da gewesene Möglichkeiten für das digitale Lebeneröffnen. Und die führenden Hersteller setzen daran, das Smartphone neu zu erfinden.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona dürfte es heute kaum langweilig werden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel