Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wie der Podcast "Gemischtes Hack" seinen eigenen Kult schuf

Montage: imago/instagram/a.m.tommi.schmitt

Roh ist gemischtes Hack fast schon schauderhaft. Dieser Pulk an fettigen Schwein- und Rind-Würmern. Weiß man es jedoch  richtig zuzubereiten, kann es eine Offenbarung sein.

So verhält es sich mit dem Erfolgspodcast "Gemischtes Hack". Nicht nur jedem mit Näschen für intelligenten Stumpfsinn sei dieses Geschwätz von Comedian Felix Lobrecht und Autor Tommi Schmitt ans Herz gelegt. Medienhäuser und Fernsehanstalten sollten sich genau anschauen, wie die beiden 2018 Unterhaltung interpretieren. Und wie sie den allseits gehegten Traum “Community” verwirklicht haben. 

Die erste Folge "Gemischtes Hack":

Der Erfolg (nach eigenen Angaben 200.000 Zuhörer pro Folge) liegt in erster Linie an dem überraschend witzigen Zusammenspiel zweier, die aus komplett entfernten Lebensrealitäten stammen.

Felix Lobrecht und Tommi Schmitt:

Felix Lobrecht ist die Art von Einhörnern, die alle paar Jahre ein komplettes Genre beleben. Als blonder Atze in Neukölln aufgewachsen: ohne Mutter, Probleme in der Schule, durch den Zivildienst resozialisiert. Über das Politik-Studium in Marburg hat er schließlich die Berufung im geschriebenen Wort und auf der Bühne gefunden. Zunächst aufgepumpt im Unterhemd und Boxer-Schnitt beim Poetry Slam, später als Stand-Up-Comedian mit Nasenpiercing und Gucci-T-Shirt vor 1.000er-Publikum. Gerade hat er den Comedy-Preis als bester Newcomer gewonnen.

19.10.17, Bayreuth, Das Zentrum, Felix Lobrecht - Kenn ick 2017, Foto: Felix Lobrecht *** 19 10 17 Bayreuth the Center Felix Kenn ick 2017 Photo Felix Copyright: HMBxMedia/xMatthiasxKimpel

Felix Lobrecht beim Auftritt seines Bühnenprogramms "Kenn Ick" in Bayreuth. Bild: imago stock&people/Matthias Kimpel

Der 29-Jährige ist durch und durch Straße und Rap. Jede Hack-Folge startet er mit einem Gangstarap-Zitat. Seine besten Sprüche sind eigentlich Punchlines ("Stonehenge rückbauen!"). Kurze, smarte Ansagen, die er sich mit einer gesunden Kelle Großspurigkeit herausnimmt.  

Wenn er im Podcast erzählt, dass er sich mit 15 vornahm, bis 30 Millionär zu sein, dann wird vielen deutschen Hörern vermutlich die fehlende Bescheidenheit aufstoßen. Oder man kann einfach mal verstehen, dass Wohlstand die größte Triebfeder ist, wenn man wie Lobrecht in Armut aufgewachsen ist. Am Besten aber man hört ganz genau zu, wenn er unverkrampft über Integration und Deutschland-Trikots spricht.

Felix Lobrecht über Lehrer in der stabilen Seitenlage:

Play Icon

Video: YouTube/MySpass

Tommi Schmitt ist komplett anders sozialisiert: Er ist Arztsohn aus Detmold in Ostwestfalen, was man an seinem wunderbar nöligen Akzent erkennt. Er studierte Journalismus, schrieb während seines Studiums Gags für den Stand-Up bei TV Total und wurde schließlich Comedy-Autor in Köln

schreib schreib ✏️

Ein Beitrag geteilt von Tommi Schmitt (@a.m.tommi.schmitt) am

Tommi Schmitt bei der Arbeit.

Schmitt ist eigentlich der genaue Beobachter im Hintergrund, der jedes deutsche Klischee mit einem originellen Twist lustig aufgreift. Anders als Autoren-Kollegen wie Micky Beisenherz, Sophie Passmann oder Florentin Will suchte er nicht den Weg ins Rampenlicht, stattdessen hat ihn Lobrecht zur Bühne überredet. 

Auf den ersten Blick ist es ein Wunder, dass die beiden sich gefunden haben. Was sie verbindet, ist ihr Humor, und der ist so richtig dunkel.

Gemischtes Hack ist das Gespräch zweier Typen, die sich in ihren Theorien intellektuell hochschaukeln und aus jedem noch so kleinen Lebenswinkel das Lustige herauspressen.

So fordern sie, Hunden normale Menschennamen wie Andreas oder Vanessa zu geben, kritisieren das Konzept des Badens oder das unnötig bedrohliche Wording auf den Briefen deutscher Behörden. Oder sie hassen einfach Dänemark.

Das klingt zwar alles fies, ist aber eigentlich nur würzige Unterhaltung zweier Profis. Die übrigens niemand hören muss, der nicht die Geschmacksnerven dafür hat. 

So wie die Rheinische Post.

ok. beruhigen wir uns, rheinische post. 😘

Ein Beitrag geteilt von Tommi Schmitt (@a.m.tommi.schmitt) am

Immer wieder loten sie die Grenzen des guten Geschmacks aus. Und das Publikum ist ihnen dafür dankbar, dass sie es transparent machen. Nach der Aufregung über das Küblböck-Verschwinden sprachen sie darüber, ob man Witze darüber machen könne. Das Ergebnis: Es wäre zu einfach, sich über Küblböck lustig zu machen, man würde ja auch nicht über ein totes Reh nochmal drüber fahren.

Wenn sie dann doch den Bogen überspannen, und ihnen ein geschmackloser Anis-Amri-Weihnachstmarkt-Witz entgleitet, dann entschuldigen sie sich sofort.

Was den Konsum von Gemischtes Hack so unbedenklich macht, ist ihr moralischer Kompass. Fernab der Ironie nehmen Lobrecht und Schmitt sehr häufig ganz klare, völlig humorbefreite Positionen ein: Gegen übermäßigen Fleischkonsum, für die Umwelt und gegen jede Art von Extremismus, sei es von links oder rechts. 

Und sie nehmen sich selber aufs Korn, teilen ihre Unsicherheiten mit, aber auch genauso ihre Großspurigkeit. 

Gemischtes Hack auf der Bühne:

Play Icon

Video: YouTube/MySpass

Sie fühlen sich zwar cooler als andere, doch dabei sind sie inklusiv. Damit haben eine fast schon militante Gefolgschaft aufgebaut, von Leuten, die gleichermaßen gesunde Portionen Hass und Humor in sich tragen. Und die progressiv nach vorne blicken: Die "Hackis".

So geben sie in jeder Sendung Life-Hacks mit, die sie auch über Instagram von Hackis zugeschickt bekommen. Diese haben mittlerweile eine Instagram-Seite aufgesetzt, die alle Life-Hacks sammelt:

Sie küren in jeder Folge underrated und overrated Hack, für Dinge, die im Alltag zu wenig oder zu viel gewürdigt werden. 

Underrated Hack ist da für Lobrecht zum Beispiel der Atemreflex, overrated Hack für Schmitt der Hilfe-Button am Computer. Folgegespräch: 

Lobrecht: "Kennst du noch bei Microsoft Word diese Klammer, die einem dann geholfen hat?"

Schmitt: "Jo, die saß letztens beim Promi-Dinner."

Ohne Rücksicht auf Verluste auf das Neu-Publikum werden Insider rausgefeuert und wenn ein Format zu "verkopft" war, eben wieder begraben. Das schafft Identifikation bei einer Generation, die selber im Zweifel Schwierigkeiten hat, Dinge zu Ende zu bringen. Dabei aber gerne was zu lachen hat.

Die Bundeswehr macht in ihrer neuen Doku auf "Call of Duty"

Play Icon

Video: watson/Max Biederbeck, Lia Haubner, Marius Notter

Das Leben des Stan Lee in Bildern

Das könnte dich auch interessieren:

"Dümmste Idee meines Lebens" – Däne bereut "Sex-Foto" auf der Pyramide von Gizeh

Link to Article

Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten stehen fest – wir haben sie nach Unbekanntheit sortiert

Link to Article

Jens Lehmann fliegt mit Rot vom Platz und klaut einem Fan die Brille

Link to Article

Ein Android-Trojaner räumt innerhalb von Sekunden dein Paypal-Konto leer

Link to Article

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung bei Konzerten, um Stalker zu identifizieren

Link to Article

Trumps 4 größte Rechts-Probleme als Poster des Grauens

Link to Article

9 Postboten-Fails, die wir einfach mal netterweise mit Humor nehmen

Link to Article

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Link to Article

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link to Article

Müllers Kung-Fu-Tritt: So vorbildlich reagiert er selbst – und so lustig die Fans

Link to Article

Ryanair unter Druck – wie der Billigflieger-Boss seine Airline retten will

Link to Article

Geburtenregister erlaubt das Geschlecht "divers" – unter einer umstrittenen Bedingung

Link to Article

Doppelter Schutzengel – dieser Junge entkommt dem Tod zweimal

Link to Article

May übersteht Misstrauensvotum – doch will nicht mehr bis zur Wahl 2022 im Amt bleiben

Link to Article

So cool kontert Dorothee Bär auf Kritik – und 5 weitere Boss-Moves von Politikern

Link to Article

Wein auf Bier, das rat' ich dir – 15 Alkohol-Mythen im Faktencheck

Link to Article

EU steht May beim Brexit bei – und wappnet sich für ein Scheitern

Link to Article

Übersteht May den heutigen Abend? 8 Fragen und Antworten zum Misstrauensantrag

Link to Article

Ein für alle Mal: Der Rundfunkbeitrag ist rechtens – 7 Fragen und Antworten 

Link to Article

Keiner schnappt schneller zu als diese Ameise – und sogar ihre Larven sind nicht sicher

Link to Article

Coca-Cola, Pepsi, Nutella – warum den AfD-Plakat-Fälschern womöglich keine Strafe droht

Link to Article

Abtreibungsparagraf soll ergänzt werden – warum Ärztinnen das kritisieren

Link to Article

Mehr Kämpfer, maximaler Spaß –"Super Smash Bros. Ultimate" ist eine Granate

Link to Article

3 Frauen an 3 Tatorten in Nürnberg niedergestochen – vom Täter fehlt jede Spur

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Trumps Ex-Anwalt Cohen zu drei Jahren Haft verurteilt

Link to Article

Gelbe Westen: Macron erhöht den Mindestlohn – und das sind die Reaktionen

Link to Article

Airbnb muss preisgeben, wer in München dauernd seine Wohnung vermietet

Link to Article

++ Polizei erschießt Straßburger Attentäter ++ IS-Miliz reklamiert Anschlag für sich ++

Link to Article

Klimawandel besiegt Seehofer – Das Wort des Jahres 2018 ist ... "Heißzeit" 

Link to Article

Siebenjährige offenbar in US-Grenzhaft verdurstet

Link to Article

Sie wollte sich bloß Sommersprossen färben – aber wow, ging das daneben

Link to Article

Immunität von Björn Höcke offenbar aufgehoben – Eltern von getöteter Sophia zeigten ihn an

Link to Article

Nichts für schwache Nerven: Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib

Link to Article

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link to Article

Zugunglück in Ankara – mehrere Tote und viele Verletzte

Link to Article

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link to Article

Warum Trump vom eigenen Impeachment spricht

Link to Article

Fans über RB-Geisterspiel: "15.000 Frankfurter in Rom, 16.000 Leipziger in Leipzig"

Link to Article

Die Eintracht feiert in Rom den Rekord – Probleme gab es trotzdem

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hört auf, euch für eure Eltern auf Social Media zu schämen!

Meine Mama macht es, mein Papa macht es auch – und sogar mein Opa ist am Start: Sie alle liken, sharen und kommunizieren auf Social Media. Und das beschränkt sich längst nicht mehr nur auf Facebook. Mein fast 83 Jahre alter Großvater hat außerdem ein Twitter-Profil und mich kürzlich erst gefragt, was dieses Instagram ist und ob er das auch bräuchte.

Die meisten meiner Freunde und Bekannten können sich nicht vorstellen, mit ihren Eltern, oder gar Großeltern auf Social Media verbunden zu sein. …

Artikel lesen
Link to Article