Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Credit: Screenshot/Getty Images/Eric

Der russische Gucci-Priester darf nicht mehr auf Instagram prahlen

Russisch-orthodoxe Kirchen sind mit ihren detailverliebten  Altären und goldenen Zwiebeltürmen der Inbegriff von Prunk. Für ihre Priester gilt das allerdings nicht. Die sollen in Bescheidenheit vor Gott leben.

Da kommt es leider nicht so gut, wenn man als Mann Gottes auf teure Gucci-Handtäschchen und Louis-Vuitton-Slipper abfährt. Noch schlimmer wird es, wenn man diesen Lifestyle in Kutte noch auf Instagram zur Schau stellt.

Genau das hat nämlich Vyacheslav Baskakov, ein Priester aus der Twer-Region in der Nähe von Moskau, getan. Auf Instagram posierte er mit den teuren Marken, bis er am Freitag größere Internet-Bekanntheit erlangte und die Fotos löschte. Gott sei Dank hat das Internet Screenshots gemacht. 

Priester Vyacheslav Baskakov mit LV-Handtäschchen und -Schuhen

Bild

instagram 

Er steht aber auch auf Gucci (links) und wohl auch auf Rosen

Bild

instagram

Und Schuhe haben es ihm ganz besonders angetan

Bild

instagram

Die Protzerei dürfte noch Konsequenzen haben. Russische Kirchenvertreter haben Baskakov wegen seines "schlechten Geschmacks" gerügt und einen Disziplinarausschuss einberufen, um "ihn zur Besinnung zu bringen". 

Alexander Wolkow, Sprecher des russisch-orthodoxen Patriarchen Kirill, sagte: "Ich hoffe, dies wird diesem Hirten in Rechnung gestellt. Das Leben eines Priesters kann nicht zwischen dem Persönlichen und dem Publikum aufgeteilt werden. Kein Kleriker kann sich in der Kirche von morgens bis zum Mittagessen wie ein Priester verhalten und dann vom Mittagessen bis Abends so sein, wer er will."

Die Aussagen Wolkows sind deshalb so spannend, weil sein Chef Kirill selber an einem ganz ähnlichen Skandal beteiligt war. Im Jahr 2012 wurde er dabei erwischt, wie er eine teure Breguet-Uhr trug (geschätzter Wert: 26.000 Euro).

MOSCOW, RUSSIA - DECEMBER 6, 2018: Metropolitan Hilarion of Volokolamsk, and Patriarch Kirill (L-R) of Moscow and All Russia ahead of a meeting of the Presidium of the Interreligious Council of Russia at the residence of the Patriarch of Moscow and All Russia and the Holy Synod at the Danilov Monastery. Mikhail Tereshchenko/TASS PUBLICATIONxINxGERxAUTxONLY TS09A117

Patriarch Kirill war auch nicht so sauber. Bild: imago stock&people

Die Uhr wurde in dem Bild von seinem Handgelenk wegretouchiert, allerdings war die Reflektion der Uhr immer durch den polierten Holztisch erkennbar. Die Kirche entschuldigte sich später.

Gucci-Priester Baskakov entschuldigte sich am Sonntag. Er sagte, er würde "Buße tun und sein Instagram schließen, da ich mich nicht demütig und angemessen verhalten kann."

Allerdings bestritt er, dass er die Kleidung von Louis Vuitton und Gucci tatsächlich besaß. Er habe die meisten Fotos in den Geschäften geschossen. Manchmal habe er die Schnallen der teuren Marken an sein bescheidenes Schuhwerk drangenäht. 

Der Allmächtige wird ihm dafür vielleicht verzeihen, die Hüter des guten Geschmacks aber ganz bestimmt nicht.

Diese Disney-Klassiker gibt es (bald) als Realverfilmung

Endlich kannst du bei "Pokémon GO" deine Freunde bekämpfen

abspielen

Video: watson/Elisabeth Kochan, Max Biederbeck, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hässliches Hannover? Warum ich meinen Geburtsort verteidige, obwohl ich nicht will

Unsere Autorin kommt aus Hannover und kennt jeden Witz, den man über die "deutsche Hauptstadt der Langeweile" je gemacht hat. Und sie ist genervt, weil sie keine Lokalpatriotin sein will.

Ich hasse Lokalpatriotismus. Die Leute denken, dass es an der Lokalität liegt. Ich komme aus Hannover. Hannover ist nicht relevant, nicht charmant, nein, nicht besonders. So das allgemeine Verständnis. Der wachsende Hannover-Hate geht mir auf die Nerven. Denn eigentlich wollt ihr mir nur sagen, dass eure Städte besser als Hannover sind. Und ihr damit etwas besseres als ich?

Nach meiner Theorie ist Stadtpatriotismus etwas für Menschen ohne Talent und Freunde. Wer kein spannendes Smalltalk-Thema …

Artikel lesen
Link zum Artikel