Leben
Bild

Henning May von AnnenMayKantereit, Trettmann und Cro

"5 Minuten" – Trettmanns nächstes Monster-Feature mit Cro und AnnenMayKantereit

Alles, was in der deutschen Musik-Welt Rang und Namen hat, macht derzeit ein Feature mit dem Dancehall-Urgestein Trettmann. Die Liste seiner Kollaborateure ist ewig: GZUZ, Bonez MC, Dendemann, Marteria, Ufo361, Cro, Nura, Raf Camora, Gringo, Megaloh, Haiyti, Kalim.

Gemeinsam mit seinem Produzententeam Kitschkrieg erweitert "Tretti" nun seinen Katalog mit der Pop-Rock-Band AnnenMayKantereit. Mit dabei ist auch Cro.

"5 Minuten" - Kitschkrieg feat. Trettmann, Cro, AnnenMayKantereit

abspielen

Video: YouTube/SoulForce Records

Die Gitarren-Ballade eignet sich perfekt um gedankenverloren in die Ferne zu blicken und gar nicht mal auf den Text vom Refrain zu achten: 

“Ich glaub’, ich hab’ vor fünf Minuten
Aufgehört, dich zu lieben
Dann hab’ ich’s aufgeschrieben
Und mittlerweile sind es sieben”

Was man nicht alles für einen Reim tut.

(tl)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schwesta Ewa muss ins Gefängnis – und wird von ihrem Kind getrennt

Die Rapperin Schwesta Ewa darf ihr Kind nicht ins Gefängnis mitnehmen. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung muss die 35-Jährige in den nächsten zehn Tagen ihre Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Willich bei Düsseldorf antreten.

Gegenüber der "Bild" beklagt Schwesta Ewa, dass sie ihr Kind nicht in eine sogenannte Mutter-Kind-Einrichtung einer JVA mitnehmen könne: "Ich kann es nicht glauben. Ich bin seit Januar Mutter." In Willich gibt es eine solche Einrichtung nicht, die einzige JVA mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel