Dieser Song macht sich über die Krisen-Bayern lustig – und ist ziemlich fies

Es läuft gerade nicht besonders rund beim FC Bayern München. Uli Hoeneß sieht akuten Handlungsbedarf: "Wir müssen jetzt alles hinterfragen", sagte der Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters vor wenigen Tagen angesichts der veritablen Krise.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu Sorgen und selbst alte Gags über den Rekordmeister kommen zu neuer Blüte. 

Die Sport-Satireseite Wumms zieht den Verein in einem Spott-Song derbe durch den Kakao. Aus dem Seeed-Hit "Dickes B" wurde so "FCB tut nur noch weh". In dem Video heißt es zum Beispiel:

Witzig wird es aber erst durch die eingebauten Video-Schnipsel, also schaut es euch lieber an:

Vom Reim und der Melodie her passt es und jeder kriegt sein Fett weg, von Thomas Müller und Trainer Kovac über Hoeneß bis zu Rummenigge. Über zwei Millionen Mal wurde der Song bei YouTube schon abgerufen. Und täglich werden es mehr. Verdient, finden wir. 

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

FC Bayern: Goretzka verlangte wohl horrendes Gehalt – Abgang droht

Neben der Planung für die aktuelle Saison müssen sich die Bosse des FC Bayern so langsam Gedanken machen, wie ihr Team in den kommenden Jahren aussehen soll. Die Verträge von Leistungsträgern wie Leon Goretzka und Kingsley Coman laufen im Sommer 2022 aus, doch erzielen die Münchner keine Einigung mit den Spielern, können sie den Klub in einem Jahr ablösefrei verlassen.

Ähnlich wie David Alaba, der in diesem Sommer zu Real Madrid wechselte. Aufgrund der unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel