11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

12.12.2018, 19:2912.12.2018, 19:31

Eure Katzen und Hunde lieben Weihnachtsbäume, weil sie sich daran so herrlich abreagieren können. Lasst euren Baum mit euren kleinen Mitbewohnern ein paar Minuten alleine, und schwupps: Chaos!

Aber es gibt diejenigen, die sich wehren! Auf der ganzen Welt finden tapfere Weihnachtsverteidiger Mittel und Wegen, um den Christbaum zu beschützen!

Hier sind 11 Beispiele:

1. Natürliche Feinde in Stellung bringen:

2. Die Trump-Variante mit Zaun:

3. Alle Ängste bedienen:

3. Die Trum-Variante 2 – A biiig Wall:

4. Die Vitrine:

5. Wo nichts ist, kann man auch nichts kaputt machen:

6. Einmal von oben nach unten bitte:

7. Du kannst nicht kaputtmachen, was du nicht findest:

8. Upside-Down 2:

9. Der schönste Käfig der Welt:

10. Wie gemalt:

11. Wenn nicht einmal ein Fuchs was gegen Weihnachten tun kann:

Diese Schnecke führt ein cooleres Leben als du

Video: watson/Johanna Rummel, Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Herrchen frisieren sich jetzt wie ihre Hunde – die Resultate sind zum Bellen

Einem süßen Hund bleibt heutzutage auf Social Media aber auch nix erspart: Ständig wird man für Selfies herbeigezogen, ordentlich durchgewuschelt – oder man muss für die nächste Instagram-Story seines Herrchens mal eben wieder ein Bällchen schnappen. Ganz schön anstrengend, der Alltag eines Hunde-Influencers.

Zur Story