Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Brittany Colley bekam ein falsches Last-Minute-Silvesteroutfit

bild: twitter / @niallattawi2

Sie wollte ein Party-Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung in Tränen aus

Am 30. Dezember bestellte die 19-jährige Brittany Colley ihr Silvester-Outfit in letzter Minute im Internet. Beim Modehändler PrettyLittleThing wurde sie fündig, kaufte ihr Traum-Outfit. Ein persönliches Drama nimmt seinen Lauf...

Zu Silvester, einen Tag später, dann der Schocker im Last-Minute-Paket: Ihr wurde das FALSCHE Outfit zugesendet!

Nach der Anprobe des unerwünschten Stücks, war endgültig Schluss mit lustig. Um seine Empörung über das Missgeschick des Händlers und um Solidarität seiner Freundin gegenüber auszudrücken, teilte dieser die Fotos seiner tränenüberströmten, bitter enttäuschten Brittany auf Twitter

Brittany gegenüber der britischen Zeitung "Metro":

"Als ich das Paket öffnete, war das Material nicht dasselbe und als ich das Kleid hochhielt, war es ein völlig anderes."

DIESES schwarze Glitzerkleid wollte Brittany zu Neujahr tragen...

BLACK GLITTER HIGH NECK TWIST FRONT MIDI DRESS, Kleid von https://www.prettylittlething.com/black-glitter-high-neck-twist-front-midi-dress.html

bild: prettylittlething.com

Und dieses "Teil" kam stattdessen bei ihr zu Hause an:

Brittany Colley

Das Kleid, das sie bestellt hatte, war ein Midi-Kleid mit hohem Ausschnitt, während das Outfit, das sie erhielt, ein tief ausgeschnittenes Kurzkleid war. bild: twitter / @NiallAttawi2

Die 19-Jährige weiter: "Ich weinte mir die Augen aus, weil ich nichts zum Anziehen hatte. Und das Gefühl nach der Anprobe: Als könnte ich nicht einmal das tragen, was sie mir geschickt hatten".

Der Vorfall habe die Silvesternacht der Studentin völlig zerstört:

"Es hat meine Nacht ruiniert, weil ich nicht ausgehen wollte."

Da sie das Outfit nach eigenen Angaben nur für Silvester brauchte und sowieso nie wieder getragen hätte, verzichtete das Mädchen auf eine Beschwerde-Mail an PrettyLittleThing. Brittany zu Metro: "Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, ihnen eine E-Mail zu schreiben, denn es wäre nur ein Fall von 'wir entschuldigen uns, schick das Kleid zurück und wir schicken dir jenes, welches du bestellt hast...' gewesen. Und ich würde dieses Kleid kein zweites Mal tragen, also schicke ich die Ware einfach zurück und bekomme mein Geld zurück."

Ob sie in Erwägung zieht, sich nächstes Silvester einfach eher ein Outfit zu kaufen, ist nicht bekannt.

(sd)

Das könnte dich auch interessieren:

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Diavolino 08.01.2019 15:42
    Highlight Highlight OMG - da ist eine falsche Lieferung angekommen. Kann passieren... - So weit, so unspektakulär. Sie hat sich zwar nicht die Mühe gemacht, das Kleid zurückzusenden oder den Kundendienst zu kontaktieren. Aber sie hat sich gleich mal die Mühe gemacht, dieses Drama auf Twitter zu inszenieren, um wenigstens noch ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen...

#weidelhuggingthings: Alice Weidel als Meme. Was lustigeres wirst du heute nicht sehen!

Es war ein Foto, das diese Woche im Internet für Diskussionen sorgte: AfD-Fraktionschefin Alice Weidel umarmt den "Welt"-Journalisten Henryk M. Broder.

Doch wir würden das Internet nicht so sehr lieben, wenn es nicht so lustige Dinge, wie den Hashtag #weidelhuggingthings hervorbringen würde! Unter diesem Hashtag verbreiten Twitter-User gerade Memes – und du kannst es dir denken: Alice Weidel umarmt auf den Bildern Dinge. 

Hier kommen die elf witzigsten Bilder:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel