Spaß

Medizin-Studenten am Limit – so wild werden die Medi-Meisterschaften

"Fußball stellt das Herzstück unserer Veranstaltung dar!" – so steht es auf der Website der Medi-Meisterschaften.

Und auf dem Oktoberfest geht es um Brauchtumspflege – 'is klar ihr Lieben!

Aber gut, fangen wir mal mit der offiziellen Version an: Die Medi-Meisterschaften sind eine Sportveranstaltung für Medizin-Studenten. Mehrere Tausend angehende Ärzte aus ganz Deutschland nehmen teil, und treten gegen Medizin-Fakultäten aus anderen Städten an.

Jede Fakultät tritt mit einem eigenen Thema an. Das wird nicht nur beim Fußball-Spielen zur Schau gestellt, sondern auch im Rahmen von Umzügen und Partys während der Veranstaltung.

#keinbiervorbier – na, wenn's der Arzt empfiehlt ...

In diesem Jahr werden die Medi-Meisterschaften Anfang Juni in Magdeburg stattfinden. Viele Fakultäten haben bereits  Videos ins Netz gestellt, mit denen sie zeigen wollen, was sie so draufhaben.

Von Göttingen bis Aachen. Das erwartet euch dieses Jahr bei den Medi-Meisterschaften:

Göttingen ist "schlagfertig":

abspielen

Video: YouTube/Medimeisterschaften Göttingen

Die Rheinländer gehen mit BONNald Trump an den Start:

abspielen

Video: YouTube/MediOrgaBonn UniBonn

Die Münchner spielen Freiwillige Feuerwehr:

abspielen

Video: YouTube/Medimeisterschaften München

Mannheim tankt Liebe:

abspielen

Video: YouTube/Medimeisterschaften Mannheim

Und Aachen macht irgendwas mit Prinzenrolle:

abspielen

Video: YouTube/Medimeisterschaften Aachen

Welches Video hat Dir am Besten gefallen?

Hey Medizin-Studenten! Welches Team haben wir vergessen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Themen

7 absolut unerträgliche Zustände, die Jens Spahn mal kritisieren sollte

Der arme Jens Spahn. Von allen Seiten hagelt es Kritik.

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles ist nicht zufrieden über die Zusammenarbeit. Spricht genervt von "Mitarbeitern, die große Reden schwingen, aber ihre Arbeit nicht erledigen". 

Dann kommt auch noch Katrin Göring-Eckardt, die sagt, dass Jens Spahn sich auf sein eigentliches Hoheitsgebiet – die Gesundheitspolitik – konzentrieren sollte.

Dabei kann Jens Spahn gar nichts dafür. Er kritisiert halt gerne Sachen. 

Wir finden aber, Jens …

Artikel lesen
Link zum Artikel