Bild: X00095

PSG schickt den Weihnachtsmann – und dann kommt Santa Gigi

26.12.2018, 12:51

Paris St. Germain, der Klub des deutschen Erfolgstrainers Thomas Tuchel und von Jung-Nationalspieler Thilo Kehrer, hat sich für die Feiertage etwas ganz Besonderes ausgedacht. Der Klub lud zur Bescherung. Neben dem Weihnachtsmann schickte PSG zu den Kindern auch einen anderen, um die Geschenke zu verteilen: Torhüter Gianluige "Gig" Buffon. 

Der als Weihnachtsmann verkleidete "Santa Gigi" schickte zur Freude der jungen Fans zunächst die PSG-Stars Thiago Silva, Christopher Nkunku und Angel Di Maria zur Bescherung vor. Dann kam die größte Überraschung: Buffon ließ die Verkleidung fallen und beschenkte die Kinder, unter anderem mit einem Trikot.

4400 Jahre altes Priestergrab bei Kairo entdeckt

1 / 21
4400 Jahre altes Priestergrab bei Kairo entdeckt
quelle: x02738 / mohamed abd el ghany
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wahres Glück geht nur mit einem eigenen Kind? Von wegen

Video: watson/Kathrin Weßling, Lia Haubner, Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

PSG-Abgang: Mbappé macht offenbar Ernst – Mega-Deal abgelehnt

Der Messi-Wechsel von Barcelona nach Paris war bis jetzt wohl die größte Sensation der diesjährigen Transferperiode, doch nun könnte es wohl noch zu weiteren Star-Transfern kommen. Schon am 31. August schließt offiziell das Transfer-Fenster. Höchste Zeit also für letzte Wechsel bei den europäischen Spitzen-Klubs.

Eigentlich sollte der Messi-Wechsel bei PSG zum perfekten Star-Ensemble von Messi, Neymar und Kylian Mbappé führen. Dadurch möchte Paris endlich den langersehnten …

Artikel lesen
Link zum Artikel