Bild: X00095

PSG schickt den Weihnachtsmann – und dann kommt Santa Gigi

26.12.2018, 12:51

Paris St. Germain, der Klub des deutschen Erfolgstrainers Thomas Tuchel und von Jung-Nationalspieler Thilo Kehrer, hat sich für die Feiertage etwas ganz Besonderes ausgedacht. Der Klub lud zur Bescherung. Neben dem Weihnachtsmann schickte PSG zu den Kindern auch einen anderen, um die Geschenke zu verteilen: Torhüter Gianluige "Gig" Buffon. 

Der als Weihnachtsmann verkleidete "Santa Gigi" schickte zur Freude der jungen Fans zunächst die PSG-Stars Thiago Silva, Christopher Nkunku und Angel Di Maria zur Bescherung vor. Dann kam die größte Überraschung: Buffon ließ die Verkleidung fallen und beschenkte die Kinder, unter anderem mit einem Trikot.

Santa Gigi in Aktion

4400 Jahre altes Priestergrab bei Kairo entdeckt

1 / 21
4400 Jahre altes Priestergrab bei Kairo entdeckt
quelle: x02738 / mohamed abd el ghany
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wahres Glück geht nur mit einem eigenen Kind? Von wegen

Video: watson/Kathrin Weßling, Lia Haubner, Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Erhoffen uns Schritt nach vorne": BVB-Boss erhöht Druck auf Adeyemi und Malen

Noch zu Beginn der Saison konnten Karim Adeyemi und Donyell Malen in der BVB-Offensive überzeugen. Vor allem beim Auftakt im DFB-Pokal gegen den Drittligisten 1860 München zeigten die beiden Angreifer, welche Erfolge mit ihnen gemeinsam möglich sind. Und vor allem, dass sie Top-Stürmer Erling Haaland ersetzen können.

Zur Story