Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Schwalbe? Hand? Diese 6 Experten könnten beim Videobeweis helfen

Videobeweis hier, Videobeweis da. Auch in dieser Saison ärgern sich Fans, Clubs und eigentlich die ganze Bundesliga über den Videoassistenten. Der Tenor: So richtig funktioniert es immer noch nicht. Am Wochenende hatte es in den Partien Mainz gegen Hannover und Hertha gegen Frankfurt wieder Ärger um Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben.

Dr. Robert Kampka (Schiedsrichter) konsultiert den Video Assist Referee, VAR, Videobeweis, Videoschiedsrichter, Video, Aktion, Action, Spielszene, Fussball, Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim - FC Schalke 04, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Dr Robert Kampka referee consults the video assistant referee VAR video proof video referee action action game scene football Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim FC Schalke 04 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO xozx

Sorgt derzeit noch für Schweißperlen bei Fans und Clubs: Eine Szene wird per Videobeweis begutachtet. Bild: imago sportfotodienst

Jetzt sollen nach Informationen der "Bild"-Zeitung ehemalige Profis die Schiedsrichter künftig unterstützen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) habe demnach einen "Geheimplan" entwickelt. "Um endlich eine einheitliche Linie zu finden", sollten frühere Profis die Unparteiischen "unterstützen und ihnen erklären, was ein Foul, was eine Schwalbe und wann ein Handspiel absichtlich ist", heißt es.

Der zuständige DFB-Projektleiter Jochen Drees sagte der Zeitung: "Ehemalige Profis mit ins Boot zu nehmen, ist ein total sinnvoller Vorschlag. Ich bin dafür sehr offen, das werden wir diskutieren. Ehemalige Spieler haben noch mal eine andere Sichtweise auf Situationen, das kann uns weiterhelfen. Wir haben die Weisheit ja nicht mit Löffeln gegessen, versperren uns keinen neuen Ideen."

Laut "Bild" sollen die Ex-Profis die Schiedsrichter zunächst mit Videos schulen. Im Raum der Videoassistenten in Köln sollen sie erst einmal nicht eingesetzt werden. Um diesmal vollkommen sicher zu sein, dass das auch klappt, haben wir einige Experten herausgesucht, die bei ganz besonderen Situationen Abhilfe leisten können.

Arjen Robben

Arjen Robben ist nicht nur der schnellste Spieler, den so mancher Verteidiger in seiner Karriere gesehen hat, sondern auch einer der schlauesten. Er könnte den Schiedsrichtern endlich erklären, dass dich auch die kleinste Berührung bei hohem Tempo wie ein Speedboot bei Wellengang wegschleudern kann, und es Elfmeter geben sollte. 

Zudem kann der fliegende Holländer den Videoassistenten auch noch erklären, dass es trotz eines ausdrucksstarken Flugs und eines lauten Schreis oftmals gar kein Foul ist. 

War das eins? Arjen weiß es.

Bild

Bild: imago sportfotodienst

Der 34-Jährige hatte vor einer Woche das Ende seiner Zeit beim FC Bayern verkündet und erklärte in einem Interview mit dem "Kicker" sogar: "Vielleicht höre ich ganz auf." Er hätte bald also vielleicht Zeit. 

Alternative: Andy Möller.

Tim Wiese

Was ist aber, wenn es ein klares Foulspiel war? Wenn der Torwart mit beiden Beinen in den Stürmer segelt und das Foul fast schon einen eigenen Namen verdient hat, um bei der nächsten Wrestle-Mania gezeigt zu werden? Ja, dann sollte "The Machine" aka. Tim Wiese beurteilen, ob das Rot war oder nicht. 

Bild

Tim Wiese, hier in Gelb.  bild: imago sportfotodienst

Da Tim Wiese seine Wrestling-Ambitionen beerdigt hat, dürfte er zur Verfügung stehen. 

Alternative: Pepe.

Jermaine Jones

Und wenn das Foul gar nicht so auffällig war? Wenn es vorsätzlich, aber versteckt geschieht? Der ehemalige Schalker Jermaine Jones könnte helfen. Er dürfte den ein oder anderen Trick erkennen.

Mittlerweile ist es um Jones ruhiger geworden. Der fürsorgliche Familienvater trainiert in den USA Jugendmannschaften und hat bestimmt Lust den ein oder anderen jungen Heißsporn auf den richtigen Weg zu bringen. 

Alternative: Sergio Ramos.

Diego Maradona

"Hand oder nicht Hand, das ist hier die Frage", ein Zitat aus der derzeit größten Tragödie des Fußballregelwerks. Weil das auch im Kölner Keller der Videoassistenten ein munteres Rätselraten ist, kann wohl nur die Hand Gottes persönlich helfen. Diego Maradona sollte auch in der Bundesliga für klare Verhältnisse sorgen. 

Diego Armando Maradona (li., Argentinien) erzielt gegen Torwart Peter Shilton (England) das 1:0, gegen die Hand Gottes ist der englische Keeper machtlos

Diego Armando Maradona left Argentina reached against Goalkeeper Peter Shilton England the 1 0 against The Hand God is the English Keeper powerless

Diego Armando Maradona erzielt gegen Torwart Peter Shilton das 1:0 – gegen die Hand Gottes ist der englische Keeper machtlos.  Bild: imago sportfotodienst

Zeit hätte der ehemalige argentinische Superstar dafür bestimmt auch noch. Maradona ist ein Allrounder: Er trainiert den mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa und ist nebenbei auch noch Präsident des weißrussischen Clubs Dinamo Brest. Ein bisschen Videoschulung dürfte da auch noch gehen. Wer braucht schon Schlaf? 

Alternative: Thierry Henry.

Ailton

Dschungelkönig Ailton stürmte nicht nur nach seiner Karriere allzu gerne ins Abseits, sondern tat dies auch schon während seiner Zeit in der Bundesliga. Pro geschossenes Tor (und es waren viele) lief er gefühlt ein Dutzend Mal ins Abseits. Und wenn die TV-Kameras mal wieder falsch stehen und der Greenkeeper keine Rechtecke gemäht hat, dann kann Ailton beurteilen, ob es nun Abseits war oder nicht.

Bild

Hatten sehr häufig miteinander zu tun: Der Mann mit der Fahne und Ailton. bild: imago sportfotodienst

Wer in den Dschungel zieht hat bestimmt auch dafür Zeit. 

Alternative: David Odonkor.

Werner Lorant

Und wie sollen Schiedsrichter mit der Kritik am Videoschiedsrichter von der Seitenlinie umgehen? Psycho-Coach und Lieblingsgiftzwerg Werner Lorant kennt das Gefühl, wenn es mal wieder brodelt.

Bild

Werner "echte Gefühle" Lorant in seinem Element. Bild: imago sportfotodienst

Der frischgebackene 70-Jährige lebt derzeit auf einem Campingplatz in Oberbayern. Er hätte sicherlich Bock. Und sind wir ehrlich: Wir doch auch auf ihn. 

Alternative: Rudi Völler.

(bn/dpa)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

"Fußball ist zu heilig für Comedy" – mit Autor Tommi Schmitt beim Borussia-Spiel

Link zum Artikel

Genderneutrales Stadion: Spiel der Nationalelf erstmals mit Unisex-Toiletten

Link zum Artikel

Darum feiern die BVB-Fans Schmelzer als "Man of the Match" – obwohl er nicht spielte

Link zum Artikel

Erkennst du diese 17 Bundesliga-Spieler anhand ihrer Wikipedia-Bio?

Link zum Artikel

BVB bietet übergewichtigen Fans Fitness-Kurse auf der Südtribüne an

Link zum Artikel

FC Bayern sucht neuen Arena-Namen – und die Fans reagieren köstlich böse

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aua! Schalke-Fans müssen nach 0:7-Klatsche mit BVB-Flugzeug nach Hause fliegen

Das tut ja gleich doppelt – ach was, dreifach – weh. Der FC Schalke erlebt derzeit richtig schlechte Zeiten: Abstiegskampf in der Bundesliga, höchste deutsche Champions-League-Pleite aller Zeiten gegen Manchester City kassiert und der Revierrivale aus Dortmund könnte seine starke Saison sogar noch mit der Meisterschaft krönen. Das war aber noch nicht lange das Ende der Demütigungen für die Schalke-Fans.

Auf dem Rückweg von der 0:7-Niederlage gegen Manchester kam dann der nächste Schock: Statt …

Artikel lesen
Link zum Artikel