Sport
Mats HUMMELS, FCB 5 Gesticulate, give instructions, action, single image, gesture, hand movement, pointing, interpret, mimik, Emotions, feelings, reaction, anger, furious, scream, rage, action, aggressive, aggression, FC BAYERN MUNICH - VFL WOLFSBURG 6-0 - DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO - 1.German Soccer League , Munich, March 09, 2019 Season 2018/2019, matchday 25, FCB, München, Photographer: Peter Schatz

Die Torhüter und die Abwehrchefs werden wichtig: Neuer, van Dijk, Hummels und Alisson (v. l. n. r.). Doch ein Bayern-Spieler wird noch viel wichtiger im Rückspiel gegen Liverpool. Bild: imago sportfotodienst/watson montage

Auf einen Bayern-Spieler kommt es heute besonders an – der Teamvergleich

Dortmund raus, Schalke raus. Bisher haben die Premier-League-Clubs den deutschen Vereine in der Königsklasse die Grenzen aufgezeigt. Jetzt kann nur noch der FC Bayern den ramponierten Ruf der Bundesliga aufpolieren.

Die heimstarken Münchener wollen gegen den FC Liverpool zum Abschluss der deutsch-englischen Champions-League-Duelle am Mittwochabend (21 Uhr/Sky) für ein erfreuliches Ende sorgen.

Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic jedenfalls sieht nach dem 0:0 im Hinspiel das "Momentum" aufseiten der Münchener. Auch Jürgen Klopp, Trainer des FC Liverpool, erwartet den Rekordmeister am Mittwochabend stärker als beim ersten Duell.

Kloppo will Brazzo und den Bayern das "Momentum" aber natürlich vermiesen und tüftelt an einem Plan, um den Bayern Probleme zu bereiten, "die ihnen in dieser Saison noch kein Gegner bereitet hat".

Worauf es dabei ankommen könnte und welcher Spieler besonders im Fokus steht, beleuchten wir vor dem Alles-Oder-Nichts-Spiel in einem Vergleich der Mannschaftsteile:

Torwart

Bayern München

Auf Manuel Neuer kommt es in dessen 100. Champions-Spiel ganz besonders an: Wollen die Bayern ins Viertelfinale, sollten sie ein Gegentor vermeiden. Kapitän Neuer hat sich nach zwischenzeitlichen Problemen im Anschluss an seine Verletzungspause stabilisiert, die Weltklasseform vergangener Jahre aber noch lange nicht wieder unter Beweis gestellt.

goalkeeper Manuel Neuer of FC Bayern Munchen, goalkeeper Alisson Becker of Liverpool FC during the UEFA Champions League round of 16 match between Liverpool FC and Bayern Munich at Anfield on February 19, 2019 in Liverpool, United Kingdom UEFA Champions League 2018/2019 xVIxVIxImagesx/xTomxBodexMultimediaxIVx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 13685881

Kassierten im Hinspiel keine Treffer: Manuel Neuer und Alisson Becker. Bild: imago sportfotodienst

FC Liverpool

Alisson Becker, den Liverpool für stolze 62,5 Millionen Euro aus Rom holte, gilt als einer der besten Torhüter der Gegenwart. Er zeigte im Tor der "Reds" bereits herausragende Leistungen, ist in dieser Saison aber auch nicht immer frei von Fehlern. Aber wer ist das schon?

Wertung: Unentschieden

Abwehr

Bayern München

Die unnötige Gelbsperre von Joshua Kimmich schmerzt den FC Bayern sehr. "Diese Gelbe Karte könnte alles verändern", sagte Ex-Bayern-Spieler Owen Hargreaves bei "BT Sport", und dachte dabei nicht nur an Kimmichs Defensivstärke: "Sie müssen treffen – und er ist der zuverlässigste Vorlagengeber." Von Ersatz Rafinha ist dies nicht uneingeschränkt zu behaupten. David Alaba kehrt nach seiner Verletzung zurück, was Trainer Niko Kovac "glücklich" macht. In der Innenverteidigung stehen Niklas Süle und die Ex-Nationalspieler Mats Hummels und Jérôme Boateng zur Verfügung. Die dürften besonders motiviert sein, schließlich soll auch Joachim Löw im Stadion anwesend sein.

FC Liverpool

Liverpool hat Abwehrchef Virgil van Dijk, nicht nur für Dietmar Hamann "der beste Verteidiger der Welt", nach einer Sperre zurück. Auch Dejan Lovren wird, nachdem er im Hinspiel verletzt ausgefallen war, wohl wieder spielen. Auf den Außenverteidigerpositionen stehen die defensiv wie offensiv starken Trent Alexander-Arnold (rechts) und Andrew Robertson (links) bereit.

Wertung: Punkt für Liverpool

Mittelfeld

Bayern München

Künstler und Kämpfer: Javi Martinez stopft die Löcher, Thiago und James sorgen fürs Kreative. "Niko Kovac hat lange nach seinem optimalen Mittelfeld gesucht. Ich denke, er hat es gefunden", schreibt Lothar Matthäus in seiner Sky-Kolumne. Sollte Franck Ribéry nicht auf dem linken Flügel spielen, könnte James dorthin ausweichen. Dann würde wahrscheinlich Leon Goretzka, der immer besser in Fahrt kommt, ins Mittelfeld rücken.

09.03.2019, 1. Bundesliga, 25. Spieltag, FC Bayern vs VfL Wolfsburg, Allianz Arena Muenchen , Fussball, im Bild: Leon Goretzka (FCB), Torschuetze Thomas Mueller (FCB), Renato Sanches (FCB) und Thiago (FCB) zum 4:0 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND / OR QUASI VIDEO. *** 09 03 2019 1 Bundesliga 25 Matchday FC Bayern vs VfL Wolfsburg Allianz Arena Munich Football Sport in picture Leon Goretzka FCB Scorers Thomas Mueller FCB Renato Sanches FCB and Thiago FCB to 4 0 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Was kann das Bayern-Mittelfeld heute reißen? Bild: www.imago-images.de

FC Liverpool

Klopp stellt diesem Trio Georginio Wijnaldum, Jordan Henderson und Neuzugang Fabinho entgegen. Mit der Kunst haben es diese drei nicht so sehr: Nur sechs von 68 Ligatoren gehen bei Liverpool auf das Konto von Mittelfeldspielern. Das sagt aber nicht viel über ihre Klasse aus: Der unverzichtbare Wijnaldum, Führungsspieler Henderson und der zweikampfstarke Fabinho würden jedem europäischen Topteam gut zu Gesicht stehen. Und für die Tore sind in Liverpool ohnehin andere verantwortlich...

Wertung: Unentschieden

Angriff

Bayern München

Thomas Müller fehlt ebenfalls gesperrt, Kingsley Coman ist noch nicht bei 100 Prozent – wieder einmal hängt beim FC Bayern im Angriff alles an Robert Lewandowski. Dem Polen hängt der zweifelhafte Ruf nach, in den "großen" Spielen abzutauchen. Er ist zwar aktuell mit acht Treffern Führender der Torschützenliste der Champions League, doch traf er in Bayerns vergangenen sechs K.o.-Spielen der Königsklasse nicht einmal. Klopp zollte seinem ehemaligem Spieler, mit dem er beim BVB arbeitete, trotzdem Respekt: "Gegen Robert zu spielen ist kein Kindergeburtstag."

Muenchen, Deutschland, 09.02.2019, 1. Bundesliga 21. Spieltag, FC Bayern Muenchen - FC Schalke, Robert Lewandowski (FCB) jubelt, Torjubel nach seinem treffer zum 2:1 ( DeFodi048 *** Muenchen Germany 09 02 2019 1 Bundesliga 21 Matchday FC Bayern Muenchen FC Schalke Robert Lewandowski FCB cheers goal cheers after his goal to 2 1 DeFodi048

Jubelt Lewandowski heute endlich wieder? Bild: imago sportfotodienst

FC Liverpool

Liverpool dagegen setzt voll auf seinen Traumsturm aus Mo Salah, Roberto Firmino und Sadio Mané. Die Drei, vor allem der im Vorjahr herausragende Salah, spielen zwar im Moment nicht mehr ganz so eindrucksvoll wie beim Finaleinzug im vergangenen Jahr. Dennoch sind sie immer für ein Tor oder einen unberechenbaren Move gut. "Wenn wir einen der drei vorne aus dem Auge lassen, ist es fast vorbei", mahnte Niko Kovac.

Wertung: Punkt für Liverpool

Auswertung:

Was Angriff und Abwehr betrifft, liegt Liverpool vorne. Im Tor und im Mittelfeld sind die Teams ausgeglichen. Auf dem Papier riecht es nach einem Auswärtssieg der Engländer.

Aber in 90 Minuten, eventuell auch 120, kann vieles passieren. Die Bayern sind heimstark und sie sind halt immer noch die Bayern. Am Ende kommt's aufs Wollen und Gewinnen an. Das wissen auch beide Trainer: "Wir müssen zeigen, wie sehr wir ins Viertelfinale wollen", forderte Klopp sein Team auf. Kovac will sich nicht auf irgendwelche Rechenspiele einlassen: "Wir müssen das Spiel gewinnen – und so gehen wir ins Spiel." Fest steht: Nach dem 0:0 im Hinspiel wird es so oder so ein spannendes Match...

Bayern braucht unbedingt ein Tor, also legen wir uns fest: Der Erfolg der Münchener steht und fällt mit Lewandowski. Wenn der Pole funktioniert, kann Bayern es packen.

Seid ihr einverstanden mit der Analyse? Wer kommt weiter? Kann Bayern den Bundesliga-Ruf retten? Schreibt uns eure Meinung!

(as/sid/dpa)

12 dramatische Finals der Champions League

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

BVB-Stürmer Marco Reus hatte am Dienstag beim Spielstand von 0:0 die Entscheidung auf dem Fuß. Er trat in der 57. Minute des Champions-League-Spiels gegen den FC Barcelona zum Elfmeter an.

Denn in einer TV-Wiederholung war deutlich zu sehen: Barca-Keeper ter Stegen stand im Moment des Schusses deutlich vor seiner Torlinie – und auch zwei Barcelona-Verteidiger waren bereits im Strafraum.

Was der Schiedsrichter Ovidiu Hategan nicht sieht, muss der Videoassistent reklamieren? So einfach ist es …

Artikel lesen
Link zum Artikel