Bild

screenshot fifa

Niederlande! Und diese Gegner erwarten die DFB-Elf in der EM-Quali

Man konnte schlimmes erwarten. Jahrelang war Deutschland in Topf 1 bei der Auslosung zur EM-Qualifikation, aber mit dem Abstieg in der Nations League hat sich das geändert. Dem Team von Joachim Löw drohten diesmal geradezu automatisch schwerere Gegner, denn die DFB-Elf war nur in Lostopf 2. Und deshalb musste es schwierig werden.

Und dann kam es vergleichsweise versöhnlich. Deutschland ist in der Gruppe C – der erste geloste Gegner heißt: Niederlande. Der zweite Gegner heißt Nordirland. Als drittes wurde Estland in die Gruppe C gelost. Das vierte Team ist Weißrussland.

Die irische Republik war zuvor trotz Los für die C in eine andere Gruppe versetzt worden. Es dürfen nie mehr als zwei Austragungsländer in einer Gruppe sein, mit Deutschland und den Niederlanden war die C also schon voll. Die Versetzung sorgte für erleichtertes Lachen im Saal.

Aus den zehn Gruppen speisen sich 20 WM-Teilnehmer. Da es keinen Gastgeber und damit keinen gesetztes Team gibt, bleiben noch vier EM-Tickets übrig. Diese werden in Play-offs unter den nach Abschluss der Ausscheidungsrunde im November 2019 noch nicht qualifizierten vier besten Teams jeder Nations-League-Staffel ausgespielt.

(mbi/tol)

Das machen die deutschen Nationalspieler der WM 2006 heute

1 / 49
Das machen die deutschen Nationalspieler der WM 2006 heute
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

EM-News – Queen übersendet vor EM-Finale "beste Wünsche" an das Nationalteam

Dieser Newsblog wird nicht mehr aktualisiert. Hier geht es zu unserem neuesten News-Ticker rund um das EM-Finale.

Seit 55 Jahren haben sie es nicht mehr geschafft: Die englische Nationalmannschaft steht im Endspiel eines internationalen Turniers. Und dann auch noch im heimischen Londoner Wembley-Stadion. Leicht wird ihnen der Sieg aber nicht gemacht, denn die euphorisch aufspielenden Italiener lassen sicher nichts unversucht. Am Sonntagabend kommt es in London zum Kampf um Europas Krone.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel