Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Fussball, Herren, 2. Bundesliga, Saison 2018/2019, (25. Spieltag), FC St. Pauli - Hamburger SV (0:4), HSV bei den Fans, Jubel nach dem Abpfiff, Fans des HSV brennen Feuerwerk ab, 10.03. 2019, *** Soccer Men 2 Bundesliga Season 2018 2019 25 Matchday FC St Pauli Hamburger SV 0 4 HSV at the Fans Cheers after the final whistle Fans of the HSV burn fireworks from 10 03 2019 Copyright: xMatthiasxKochx

Die HSV-Fans feiern mit ihrem Team den Derbysieg am Millerntor. Bild: www.imago-images.de

Kabinenparty! So feierte der HSV den ersten Derbysieg seit 17 Jahren

17 Jahre. So lange musste der HSV wieder auf einen Derbysieg gegen den FC St. Pauli warten. Pierre-Michel Lasogga mit einem Doppelpack, Khalid Narey und Douglas Santos sorgten vor 29.226 Zuschauern im ausverkauften Millerntorstadion für einen klaren 4:0-Sieg. Für eine ganze Generation von HSV-Fans war es somit der erste Derby-Sieg, den bis dato letzten Erfolg gegen den ewigen Gegner hatten die "Rothosen" im April 2002 (4:0) gefeiert.

Derbyheld Pierre-Michel Lasogga und Co. ließen sich von ihren begeisterten Fans gebührend feiern. "Die Nummer eins der Stadt sind wir", sangen die Anhänger des Hamburger SV nach der Machtdemonstration beim Erzrivalen und skandierten immer wieder lautstark: "Derbysieger, Derbysieger - hey, hey".

Das sind die besten Videos:

Die Tore wurden auch im heimischen Volksparkstadion bejubelt:

Dann gab es kein Halten mehr:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🏴🏳️🔹

Ein Beitrag geteilt von Lewis Holtby (@lewis.holtby.8) am

Auch in der Kabine ging es ab

(bn/sid)

Die 30 Fußballclubs mit den teuersten Ticketpreisen:

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

BVB bittet Eintracht um Hilfe im Titelrennen – und die reagiert cool

Link zum Artikel

So geht's weiter: Das muss passieren, damit der BVB noch Meister wird

Link zum Artikel

Minute 79: Wildfremde umarmen mich – So habe ich das Liverpool-Wunder im Stadion erlebt

Link zum Artikel

Weil wir nicht genug kriegen: Diese 11 bösen Memes muss der HSV jetzt einfach ertragen

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Anhänger des 1. FC Magdeburg möchte man in diesen Tagen eigentlich nicht unbedingt sein: Der Fußballclub aus Sachsen-Anhalt fristet in diesen Tagen ein eher kümmerliches Dasein als Tabellensechzehnter der Zweiten Bundesliga.

Der Spott für den Ligarivalen und derzeitigen Tabellenzweiten Hamburg blieb nicht lange auf sich warten.

Der HSV zeigte am bis zum Freitagmorgen auf Twitter keine Reaktion.

In Hamburg wirbt man für seinen Sport-Verein bekanntlich mit dem Motto "Nur der HSV". Nun muss dieser …

Artikel lesen
Link zum Artikel