Sport

Herzerwärmend – der 94-Jährige, der zum Elfmeter antrat und verwandelte

Da geht einem das Herz auf! 

Am vergangenen Samstag hat sich der 94-jährige Roy Prentice, der an Demenz leidet, einen Lebenstraum erfüllt. Prentice durfte im Stadion seiner Lieblingsmannschaft Notts County ein Tor erzielen.

Eine tolle Aktion:

Der 94-jährige Fan wurde in der Halbzeit mit dem Rollstuhl auf den Platz gefahren, dann schoss er vorm Fanblock vom Elfmeterpunkt aus in den Kasten. Er trug dabei ein Trikot von Notts County mit der Rückennummer 94.

Der Torwart griff (selbstverständlich) nicht ein, als der Ball über die Linie kullerte, – es ging schließlich um die Geste. Helfer stützten den Mann beim Torjubel.

Die Aktion des englischen Viertligisten stand unter dem Hashtag #DEMENTIAisAteamGame.

Noch eine Geschichte aus England:

10 alte WM-Bilder, die wir uns stundenlang anschauen können

Warum das Bayern-Spiel trotz Gnabrys Corona-Infektion möglich ist

Nach Einschätzung des Virologen Jonas Schmidt-Chanasit kann der Champions-League-Auftakt des FC Bayern gegen Atlético Madrid trotz der Corona-Infektion des Fußball-Nationalspielers Serge Gnabry am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) stattfinden. "Mit einer regelmäßigen Testung, jeden Tag, kann man ausschließen, dass dort ein infektiöser Spieler teilnimmt. So lange alle negativ bleiben, kann man mit einer täglichen Testung ausschließen, dass dort Infektionen stattfinden", sagte …

Artikel lesen
Link zum Artikel