Sport

So hämisch reagieren Fans auf die erste BVB-Niederlage – am lautesten lachen die Bayern

Autsch, das tat weh. Ausgerechnet Aufsteiger (und Bayern-Schreck) Fortuna Düsseldorf hat dem BVB die erste Bundesliga-Niederlage in dieser Saison verpasst – und das auch völlig verdient. Im Düsseldorfer Hexenkessel stand die Fortuna tief, konterte gut und dem BVB fiel nichts ein. 

Die Borussia hat damit "nur" noch sechs Punkte Vorsprung auf Borussia Mönchengladbach, die am Freitag zum Spitzenspiel kommen. Erst dahinter lauern die Bayern. Doch irgendwie scheinen sich vor allem die (in diesem Jahr schon so oft gedemütigten) Bayern-Fans über den Sieg der Fortuna die Niederlage des BVB zu freuen...

So sahen die Reaktionen aus:

Der BVB gehört nicht mehr zu den "Ungeschlagenen":

Das freut vor allem die Bayern-Fans...

Aber seid nicht traurig, liebe Borussen. Schaut auf die Tabelle. Es könnte viel schlimmer sein: 

(bn)

Noch etwas festliches: 7 legendäre Weihnachstfeiern deutscher Fußballclubs

Vertragspoker um Alaba: Langsam reicht es Rummenigge

Der FC Bayern hat mit Leroy Sané seinen Wunschspieler verpflichtet. Bei der Vorstellung am Donnerstag zeigte sich aber, dass die Kaderplanung beim Rekordmeister nicht überall so reibungslos verläuft. Besonders mit Blick auf den Vertrags-Poker mit David Alaba hat Bayern-Vorstand Karl Heinz Rummenigge jetzt den Ton verschärft.

Die Zukunft zweier Spieler steht beim FC Bayern momentan auf der Kippe: Mittelfeldspieler Thiago Alcantara steht vor einem Wechsel. Wohin es den Spanier zieht, ist noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel