Bild: imago sportfotodienst

Jigsaw, Minions und Co: So feiern die Profis des 1. FC Köln den Karnevalsstart

11.11.2018, 11:1111.11.2018, 15:10

"Et hätt noch immer jot jejange", heißt es in Köln. Das Motto gilt auch für 1. FC Köln: 8:1 gegen Dynamo Dresden gewonnen und nun starten die Profis in die fünfte Jahreszeit. Zum Karnevalsstart am 11.11. kamen die Spieler kostümiert zum Geißbockheim. 

Und wer hatte die beste Verkleidung? Trainer Markus Anfang kam als Chefkoch, aber Stürmer Simon Zoller sollte als Jigsaw den Kostümpreis gewonnen haben. Das Dreirad hatte er laut Medienberichten auf Ebay ersteigert. Keeper Timo Horn, auch als Jigsaw unterwegs, belohnte ihn und seine Kollegen mit Kölsch. Ja dann, Prost!

Welches Kostüm fandet ihr am Besten?

(bn)

Passt auch an Karneval: Last Minute Kostümidee, die garantiert schockt

Video: watson/Marius Notter

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schalke 04: Trainer Kramer nennt Aufgaben für Ouwejan - "braucht das Spiel vor sich"

Thomas Ouwejan musste zuletzt wegen Wadenproblemen kürzertreten und saß zwischenzeitlich auf der Bank. Vertreten wurde der Linksverteidiger dabei von Tobias Mohr. Mohr, der insgesamt eher offensiv ausgerichtet ist, konnte auf der Position vor allem beim 3:1-Sieg gegen den VfL Bochum überzeugen.

Zur Story