Sport
GER, 1.FBL, Werder Bremen vs 1.FC Nuernberg / 16.09.2018, Weser Stadion, Bremen, GER, 1.FBL, Werder Bremen vs 1.FC Nuernberg, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. im Bild Claudio Pizarro (Werder Bremen 04) Nuri Sahin (Werder Bremen 17) zur Auswechselbank *** 1 FBL Werder Bremen vs 1 FC Nuernberg 16 09 2018 Weser Stadion Bremen GER 1 FBL Werder Bremen 1 FC Nuernberg DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO im Bild Claudio Pizarro Werder Bremen 04 Nuri Sahin Werder Bremen 17 to the exchange bank nordphotoxKokenge nph00001

"Nuri, ist das dein Ernst mit den BVB-Schienbeinschonern?" – Claudio Pizarro (l.) und Nuri Sahin haben Spaß auf der Ersatzbank.  Bild: imago/Nordphoto

"Echte Liebe" – Nuri Sahin läuft bei Werder mit BVB-Wappen auf

Nuri Sahin spielt seit diesem Sommer beim SV Werder Bremen. Doch der 30-Jährige trägt seine "echte Liebe" zu Borussia Dortmund immer noch im Herzen – oder vielmehr auf seinen Stutzen...

Hier das Beweisfoto: Nuri Sahin hat BVB-Schienbeinschoner!

Sport Bilder des Tages Bremen, Germany 16.09.2018, 1. Bundesliga, 3. Spieltag, SV Werder Bremen vs. 1. FC Nuernberg, Nuri Sahin (SVW) mit BVB, Dortmund Stutzen ( DeFodi053 *** Bremen Germany 16 09 2018 1 Bundesliga 3 Matchday SV Werder Bremen vs 1 FC Nuernberg Nuri Sahin SVW with BVB Dortmund Stutzen DeFodi053

Gut zu erkennen: Seine Schienbeine schützt Nuri Sahin mit schwarz-gelben Schonern.  Bild: imago/defodi

Während er am Sonntag gegen Nürnberg (1:1) zunächst auf der Bank saß, konnte man erkennen, dass er immer noch auf Schienbeinschoner mit BVB-Emblem vertraut. Außerdem auf dem Schoner: Ein Bild aus der Serie "Captain Tsubasa" und "Ömer", der Name seinen Sohns.

Sahin wurde 19 Minuten vor Schlusspfiff eingewechselt und feierte seinen ersten Einsatz für Werder. 

Am Freitagabend bedankte sich die Südtribüne bei Sahin:

Bild

Bild: imago sportfotodienst

Sahin ist übrigens nicht der einzige Spieler, der in seiner Anfangszeit in Bremen mit Schienbeinschonern seines Ex-Vereins aufläuft. Auch Marco Friedl, für zwei Jahre vom FC Bayern ausgeliehen, trug noch drei Monate nach seiner Vorstellung in der Hansestadt Fremd-Schoner, auf denen er selbst im Bayern-Trikot abgebildet ist. (Deichstube.de)

Mittlerweile hat Friedl Schienbeinschoner im Werder-Look. Ob sich Nuri Sahin bald anschließt? 

(as)

Noch mehr Liebe: Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift

Der Sporttag – was noch wichtig ist

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt den ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"30.000 Zuschauer als Sitzschalen verkleidet" – so wurde das El Plastico gefeiert

RB Leipzig gegen TSG Hoffenheim. Der Tabellenvierte gegen den Tabellenachten. An einem Montagabend. Die überhaupt erst siebte Begegnung dieser beiden Teams lockte immerhin noch um die 33.000 Zuschauer in die Leipziger Arena.

Während die Zuschauer im Stadion ein von Taktik geprägtes 1:1 zu sehen bekamen, bestachen die Fans der anderen Vereine mit Schadenfreude über das als "El Plastico" verschriene Duell.

Und weil wir Schadenfreude lieben, wollen wir euch diese natürlich nicht vorenthalten.

(bn)

Artikel lesen
Link zum Artikel