Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Leg' dich niemals mit der Falschen an... Bild: imago/Reinaldo Reginato

Dieb will UFC-Kämpferin ausrauben – weiß aber nicht, dass sie UFC-Kämpferin ist

Jemanden zu überfallen ist generell eine ziemlich dumme Idee. Denn so ein Raubdelikt ist strafbar, hinterhältig und, wir wiederholen uns vielleicht, einfach ziemlich dumm.

Noch viel dümmer ist es, wenn man jemanden überfällt, der mit Spitznamen Eisenfrau ("Dama de Ferro") heißt, Jiu-Jitsu-Weltmeisterin und Käfig-Kämpferin (UFC/12 Kämpfe/10 Siege) ist: Die brasilianische Kampfsportlerin Polyana Viana.

Ein Mann in Rio de Janeiro hat aber vor Kurzem genau das versucht. Er wusste nicht, wer die 26-Jährige ist, dachte sich wohl nur, dass sie leichte Beute sei: Viana misst 1,65 Meter und wiegt 52 Kilogramm.

Und so wurde er selbst zum Opfer.

Das Instagram-Bild hat UFC-Boss Dana White geteilt. Darunter die Caption:

"Links eine unserer UFC-Kämpferinnen, rechts der Typ, der versucht hat, sie auszurauben. Richtige Scheiß-Idee."

November 2, 2018 - New York, New York, U.S. - Dana White during UFC 232 press conference PK Pressekonferenz at Madison Square Garden. Martial Arts 2018: UFC 232 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMA 20181102_mda_s277_019 Copyright: xJasonxSilvax

Dana White, Präsident der Ultimate Fighting Championship (UFC), einer Mixed-Martial-Arts-Organisation aus den USA. Bild: imago/ZUMA Press/jason silva

Polyana Viana beschreibt den Tathergang auf der UFC-Fanseite MMAJunkie so: "Der Mann hat sich neben mich gesetzt. Dann hat er nach der Uhrzeit gefragt. Ich habe auf mein Smartphone geschaut und ihm die Zeit gesagt. Als ich es wieder in die Tasche stecken wollte, sagte er: Gib' mir das Telefon! Keine Gegenwehr, ich bin bewaffnet!'"

War er aber gar nicht. Viana erkannte das geistesgegenwärtig und setzte den erfolglosen Dieb außer Gefecht. Zwei Schläge, ein Tritt, Würgegriff, Knockout (siehe oben).

(as)

Sie hat auch viel Power:

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Arne Siegmund

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Mario Balotelli schließt Wette mit Barbesitzer – und verzockt sich

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel

Griezmann!? 10 Transfer-Gerüchte zum FC Bayern – gerankt nach Absurdität

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JohnPaul, the VIP Hugger 07.01.2019 21:36
    Highlight Highlight Ganz Ehrlich, hat er verdient
  • PennyLane 07.01.2019 17:58
    Highlight Highlight Finde ich gut. Allerdings weis ich ja nicht ob man da so viel hätte zuschlagen müssen. Der Kerl sieht schon ziemlich mitgenommen aus. Da hätte ein ordentlicher Schlag bestimmt auch gereicht....

Frauen-WM zeigt: Videobeweis umstritten wie nie – Probleme liegen viel tiefer

Viele Unterbrechungen in jedem Spiel, lange Wartezeiten und lauter genervte Spielerinnen und Fans: Der Videoschiedsrichter macht auch in der "Sommerpause" der Bundesliga mit dem weiter, was er am besten kann: Uns zur Weißglut treiben. Das WM-Spiel zwischen England gegen Kamerun war der bisherige Tiefpunkt.

Die traurige Bilanz des Spiels: Ein Streik, weinende Fußballerinnen und 17 Minuten Nachspielzeit. Die Kamerunerinnen hatten sich nach dem 0:2 für kurze Zeit geweigert, das Spiel …

Artikel lesen
Link zum Artikel