Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
October 2, 2018 - Rome, Italy - AS Roma v Viktoria Plzen : UEFA Champions League Group G.Aleksandar Kolarov of Roma at Olimpico Stadium in Rome, Italy on October 2, 2018. AS Roma v Viktoria Plzen - UEFA Champions League Group G PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20181002_zaa_n230_866 Copyright: xMatteoxCiambellix

Bild: imago sportfotodienst

"Wissen nichts" – was Kolarovs Aussagen über Fußball-Fans so problematisch macht

Aleksandar Kolarov ist ein allseits respektierter Spieler. Der 33-Jährige ist Kapitän der serbischen Nationalmannschaft, hat sieben Jahre mit den Superstars von Manchester City gewirkt und bei beiden Römer Vereinen Sympathien eingeheimst. 

Er ist ein gerader Typ, den Fans respektieren.

Dieses Bild könnte nach der gestrigen Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel AS Rom gegen Real Madrid einige Risse bekommen. 

Kolarov und sein Trainer Eusebio di Francesco wurden auf die von Fans geäußerte Kritik an di Francescos taktischem Plan angesprochen. AS Rom hatte am Wochenende 0:1 bei Udinese Calcio verloren und ist damit nur Siebter der Serie A.

Kolarov und di Francesco bei der PK:

In seiner Antwort erklärte Kolarov, dass Fans keine Ahnung von Fußball und der Taktik hätten und deshalb keine Ratschläge geben sollten.

Kolarovs Aussagen:

"Die Fans haben das Recht, sich zu ärgern, das respektieren wir, aber sie müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass sie nichts über Fußball wissen.
(...)
Ich mag Tennis und Basketball. Ich habe beides gespielt, seitdem ich ein Kind bin. Ich werde wütend, wenn mein Lieblingsteam verliert, aber ich würde niemals einen taktischen Ratschlag geben, weil ich keine Ahnung habe. Es ist ein generelles Problem, Fans aller Teams sollten das verstehen."

Was Kolarovs Aussagen so problematisch macht

Kolarov hat natürlich das gute Recht, sich Luft zu machen, Fußball-Fans machen das schließlich auch ohne Rücksicht auf Verluste und Gefühle.

Doch es ist respektlos, jemandem Wissen abzusprechen, nur weil er nicht in der Profession arbeitet. 

Das wäre so, als wenn man einem mündigen Bürger verbieten würde, über die Arbeit von Andrea Nahles oder Jens Spahn eine Einschätzung abzugeben.

Laut Kolarovs Logik dürfte man auch nicht bewerten, ob Til Schweiger im letzten Tatort gut geschauspielert hat oder ob der letzte RAF-Camora-Beat genauso klingt wie alle anderen RAF-Camora-Beats.

Roma player Aleksandar Kolarov attends a press conference ahead of the Champions League group G soccer match against Real Madrid, in Rome, Monday, Nov. 26, 2018. Roma will face Real Madrid on Tuesday.  (Riccardo Antimiani/ANSA via AP)

Kolarov machte sich bei der Pressekonferenz Luft. Bild: Riccardo Antimiani/ANSA via AP

Natürlich haben Fans in der Regel weniger Ahnung als Profis (außer Taktik-Nerds wie Tobias Escher, die wissen sogar mehr als manche Trainer), doch sie haben absolut das Recht auf Bewertung und eine Haltung.

Kolarov steht in der Öffentlichkeit, verdient ordentlich Geld. Und zwar dadurch, dass Fans Tickets und sein Trikot für 89 Euro kaufen. Wohl oder übel muss er aushalten, was die Leute über ihn sagen.

Er darf sich gerne seinem Unmut Luft machen, aber er hat nicht das Recht, Fans abzustreiten, eine eigene Meinung zu haben.

Die Stadien mit dem besten Zuschauerschnitt

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

abspielen

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

Überraschende Sex-Szene bei "Game of Thrones" – und die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Legende!" – BVB-Fans feiern Marcel Schmelzer, obwohl er wieder nicht spielte

Samstagabend, 87. Spielminute. Westfalenstadion. Über 80.000 Fans halten den Atem an. Borussia Dortmund führt 2:1 gegen Mainz 05 und BVB-Keeper Roman Bürki rettet drei Bälle von Anthony Ujah aus nicht mal einem Meter. "Bürki hat uns zwei Punkte gerettet", fasste Thomas Delaney nach dem schmeichelhaften Sieg zusammen. Die Fans haben aber noch einen weiteren Matchwinner auserkoren: Marcel Schmelzer – obwohl der nicht eine Minute auf dem Platz stand.

Jener Schmelzer wärmte sich in der zweiten …

Artikel lesen
Link zum Artikel