Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
October 2, 2018 - Rome, Italy - AS Roma v Viktoria Plzen : UEFA Champions League Group G.Aleksandar Kolarov of Roma at Olimpico Stadium in Rome, Italy on October 2, 2018. AS Roma v Viktoria Plzen - UEFA Champions League Group G PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20181002_zaa_n230_866 Copyright: xMatteoxCiambellix

Bild: imago sportfotodienst

"Wissen nichts" – was Kolarovs Aussagen über Fußball-Fans so problematisch macht

Aleksandar Kolarov ist ein allseits respektierter Spieler. Der 33-Jährige ist Kapitän der serbischen Nationalmannschaft, hat sieben Jahre mit den Superstars von Manchester City gewirkt und bei beiden Römer Vereinen Sympathien eingeheimst. 

Er ist ein gerader Typ, den Fans respektieren.

Dieses Bild könnte nach der gestrigen Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel AS Rom gegen Real Madrid einige Risse bekommen. 

Kolarov und sein Trainer Eusebio di Francesco wurden auf die von Fans geäußerte Kritik an di Francescos taktischem Plan angesprochen. AS Rom hatte am Wochenende 0:1 bei Udinese Calcio verloren und ist damit nur Siebter der Serie A.

Kolarov und di Francesco bei der PK:

In seiner Antwort erklärte Kolarov, dass Fans keine Ahnung von Fußball und der Taktik hätten und deshalb keine Ratschläge geben sollten.

Kolarovs Aussagen:

"Die Fans haben das Recht, sich zu ärgern, das respektieren wir, aber sie müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass sie nichts über Fußball wissen.
(...)
Ich mag Tennis und Basketball. Ich habe beides gespielt, seitdem ich ein Kind bin. Ich werde wütend, wenn mein Lieblingsteam verliert, aber ich würde niemals einen taktischen Ratschlag geben, weil ich keine Ahnung habe. Es ist ein generelles Problem, Fans aller Teams sollten das verstehen."

Was Kolarovs Aussagen so problematisch macht

Kolarov hat natürlich das gute Recht, sich Luft zu machen, Fußball-Fans machen das schließlich auch ohne Rücksicht auf Verluste und Gefühle.

Doch es ist respektlos, jemandem Wissen abzusprechen, nur weil er nicht in der Profession arbeitet. 

Das wäre so, als wenn man einem mündigen Bürger verbieten würde, über die Arbeit von Andrea Nahles oder Jens Spahn eine Einschätzung abzugeben.

Laut Kolarovs Logik dürfte man auch nicht bewerten, ob Til Schweiger im letzten Tatort gut geschauspielert hat oder ob der letzte RAF-Camora-Beat genauso klingt wie alle anderen RAF-Camora-Beats.

Roma player Aleksandar Kolarov attends a press conference ahead of the Champions League group G soccer match against Real Madrid, in Rome, Monday, Nov. 26, 2018. Roma will face Real Madrid on Tuesday.  (Riccardo Antimiani/ANSA via AP)

Kolarov machte sich bei der Pressekonferenz Luft. Bild: Riccardo Antimiani/ANSA via AP

Natürlich haben Fans in der Regel weniger Ahnung als Profis (außer Taktik-Nerds wie Tobias Escher, die wissen sogar mehr als manche Trainer), doch sie haben absolut das Recht auf Bewertung und eine Haltung.

Kolarov steht in der Öffentlichkeit, verdient ordentlich Geld. Und zwar dadurch, dass Fans Tickets und sein Trikot für 89 Euro kaufen. Wohl oder übel muss er aushalten, was die Leute über ihn sagen.

Er darf sich gerne seinem Unmut Luft machen, aber er hat nicht das Recht, Fans abzustreiten, eine eigene Meinung zu haben.

Die Stadien mit dem besten Zuschauerschnitt

Wir haben FIFA 19 "ohne Regeln" getestet

abspielen

Video: watson/Benedikt Niessen, Gavin Karlmeier

Das könnte dich auch interessieren:

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Zigaretten rauchen erst ab 100 Jahren und 7 weitere kuriose Gesetze

Link zum Artikel

Trump nominiert Ökonom Malpass als Weltbank-Chef – sein Idee ist an Ironie kaum zu toppen

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

Gasexplosion in San Francisco – Flammen schießen meterhoch aus dem Boden

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Wenn du Andrea Nahles heißt, dürften dir diese Umfrage-Ergebnisse nicht gefallen

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Kartellamt gegen Facebook: Steht der "Gefällt mir"-Button auf der Kippe?

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

"Kritische Schwelle" erreicht: So heiß wird die Erde in den nächsten 5 Jahren

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel