Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Chicago Blackhawks' Dominik Kahun, right, of the Czech Republic, scores a goal against Minnesota Wild goalie Devan Dubnyk during the first period of an NHL hockey game Thursday, Oct. 11, 2018, in St. Paul, Minn. (AP Photo/Jim Mone)

Bild: AP

"War der glücklichste Mann auf dem Eis" – Dominik Kahun erzielt ersten NHL-Treffer

Geht doch! Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun ist das erste NHL-Tor seiner Karriere geglückt. Der Olympia-Silbermedaillengewinner traf bei der 3:4-Niederlage der Chicago Blackhawks nach Verlängerung bei Minnesota Wild in seinem vierten NHL-Spiel zum zwischenzeitlichen 2:0 für die Gäste.

Der ehemalige Münchener sagte:

"Ich bin sehr aufgeregt wegen des Tores, aber es war eine sehr harte Niederlage für uns."

Seinen schönen Treffer beschrieb er so: "Ich habe versucht, den Puck in die rechte Ecke zu schießen. Ich denke, ich hab ihn ganz gut getroffen. Alle Emotionen sind aus mir raus, ich war mit Sicherheit der glücklichste Mann auf dem Eis."

So schön sah der Treffer aus!

Kein gutes Wochenende für die deutschen NHL-Spieler

Bei den anderen deutschen Spielern sah es ähnlich düster aus: Leon Draisaitl und Tobias Rieder verloren mit den Edmonton Oilers auch bei den Boston Bruins 1:4. Torwart Philipp Grubauer kam beim 6:1-Erfolg von Colorado Avalanche bei Buffalo Sabres nicht zum Einsatz.

Kahuns Weg in die NHL

Zusammen mit dem heutigen NHL-Profi Leon Draisaitl galt Kahun schon lange als eines der größten Talente im deutschen Eishockey.

Nachdem er die Nachwuchsabteilungen des 1. EV Weiden, des HC Plzeň 1929 , den Jungadlern Mannheim und bei den Sudbury Wolves in Kanada durchlief, wechselte zur Saison 2014/15 zum EHC Red Bull München und gewann dreimal die deutsche Meisterschaft.

Am 28. April 2018 unterschrieb der Stürmer einen auf zwei Jahre befristeten Einstiegsvertrag bei den Chicago Blackhawks.

Erst am Montag waren Kahun bei seinem Heimdebüt für Chicago seine ersten beiden Torvorlagen in der stärksten Liga der Welt gelungen. Nach zwei Siegen nach Verlängerung mussten die Blackhawks nun zwei Niederlagen in der Overtime hinnehmen und sind Vierter im Westen. Die Oilers kassierten im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage und sind Letzter in der Western Conference.

Auch das erste Mal: Watson-Redakteur Marius im Überschlagsimulator-Test

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Johanna Rummel

Grubauer, in der vergangenen Saison noch Stanley-Cup-Sieger mit den Washington Capitals, kam beim dritten Saisonsieg seines neuen Teams erneut nicht auf Einsatzzeit. Der 26 Jahre alte Rosenheimer hat im Kampf um die Nummer eins vorerst das Nachsehen gegen den Russen Semjon Warlamow.

(bn/sid)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Link zum Artikel

Dortmunder Friseur-Gate? Christian Streich findet: Das ist "Vollblödsinn"

Link zum Artikel

Erst 4 Trainer gefeuert! Sind's am Saisonende so wenige wie lange nicht mehr?

Link zum Artikel

Fantastisch das ist! In Frankreich ist Lichtschwert-Fechten jetzt offiziell ein Sport

Link zum Artikel

Falls der BVB einen Motivationsschub braucht, sollte er beim FC Dortmund vorbeischauen

Link zum Artikel

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

Link zum Artikel

Bürki schlägt nach CL-Pleite Alarm – diese Probleme muss der BVB lösen

Link zum Artikel

Unfassbarer 100-Meter-Sprint: Dieser Siebenjährige ist eine kleine Maschine

Link zum Artikel

Italien schwärmt von diesem Kicker – die Boulevardpresse von seiner Mutter

Link zum Artikel

Pogbas Schatten – und 3 weitere Gründe, warum ManUnited gegen PSG keinen Stich hatte

Link zum Artikel

Tennis-Borussia-Fans suchen vorübergehend neuen Club – per Kontaktanzeige

Link zum Artikel

Wie ein Fußballclub auf einen Schlag viele Fans vergraulte – die Farce um TeBe Berlin 

Link zum Artikel

So sah die Bundesliga aus, als Thomas Doll zuletzt Bundesliga-Trainer war

Link zum Artikel

Lisicki will das Insekt sanft entfernen – und das Ballkind so: "STIRB!"

Link zum Artikel

Diese brasilianische Mutter kommentiert Fußballspiele für ihren blinden Sohn

Link zum Artikel

Norwichs Psychospiel mit der rosa Gästekabine – und Sheffields smarter Konter 

Link zum Artikel

Freiburg-Fans gedenken Holocaust-Opfern – aber fordern auf Bannern noch mehr

Link zum Artikel

Farid Bang disst Mario Götze – und macht dann mit Götze-Wette ordentlich Geld

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nowitzki-Kollege erfährt mitten im Spiel, dass er den Verein verlassen muss

Regelmäßig wird der Ruf laut, das nordamerikanische System mit Drafts und Trades auf den europäischen Sport zu übertragen. Nun ist das System wieder einmal wegen seiner Unzimperlichkeit in den Schlagzeilen.

Die Dallas Mavericks – bei denen auch Dirk Nowitzki spielt – haben Harrison Barnes mitten in der Partie gegen die Charlotte Hornets darüber informiert, dass man ihn getradet hat. Nichts ahnend erfuhr Barnes, dass er ab sofort ein Spieler der Sacramento Kings ist.

Barnes, ein Erstrunden-Draft …

Artikel lesen
Link zum Artikel