Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Top view a young man blowing out smoke against a black background

Bild: Getty Images/Digital Vision

Wieder sind Menschen an Spice gestorben. Wie gefährlich ist das Cannabinoid wirklich?

In den USA sind zwei Menschen gestorben und 54 weitere ins Krankenhaus gekommen, nachdem sie plötzlich Blut gehustet hatten. Außerdem hatten sie Blut im Urin, es lief ihnen aus der Nase und dem Zahnfleisch. Die Behörden vor Ort sagen, alle hätten zuvor Spice geraucht.

Kräutermischungen, die unter diesem Namen verkauft werden, sind seit Jahren auch in Deutschland im Umlauf. Inzwischen zwar verboten, online kann man Abwandlungen davon aber immer noch kaufen. 

Immer wieder landet die Droge in den Medien. Wie vor kurzem, als Menschen in Berlin krampften, sich erbrachen und in Ohnmacht fielen, nachdem sie Spice geraucht hatten. Aber wie gefährlich ist die Substanz? 

Der Wirkstoff in Spice sollte eigentlich Gutes tun

Der US-amerikanische Chemiker John W. Huffmann hat in den 80er Jahren an Cannabinoiden geforscht, um Therapien für Multiple Sklerose, HIV/AIDS und Chemotherapien voranzubringen. 2008 fanden Forscher eine seiner Substanzen, JWH-018 genannt, in Spice wieder.

Daneben gibt es verschiedene andere Versionen synthetischer Cannabinoide, einige sind von JWH-18 abgeleitet.

Sie werden getrockneten Pflanzen zugesetzt. Die Mischungen sind ein Ersatz für Cannabis und verursachen ähnliche Effekte.

Wahrscheinlich sind Zusätze das Problem

In ihrer Grundwirkung sind synthetische Cannabinoide mitunter potenter als Cannabis, verursachen also stärkere Effekte. Das kann bei manchen Menschen unangenehme Rauschzustände verursachen und psychische Folgen haben.

Bild

Das ist Spice. Bild: dpa

Heftige lebensbedrohliche Nebenwirkungen werden wahrscheinlich eher durch andere Zusätze hervorgerufen. Die Konsumenten in Illinois beispielsweise wurden laut einem Bericht positiv auf Brodifacoum getestet, das in Rattengift vorkommt.

Dennoch: Die Cannabinoide, die auf dem Schwarzmarkt verkauft werden, sind kaum erforscht. Es gibt keine Langzeitstudien und selbst ihr Erfinder John W. Huffmann hat sie nur an Mäusen getestet.

Cannabinoide sind inzwischen illegal

Die Ungewissheit und die bedenklichen gesundheitlichen Probleme mancher Spice-Konsumenten haben die Behörden wohl nervös gemacht. JWH-18 und ein paar andere Cannabinoide fallen in Deutschland mittlerweile unter das Betäubungsmittelgesetz.

Verboten sind:

Seit 2016 gibt es in Deutschland zudem ein Gesetz, das die Verbreitung neuer psychoaktiver Substanzen unterbinden soll. Es verbietet ganze Stoffgruppen, darunter auch synthetische Cannabinoide. Es ist nun also verboten, Stoffe zu produzieren und auf den Markt zu bringen, die wie Cannabis wirken.

Vor dieser Regelung konnten neu entwickelte Drogen erst verboten werden, wenn sie Ermittlern schon einmal in die Hände gefallen waren. Wurde eine Substanz illegal, reichte es, ihre Zusammensetzung minimal zu verändern – schon handelte es sich um etwas neues, das nicht mehr unter das Betäubungsmittelgesetz fiel.

Cannabis oder Spice – erkennt man den Unterschied?

Für Laien kann es schwer sein, die beiden auseinander zu halten. Zerkleinertes Cannabis kann Spice sehr ähnlich sehen. Es ist riskanter, auf der Straße oder bei anderen unbekannten Quellen zu kaufen. Generell gilt: Solange Drogen auf dem Schwarzmarkt gehandelt und nicht reguliert werden, besteht immer ein Restrisiko, dass unerwünschte Zusätze enthalten sind.

Umfrage

Schon mal Spice geraucht?

537

  • Ja37%
  • Nein63%

Das könnte dich auch interessieren:

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel

ARD-Moderator ließ AfD-Mann mit Abstand meiste Redezeit – nun äußert sich "Hart aber fair"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Helene Fischer und ZDF gehen ungewöhnlichen Schritt

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Dieser Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Heidi Klum und Tom Kaulitz sollen heimlich geheiratet haben

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"Wir müssen die Drohungen ernst nehmen": Deshalb hält Sea Watch Racketes Aufenthalt geheim

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star trägt den Astronaut-Anzug

Link zum Artikel

DHL-Bote wirft Paket aufs Dach – und reagiert sofort

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Hirn verzweifelt gesucht! Die Top 10 der blöden Sprüche

Link zum Artikel

Rassismus? Hier präsentiert Influencerin Angela Zeugen gegen Flixbus-Fahrer

Link zum Artikel

Perfektes Couch-Wetter: Diese 12 Filme und Serien sind ab Montag auf Netflix zu sehen

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfänger kassiert Hass nach Vorwürfen gegen RTL 2 – jetzt wehrt er sich

Link zum Artikel

Hartz IV: Meine Mutter hat endlich eine Wohnung gefunden – doch dann kam das Jobcenter

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

"The Masked Singer" – das sagt Sophia Thomalla zu den Panther-Gerüchten

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Der Panther ist Stefanie Hertel & 3 weitere definitive Tipps

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

Felix Jaehn entlarvt Markus Lanz – und spricht auch über sein schwieriges Coming-out

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

"Hass ist Ihre Geschäftsgrundlage" – Anwalt zerpflückt AfD-Politiker bei "Hart aber Fair"

Link zum Artikel

Wie "Stranger Things" unsere 80er-Nostalgie befeuert

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So uneins sind sich die Experten bei der Legalisierung von Cannabis

"Legalize it, don't critizise it" – mit diesem Lied besang einst der Reggaekünstler Peter Tosh die Vorteile von Marihuana. Von seiner Forderung, Cannabis vor allem für medizinische Zwecke zu legalisieren, war man damals im Jahr 1976 noch weit entfernt. So wurde Toshs gleichnamiges Album "Legalize it" vier Jahre nach der Veröffentlichung von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert.

Das waren andere Zeiten für Marihuana:

Spätestens seit dem Rezo-Video, das prominent die …

Artikel lesen
Link zum Artikel