Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Müde

Bild: iStockphoto

Mehr Rehe sterben und 4 weitere Gründe, die Uhrumstellung noch mehr zu hassen

Und hört auf, es Zeitumstellung zu nennen. Das macht keinen Sinn. An der Zeit kann man nicht drehen.

Von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Die FDP hat beantragt, das abzuschaffen. Das hat der Bundestag gerade ohne Diskussion abgelehnt. Wenn wir die Uhrumstellung schon nicht loswerden, wollen wir sie wenigstens genüsslich hassen.

Mehr Tiere sterben

Mit der Umstellung auf die Sommerzeit ändert sich der Tagesrhythmus. Menschen fahren schon in der Morgendämmerung zur Arbeit. Das kollidiert mit den Wanderungszeiten vieler Wildtiere. Es passieren mehr Unfälle. Der deutsche Tierschutzbund schätzt, dass jährlich allein 200.000 Rehe und 20.000 Wildschweine sterben, weil sie vor ein Auto laufen.

Zudem werden mehrere Tausend Menschen jährlich durch Wildunfälle verletzt, vereinzelt kommt es auch zu Todesfällen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Wenn die Sommerzeit kommt, werden viele erstmal unproduktiv

Habt ihr wahrscheinlich schon selbst gemerkt, aber schön, wenn es die Wissenschaft nochmal bestätigt: Dass wir morgens eine Stunde früher in der Schule, in der Uni oder auf der Arbeit sein müssen, macht wahrscheinlich matschig im Kopf. 

Eine Studie mit Schülern aus den USA hat ergeben, dass die Uhrumstellung für schlechtere Ergebnisse im SAT-Test gesorgt hat. Mit der Prüfung qualifizieren sich Schüler für die Studienplatzvergabe.  Eine andere Untersuchung deutet an, dass Mitarbeiter morgens an den Tagen nach der Umstellung noch mehr Quatsch im Internet anschauen, statt gleich mit der Arbeit zu beginnen.

Es gibt auch Studien, die keine negativen Folgen durch die Umstellung zeigen. Bestimmt wurden die an Menschen durchgeführt, die die Umstellung super finden ...

What is wrong with you?!

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Spart nicht mal Energie

Das war einer der Hauptgründe, weshalb an der Uhr gedreht wurde: Weil es abends länger hell ist, schalten wir das Licht später an. Das soll Energie sparen. Ein Überbleibsel aus harten Zeiten: Nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg und in den Siebzigern während der Ölkrise mussten Ressourcen geschont werden. Seit 1980 ist Deutschland aber dabei geblieben, seit 1996 gilt die Regelung offiziell einheitlich in der EU.

Blöd: Dafür wird im Frühjahr und Herbst am Morgen mehr geheizt. Das hat das Umweltbundesamt schon vor ein paar Jahren mitgeteilt und wiederholt es seitdem immer wieder. Der Verbrauch durchs Heizen und die Einsparungen durch weniger Beleuchtung heben sich auf.

Macht aber krank

Forscher haben herausgefunden, dass in den ersten Tagen nach der Umstellung mehr Männer Herzinfarkte bekommen. Es gibt auch Hinweise, dass in dieser Phase mehr Menschen mit Schlaganfällen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Auch Schwangerschaften können beeinflusst werden, zumindest solche, die durch künstliche Befruchtung entstanden sind. Eine Studie aus dem vergangenen Jahr erweckt den Verdacht, dass Frauen mehr Fehlgeburten hatten, wenn sie sich in den ersten drei Wochen nach der Einpflanzung der befruchteten Eizelle an eine neue Uhrzeit gewöhnen mussten. Jede vierte Frau in der betrachteten Gruppe verlor den Embryo.

Wurden die Uhren dagegen kurz vor der Einpflanzung umgestellt oder lagen zwischen Einpflanzung zwischen und Umstellung mehr als sechs Wochen, schwankten die Raten für Fehlgeburten zwischen zehn und 12,5 Prozent.

Ungezählt sind außerdem all die Menschen, die jedes halbe Jahr an ihrem Verstand zweifeln, weil sie sich wieder nicht merken konnten, wann die Uhr vor- oder zurückgedreht wird.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Alle hassen sie

Na gut, fast. Je nach Umfrage ist die Gruppe der Gegner größer oder kleiner. Mal wollen drei von vier Befragten die Umstellung abschaffen, mal sprechen sich sogar 80 Prozent dagegen aus. So oder so: Die Mehrheit hasst die Uhrumstellung. Schaffen wir sie endlich ab, damit wir uns über wichtige Dinge aufregen können.

Das hier zum Beispiel:

"Ich hasse Sprachnachrichten und jeden, der sie verschickt"

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Marius Notter

Das könnte dich auch interessieren:

1860 München hat offenbar ein Anti-Ismaik-Banner auf der Homepage zensiert

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

Neue WhatsApp-Sicherheitsfunktion ist gar nicht so sicher ...

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel

6 Fotografen für "World Press Photo" nominiert: Hinter jedem Bild steckt eine starke Story

Link zum Artikel

Boris Palmers verwirrender Berlin-Besuch: Im "Drogen-Park" wird es besonders bizarr

Link zum Artikel

Der neue Pixar-Kurzfilm ist da – und nimmt sich wieder einem ernsten Thema an

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Diese Schönheitskönigin will bei Olympia 2020 eine Medaille holen – im Gewichtheben

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Horst 26.03.2018 06:44
    Highlight Highlight Weg mit der unsäglichen Uhr umstellerei
  • maljian 24.03.2018 17:42
    Highlight Highlight "Das hat der Bundestag gerade ohne Diskussion abgelehnt."

    Ein schöner Beweis dafür, wie wenig an die Bedürfnisse der Bevölkerung gedacht wird.

    Ich kenne niemanden der für die Uhrumstellung ist. Hoffentlich gibt es auf EU-Ebene ein anderes Resultat.

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in dieser Woche eine Liste mit zehn der größten Gefahren für die weltweite Gesundheit im Jahr 2019 veröffentlicht. Neben Bedrohungen, die vor allem mit Armut und Naturkatastrophen zu tun haben, zählt auch ein Wohlstandsphänomen dazu:

Ein Beispiel: Um die Masern effektiv auszurotten, müssten mindestens 95% der Bevölkerung gegen sie geimpft sein. Tatsächlich geht die Impfrate weltweit seit Jahrzehnten nach oben, die Zahl der Masern-Toten sinkt. Und …

Artikel lesen
Link zum Artikel