Winter-Szenen in Sibirien.
Winter-Szenen in Sibirien.

"Sieht so der Schnee in der Hölle aus?" – in Sibirien rieselt schwarzer Schnee vom Himmel

21.02.2019, 07:54

In der sibirischen Region Kuzbass, in der sich eines der größten Kohlefelder der Welt befindet, schneite es in diesen Tagen. Das wäre nicht weiter bemerkenswert – doch bei dem, was da vom Himmel fiel, handelte es sich um schwarzen Schnee.

Bewohner in der Nähe des Bergwerks posten in diesen Tagen zahlreiche Videos, in denen ganze Straßen und Stadtteile mit der ungewöhnlichen , "schwarzen Pracht" bedeckt sind. ("Guardian")

  • Der Kohlenstaub, der den Schnee im Kuzbass schwarz färbt, stammt laut Umweltschützern aus mehreren Tagebau-Minen, die katastrophale Folgen für die Gesundheit der 2,6 Millionen Menschen in der Region haben sollen.
  • Die Lebenserwartung der Bewohner der Region liegt drei bis vier Jahre unter dem russischen Durchschnitt von 66 Jahren für Männer und 77 Jahren für Frauen.

Ein Umweltphänomen mit dramatischen Folgen: Das Risiko an Krebs, spastischer Zerebralparese oder Tuberkulose zu erkranken ist in Kuzbass deutlich höher als im Rest Russlands.

Ein Umweltaktivist gegenüber dem "Guardian":

"Es ist hier im Winter schwieriger, weißen Schnee zu finden als schwarzen Schnee ."

Weiter berichtet der Umweltschützer: "Es liegt immer viel Kohlenstaub in der Luft. Wenn Schnee fällt, wird der Kohlenstaub sichtbar. Den Rest des Jahres kann man den Staub nicht sehen, aber er ist immer noch da."

Russischen Klimaschützern zufolge, die in dem autoritär regierten Land unter zahlreichen Repressionen zu leiden haben, enthält der Staub eine Vielzahl von gefährlichen Schwermetallen, darunter auch Arsen und Quecksilber.

(pb/ag)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

Nachhaltig

"Fleisch der Zukunft": KFC will Hähnchen im 3D-Drucker herstellen

Nachhaltigkeit und Fast Food: Eine Kombination, die momentan eher selten funktioniert. Die für ihre Hot Wings und anderen Hähnchenfleisch-Produkte bekannte Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) hat jetzt ein futuristisches Projekt angekündigt, das ihr Geschäftsmodell deutlich umweltfreundlicher machen soll.

Im Konzept von KFC ist von einem "Restaurant der Zukunft" die Rede, wie das Unternehmen erklärt. Das zentrale Merkmal: Das dort servierte Hähnchenfleisch soll aus dem 3D-Drucker kommen.

Artikel lesen
Link zum Artikel