Wissen
Bild

Bild: imago/ montage

Diese 20 deutschen Wörter versteht jeder Pole

Polen ist zwar Deutschlands Nachbar doch die Sprachen beider Länder könnten nicht unterschiedlicher sein. Reist man als Deutscher nach Polen, kommt man bei jüngeren Menschen mit Englisch und zum Teil auch mit Deutsch weiter. Geht es aber um die Kommunikation mit der älteren Dame aus dem Tante-Ela-Laden, scheitern viele Touristen.

Dabei gibt es im Polnischen viele Wörter, die aus der deutschen Sprache übernommen wurden und von jedem Polen im Alltag gebraucht werden. Vielen ist das nicht einmal bewusst.

Lehnwörter

Wörter, die von einer Sprache in eine andere übernommen werden. Die Ansiedlung von Deutschen in Polen haben die deutschen Wörter nach Polen gebracht. Vor allem in den Bereichen der Verwaltung, Technik und des Handwerks sind deutsche Wörter zu finden.

Die deutschen Lehnwörter wurden zum Teil ganz, zum Teil abgeändert ins Polnische übernommen. Sie unterscheiden sich von dem Original in ihrer Schreibweise, von der Aussprache sind sie aber ähnlich.

Kleine Hilfestellung:

sz: klingt wie das deutsche "sch"
ch: ist ein einfaches "h"​

warsztat – die Werkstatt

szuflada – die Schublade

stempel – der Stempel

Es gibt zwar noch die polnische Alternative "pieczątka", doch das Wort "stempel" wird in offiziellen Behörden und privat immer noch oft gebraucht.

sznur – die Schnur

szynka – der Schinken

kartofel – die Kartoffel

Im Fall der Knolle gibt es auch eine polnische Alternative. "Ziemniak" etablierte sich in der polnischen Sprache aber erst im 20. Jahrhundert und ist damit viel jünger als die Bezeichnung "kartofel".

szyld – das Schild

urlop – der Urlaub

brytfanna – die Bratpfanne

Hier hat sich die Bedeutung des Wortes etwas verschoben. In Polen wird nämlich nicht die klassische Bratpfanne als "brytfanna" bezeichnet. Vielmehr handelt es sich hier um ein größeres Bratgefäß für den Ofen.

knajpa – die Kneipe

kelner – der Kellner

flaszka – die Flasche

Im Gegensatz zur Bedeutung im Deutschen wird die Niedlichkeitsform "flaszka" im Polnischen oft als Synonym für eine Flasche Vodka genutzt. Für gewöhnliche Flaschen gibt es das Wort "butelka".

komin – der Kamin

jarmark – der Jahrmarkt

Das deutsche Wort erinnert stark an das Mittelalter und ist im alltäglichen Gebrauch kaum noch wiederzufinden. Anders bei unseren Nachbarn. Hier heißt sogar der Weihnachtsmarkt einfach nur "jarmark".

plac – der Platz

dach – das Dach

szlafrok – der Schlafrock

In Deutschland ist für das Kleidungsstück das Wort Bademantel gängig, in Polen dagegen ist es im ganzen Land als "szlafrok" bekannt. Bist du also in Polen im Spa, kannst du am Empfang lässig nach einem Schlafrock fragen.

szwagier – der Schwager

pech – das Pech

majstersztyk –das Meisterstück

Wird in Bereichen wie Literatur, Film und Kunst benutzt. Besondere Werke werden nicht selten als "majstersztyk" betitelt. Das Wort Meister wird ebenso genutzt. Zum Beispiel umgangsprachlich für "Chef".

(so)

Darum sind Gender und Geschlecht zwei unterschiedliche Dinge

abspielen

Video: watson/katharina kücke

Das könnte dich auch interessieren:

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Almklausi blamiert sich bei Toastbrot-Frage – dann fliegt er

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten": Plötzlich taucht er wieder auf – und äußert sich

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Link zum Artikel

Luke Mockridge im "Fernsehgarten": Anwalt erklärt, was dem Comedian jetzt droht

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

"Bachelorette": Nach dieser Folge ist es klar – ER bekommt die letzte Rose

Link zum Artikel

Millionensumme zeigt, in welchen Sphären Helene Fischer schwebt

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was hilft gegen Kälte? Wir haben bei einer Forscherin am Südpol nachgefragt

Es ist kalt in Deutschland. Aber bitterkalt? Nein. In dieser Reihe sprechen wir mit Deutschen, die wissen, was wirklich kalt ist. 

Dr. Birgit Steckelberg hatte nochmal Lust auf etwas Neues, seit über 20 Jahren arbeitete sie als Chirurgin in einer Hannoveraner Klinik. Dann entdeckte die 54-Jährige in der Tageszeitung eine Stellenanzeige: Gesucht wurde ein Ärztin auf der Forschungsstation Neumayer III, 2000 Kilometer vom geographischen Südpol entfernt.

Ziemlich kalt wird es hier aber trotzdem: 2010 wurden auf der Neumayer III knackige minus 50,2 Grad gemessen. 

Die vier Kinder (der jüngste Sohn ist 19) sind gerade aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel