BVB
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Roman Bürki (Mitte) und Manuel Akanji (rechts) lachen hier mal (ausnahmsweise) nicht über Breel Embolo. Bild: imago sportfotodienst

BVB-Stars machen sich über Schalker Embolo lustig, weil er "Bird Box" nicht kennt

"Bird Box" hier, "Bird Box" da. Der Netflix-Psychothriller mit Sandra Bullock schwemmt gerade das Internet zu und so ziemlich jeder spricht über den Film. Auch BVB-Torwart Roman Bürki postete ein Instagram-Foto, das ihn mit der im Film benutzten Augenbinde zeigt. Dazu schrieb er einen philosophischen Neujahrsspruch:

"We cannot see what the future will bring but we can give everything, every day to become better than yesterday..!"

Roman Bürki, Torwart und Philosoph 

Das wäre alles eigentlich keine Nachricht wert, wenn der Schalke-Profi Breel Embolo nicht so großartig auf das Foto von seinem Schweizer Nationalmannschaftskollegen reagiert hätte. "Sorry bisch du d Zoro?", schrieb der 21-Jährige unter den Instagram-Post und wunderte sich wie viele andere Nicht-Netflix-Zuschauer über die Augenbinde. Bürki hatte aber offenbar keinerlei Lust dem Schalker aufzuklären und antwortete nur: "Ninja Bro".

Ein Glück, dass ein anderer Dortmunder (und ebenfalls schweizerischer Nationalkicker) seinem Keeper unter die Arme griff: Dortmunds Abwehrchef Manuel Akanji klärte Embolo auf. Die Reaktion von Roman Bürki: "Bravo 👏🏽👏🏽 @breelembolo97 het keh ahnig" – was so viel heißt wie: "Bravo, Embolo hat keine Ahnung." Anschließend entschuldigte sich Embolo sogar noch für seine Unwissenheit. 

So sah das dann aus:

Bild

bild: screenshot instagram.com

Fazit: Embolo ist wohlerzogen und im Schweizer Nationalteam mobben Dortmunder den Schalker. Dabei muss sich wirklich niemand verstecken, wenn er diesen Film nicht gesehen hat. Sorry, Roman.

Darum geht es in dem Film "Bird Box":

In "Bird Box" spielt Sandra Bullock eine Frau, die versucht, in einer Welt zu überleben, in der eine unheimliche Macht fast jeden mit schrecklichen Visionen in den Suizid getrieben hat – dies soll mithilfe von Augenbinden, die rund um die Uhr getragen werden, verhindert werden.

(bn)

Gelber Fleck auf blauem Grund – mutige BVB-Fans auf Schalke

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

So sah die Bundesliga aus, als Thomas Doll zuletzt Bundesliga-Trainer war

Link zum Artikel

Bürki schlägt nach CL-Pleite Alarm – diese Probleme muss der BVB lösen

Link zum Artikel

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Link zum Artikel

Diese brasilianische Mutter kommentiert Fußballspiele für ihren blinden Sohn

Link zum Artikel

Pogbas Schatten – und 3 weitere Gründe, warum ManUnited gegen PSG keinen Stich hatte

Link zum Artikel

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Freiburg-Fans gedenken Holocaust-Opfern – aber fordern auf Bannern noch mehr

Link zum Artikel

Lisicki will das Insekt sanft entfernen – und das Ballkind so: "STIRB!"

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Italien schwärmt von diesem Kicker – die Boulevardpresse von seiner Mutter

Link zum Artikel

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

Link zum Artikel

Farid Bang disst Mario Götze – und macht dann mit Götze-Wette ordentlich Geld

Link zum Artikel

Wie ein Fußballclub auf einen Schlag viele Fans vergraulte – die Farce um TeBe Berlin 

Link zum Artikel

Norwichs Psychospiel mit der rosa Gästekabine – und Sheffields smarter Konter 

Link zum Artikel

Tennis-Borussia-Fans suchen vorübergehend neuen Club – per Kontaktanzeige

Link zum Artikel

Unfassbarer 100-Meter-Sprint: Dieser Siebenjährige ist eine kleine Maschine

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Bauern" – Esther Sedlaczeks Versprecher amüsiert die Zuschauer

Ein Freudscher Versprecher ist wahrscheinlich jedem schon einmal passiert: Man redet und redet und, ehe man sich versieht, kommt unwillkürlich das zum Vorschein, was man EIGENTLICH meint. 

Am Mittwochabend passierte Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ein solcher Lapsus Linguae. Jedenfalls ist das unsere Ferndiagnose.

Warum? Sedlaczek moderierte das DFB-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC an – und dann trat bei Hertha-Fan (!) Sedlaczek das Unterbewusste zutage:

Am Ende war auf Berliner …

Artikel lesen
Link zum Artikel