"Einfach nur L2 und Schießen" – so ballert man das FIFA-Tor des Jahres!

02.10.2018, 10:1602.10.2018, 11:09

FIFA 19 ist gerade mal ein paar Tage auf dem Markt, genau gesagt fünf Tage. Und schon jetzt haben wir einen Nominierten für das FIFA-Tor des Jahres!

Die Traumhütte kommt von Reddit-Nutzer "Rubiego", der im Game mit Manchester United gegen Atlético Madrid per Seitfallzieher von der Strafraumkante in den Winkel traf.

Aber seht selbst:

"That's it, I peaked, I'll never score a better goal than this" – So lautete die Überschrift des Videos bei Reddit.Video: YouTube/asairi nava

"Rubiego" chippte den Ball aus dem Mittelfeld zu Jesse Lingard, dann nahm er die Kugel volley. Eine einzigartig schöne Flugbahn, keine Chance für den virtuellen Jan Oblak im Tor der "Colchoneros".

Und wie genau hat "Rubiego" es geschafft, ein solch aufsehenerregendes Tor zu erzielen?

"Ich habe auf dem PC mit einem Playstation-3-Controller gespielt", wie er auf Nachfrage von watson erklärt. Er sei selbst sehr überrascht gewesen, dass der Ball den Weg in den Torwinkel gefunden hat: 

"Ich habe einfach nur L2 und Schießen gedrückt, als der Ball in Lingards Nähe war. Das ist alles. Der Schuss war nicht mal besonders gut getimt".

Zlatan Ibrahimovic wäre sicher stolz auf diesen Treffer.

...Da kann man auch über diese Startprobleme hinwegsehen.

12 dramatische Finals der Champions League

1 / 14
12 dramatische Finals der Champions League
quelle: imago sportfotodienst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
"Fucking Idiot" – BVB-Star Haaland sorgt bei Frankfurt-Spiel für mehrere Ausraster

Am Samstagabend konnten die Schwarz-Gelben die Partie gegen Frankfurt gerade noch so für sich entscheiden. Nach dem 0:2-Rückstand gegen Eintracht Frankfurt, sah das zunächst anders aus. Doch Borussia Dortmund holte sich in einer turbulenten Schlussphase den 3:2-Sieg, während die Hessen mit ansehen mussten, wie ihnen das Spiel sicher aus den Händen glitt.

Zur Story