Hamburger Flughafen: Auslöser war wohl ein kaputtes Kupferkabel

04.06.2018, 16:2404.06.2018, 16:39

Am Sonntag hatte ein Stromausfall den kompletten Hamburger Flughafen lahmgelegt. Mehr als 30.000 Passagiere sollen vom Ausfall betroffen gewesen sein.

Und jetzt steht wohl fest, was zu dem Ausfall geführt hat: Ein defektes Kupferkabel.

Wie "Bild" berichtet, soll ein Kurzschluss in der Stromversorgung des Blockheizkraftwerks des Flughafens verantwortlich sein. Insgesamt habe man in der Zwischenzeit mehr als 500 Meter Kabel ausgetauscht.

am Montagmorgen um kurz nach 6.30 Uhr wurde der Flugbetrieb wieder aufgenommen.

(gw)

Urlaubsziel gesucht? Dieses Naturparadies will Thailand erhalten.

1 / 10
Dieses Naturparadies will Thailand erhalten.
quelle: dpa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach rassistischen Attentaten: Polizei hat immer mehr rechte Gefährder im Blick

Die Polizei hat bundesweit immer mehr rechte Gefährder auf dem Schirm. Auch in der linksextremistischen Szene nimmt die Zahl der Menschen, denen die Sicherheitsbehörden schwere politisch motivierte Straftaten zutraut, weiter zu – wenngleich auf deutlich niedrigerem Niveau.

Zur Story