Deutschland

Hamburger Flughafen: Auslöser war wohl ein kaputtes Kupferkabel

Am Sonntag hatte ein Stromausfall den kompletten Hamburger Flughafen lahmgelegt. Mehr als 30.000 Passagiere sollen vom Ausfall betroffen gewesen sein.

Und jetzt steht wohl fest, was zu dem Ausfall geführt hat: Ein defektes Kupferkabel.

Wie "Bild" berichtet, soll ein Kurzschluss in der Stromversorgung des Blockheizkraftwerks des Flughafens verantwortlich sein. Insgesamt habe man in der Zwischenzeit mehr als 500 Meter Kabel ausgetauscht.

am Montagmorgen um kurz nach 6.30 Uhr wurde der Flugbetrieb wieder aufgenommen.

(gw)

Urlaubsziel gesucht? Dieses Naturparadies will Thailand erhalten.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Ermittler sehen Angriff vor Synagoge als versuchten Mord – Maas verurteilt "widerlichen Antisemitismus"

Polizei und Generalstaatsanwaltschaft werten den Angriff auf einen jüdischen Studenten vor einer Hamburger Synagoge nach ersten Erkenntnissen als versuchten Mord - mutmaßlich aus Judenhass. "Aufgrund der derzeitigen Einschätzung der Gesamtumstände ist bei der Tat von einem antisemitisch motiviertem Angriff auszugehen", teilten beide Behörden am Montag in Hamburg mit.

Wegen der Bedeutung des Falles und wegen eines möglichen extremistischen Hintergrundes habe die Generalstaatsanwaltschaft die …

Artikel lesen
Link zum Artikel