The new Apple iPhone XR is on display at the Steve Jobs Theater after an event to announce new products Wednesday, Sept. 12, 2018, in Cupertino, Calif. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Das neue iPhone XR ist kein Kassenschlager für Apple. Bild: Marcio Jose Sanchez/AP

Die neuen iPhones floppen – Apple will Millionen Geräte weniger produzieren

Das neue iPhone XR sollte ein Verkaufsschlager werden – mit günstigeren Artikelpreisen wollte der Silicon Valley-Riese neue Kunden für sich entdecken. 

Stückpreis für das XR: rund 850 Euro. Das Model ist somit rund 300 Euro günstiger als das Top-Gerät XS. Problem nur: Die Apple-Kunden scheinen nur wenig Interesse an den "Billig-iPhones" zu haben. Wie der gut informierte Blog appleinsider.com weiß, will das Unternehmen die Produktion des iPhone XR um bis zu fünf Millionen Einheiten reduzieren. 

Storch verursacht Handyrechnung über 2.300 Euro

Apple hatte zuletzt die Analysten mit der Umsatzprognose für das laufende Weihnachtsgeschäft enttäuscht und zugleich angekündigt, ab diesem Quartal die Absatzzahlen seiner Geräte nicht mehr zu nennen.

(pb/hau)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fortnite heute wieder offline: Was Gamer über die Downtime wissen müssen

Nicht. Schon. Wieder.

Das dürfte sich mancher Fortnite-Gamer beim Lesen dieser Meldung denken. Aber doch, wir müssen (leider) berichten: Fortnite, das wohl beliebteste Videospiel der Welt, geht schon wieder offline.

Genau eine Woche nach dem Comeback wird Fortnite an diesem Dienstag, dem 22. Oktober, erneut offline sein.

Am Montag kündigte der Hersteller "Epic Games" an, dass das Spiel aufgrund eines großangelegten Updates nicht verfügbar sein werde. Ab 10 Uhr deutscher Zeit soll Fortnite am …

Artikel lesen
Link zum Artikel