Digital

Mario Götze hat bei FIFA das übelste Foul des Jahres kassiert

21.11.2018, 08:4721.11.2018, 09:04

Mario Götze. Guter Mann. Guter Spieler. Netter Typ. Doch der Dortmund-Angreifer hat es auch nicht immer leicht. Im Leben nicht und in der virtuellen Welt erst recht nicht. 

Jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem zu sehen ist, wie Götze in FIFA kurz vor einem Abschluss weggetreten wird. Und zwar von keinem anderen als von knochenharten Real Madrid-Verteidiger Pepe.

Wichtiger Punkt: Der Brasilianer spielt seit 2017 nicht mehr für die Madrilenen sondern für Beşiktaş Istanbul – bei der Spielszene handelt es sich somit wohl eher nicht um die aktuelle Spieleversion von EA Sports. (Außer zum Beispiel, der unbekannte Gamer hat Pepe im Karrieremodus nach Madrid zurückgeholt.)

Spektakulärer Flug, spektakuläre Landung – zum Glück nur eine Gaming-Szene. Denn in der aktuellen Bundesliga-Situation kann der BVB auf Götze nicht verzichten. Die Herbstmeisterschaft ist schließlich schon in greifbarer Nähe.

(pbl)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
Whatsapp testet neue Funktion: Das kann der Companion-Modus

Erst vor kurzem gab Meta, ehemals Facebook, bekannt, dass für Whatsapp einige Änderungen anstehen. So sei geplant, sich den Gruppenchats anzunehmen und Umfragen einzuführen. Außerdem sollen Nutzer:innen bald Über-Gruppen, sogenannte Communitys, erstellen können, um einen besseren Überblick über ihre Gruppen-Chats zu haben. Jetzt soll noch eine weitere neue, und zugleich lang ersehnte Funktion hinzukommen.

Zur Story