Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Mario Götze hat bei FIFA das übelste Foul des Jahres kassiert

Mario Götze. Guter Mann. Guter Spieler. Netter Typ. Doch der Dortmund-Angreifer hat es auch nicht immer leicht. Im Leben nicht und in der virtuellen Welt erst recht nicht. 

Jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem zu sehen ist, wie Götze in FIFA kurz vor einem Abschluss weggetreten wird. Und zwar von keinem anderen als von knochenharten Real Madrid-Verteidiger Pepe.

Wichtiger Punkt: Der Brasilianer spielt seit 2017 nicht mehr für die Madrilenen sondern für Beşiktaş Istanbul – bei der Spielszene handelt es sich somit wohl eher nicht um die aktuelle Spieleversion von EA Sports. (Außer zum Beispiel, der unbekannte Gamer hat Pepe im Karrieremodus nach Madrid zurückgeholt.)

So schön kann ein Götze fliegen:

Spektakulärer Flug, spektakuläre Landung – zum Glück nur eine Gaming-Szene. Denn in der aktuellen Bundesliga-Situation kann der BVB auf Götze nicht verzichten. Die Herbstmeisterschaft ist schließlich schon in greifbarer Nähe.

(pbl)

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Freiburg-Fans gedenken Holocaust-Opfern – aber fordern auf Bannern noch mehr

Link zum Artikel

Pogbas Schatten – und 3 weitere Gründe, warum ManUnited gegen PSG keinen Stich hatte

Link zum Artikel

Unfassbarer 100-Meter-Sprint: Dieser Siebenjährige ist eine kleine Maschine

Link zum Artikel

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Link zum Artikel

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

Link zum Artikel

Farid Bang disst Mario Götze – und macht dann mit Götze-Wette ordentlich Geld

Link zum Artikel

Fantastisch das ist! In Frankreich ist Lichtschwert-Fechten jetzt offiziell ein Sport

Link zum Artikel

Erst 4 Trainer gefeuert! Sind's am Saisonende so wenige wie lange nicht mehr?

Link zum Artikel

Lisicki will das Insekt sanft entfernen – und das Ballkind so: "STIRB!"

Link zum Artikel

Italien schwärmt von diesem Kicker – die Boulevardpresse von seiner Mutter

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Wie ein Fußballclub auf einen Schlag viele Fans vergraulte – die Farce um TeBe Berlin 

Link zum Artikel

Dortmunder Friseur-Gate? Christian Streich findet: Das ist "Vollblödsinn"

Link zum Artikel

Norwichs Psychospiel mit der rosa Gästekabine – und Sheffields smarter Konter 

Link zum Artikel

Bürki schlägt nach CL-Pleite Alarm – diese Probleme muss der BVB lösen

Link zum Artikel

Falls der BVB einen Motivationsschub braucht, sollte er beim FC Dortmund vorbeischauen

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Diese brasilianische Mutter kommentiert Fußballspiele für ihren blinden Sohn

Link zum Artikel

Tennis-Borussia-Fans suchen vorübergehend neuen Club – per Kontaktanzeige

Link zum Artikel

So sah die Bundesliga aus, als Thomas Doll zuletzt Bundesliga-Trainer war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • y3B Posselt 22.11.2018 07:41
    Highlight Highlight Das Video ist leider ein Fake.


  • JeremyFCB09 21.11.2018 12:58
    Highlight Highlight Das ist doch nicht euer Ernst? "Außer zum Beispiel, der unbekannte Gamer hat Pepe im Karrieremodus nach Madrid zurückgeholt". Man sieht eindeutig das in diesem Video die älteren Bayern Trikots sowie Real Trikots gezeigt werden. Desweiteren Spielen dort noch Spieler wie Schweinsteiger,Lahm und Götze. Anhand von Lahm, der in FIFA nicht mehr vertreten ist als Spieler, kann es sich dabei nur um einen älteren Teil handeln. (FIFA 15)

BVB-Star Axel Witsel beschwert sich bei FIFA 19 – wegen seines Aussehens

Herbstmeister, Stammspieler und voll eingeschlagener Neuzugang: Axel Witsel hat im Jahr 2018 so einiges richtig gemacht. Kein Wunder, dass der BVB-Profi vor einigen Tagen auch in das Team der Woche 14 von FIFA 19 gewählt wurde. Das feierte der Belgier zwar, doch er hatte auch etwas ganz Elementares am Game auszusetzen.

Der 29-Jährige bedankte sich über Twitter ganz artig beim Hersteller EA Sports, aber bemängelte dabei sein Aussehen im Spiel. Als Beweis postete er ein Foto, das ihn im Spiel …

Artikel lesen
Link zum Artikel