Fortnite hat jetzt fast so viele Spieler wie Brasilien Einwohner 

Fortnite ist spätestens mit dieser Nachricht DAS Spiel. Vom Schulkind bis zum Sport-Star ist die Faszination so groß, dass der Survival-Shooter gerade zu explodieren scheint: 200 Millionen Spieler weltweit bekriegen sich momentan in den kleiner werdenden Kampf-Zonen. Das meldet Bloomberg.

Die Zahl der Fortnite-Spieler weltweit entspricht damit fast der Bevölkerung Brasiliens. Für Epic Games, den Spielentwickler, bedeutet das eine Steigerung von 60 Prozent der User im Vergleich zum Juni. Damals hate Fortnite "nur" 125 Millionen registrierte Überlebenskämpfer.

Im Oktober erst hatte Epic Games 1,25 Milliarden US-Dollar von einem Investoren-Konsortium eingesammelt. Die wird es auch brauchen, um der Masse an Spielern Herr zu werden.

(mbi/pbl)

Themen

2020 als Browsergame sorgt für fiese Flashbacks – aber auch Spaß

Irgendwie wirkte es unwirklich, das vergangene Jahr. Es schrieb so viele, vor allem negative Geschichten, sie könnten glatt einem LSD-Horrortrip entstammen. Und ja, theoretisch wäre das der Stoff, aus dem gute Romane oder Filme entstehen. Allerdings dürften sich selbst gestandene Romanciers beim Plotten die Finger brechen. Zu viel Material kann eben auch überfordern.

Der Entwickler Max Garkavyy ließ sich aber nicht abschrecken und programmierte glatt ein Spiel zum vergangenen Jahr: das "2020 …

Artikel lesen
Link zum Artikel