Leben

5 Dinge, die ein Knast und "Germany's Next Topmodel" gemeinsam haben

Bild: @ProSieben

Und wieder hat sich Heidi Klum ein schönes Fotoshooting für ihren Model-Nachwuchs ausgedacht: In "Orange is the new Black"-Manier mussten die derzeitigen Teilnehmerinnen in Müllabfuhr-Orange durch einen Knast stolzieren.

Moment mal. Es gibt ja tatsächlich ein paar Gemeinsamkeiten zwischen "Germanys Next Topmodel" und Frauenknast...

Die Essensrationen

ProSieben BauchBauch

Bild: www.prosieben.de

Im Gefängnis kriegt jeder seine Portion Essen an der Ausgabe, bei GNTM gehört es zum guten Ton, selbst dieses Portiönchen nicht auszureizen. Sonst muss man sich, wie Marie beim Shooting dieses Fotos mit "Bauch, Bauch, Bauch, Bauch, Bauch", anschreien lassen. 

Die Bitchfights

Von wegen zartbesaitet. Einige der Mädchen hätten wohl selbst im Gefängnis Probleme, eine Zellennachbarin zu halten. Zum Beispiel Victoria, die Zoe unterstellte, sie hätte mit ihrem Freund geschlafen. Oder Kiki, die fand, dass Laura eine "scheißfalsche Schlange" sei. Und erinnert sich noch jemand, an Darya, die ihrer Konkurrentin "am liebsten in die Fresse spucken würde"? Wer dachte, im Frauenknast geht es hart zu, der hat noch nie mit einem Haufen hungriger Teenies um ihren Lebenstraum "du jour" gekämpft.

ProSieben GNTM Streit

Bild: www.prosieben.de

Der begrenzte Kontakt zur Außenwelt

Heimweh ist der treue Begleiter jedes Häftlings. Heidis Meeedchen kennen das nur zu gut. Von Telefonaten mit Oma bis hin zu schwerem Liebeskummer, weil der feste Freund so weit weg ist. Einsamkeit eint Häftlinge und Casting-Show-Teilnehmerinnen. Dass die Show eigentlich nur 8-10 Wochen lang geht? Tut ja nichts zur Sache.

GNTM

Bild: www.prosieben.de

Die strengen Auflagen

Früh aus dem Bett geschmissen werden, straffes Sportprogramm, Bettruhe und absolutes Drogenverbot. Klingt wie Knast? Nee, klingt wie Klum. "Du musst dich eben noch mehr anstrengen. Denn nur eine kann ,Germanys Next Topmodel werden'."

Animiertes GIF GIF abspielen

Mitleid? Bild: https://giphy.com

Das Gericht, das über dein Schicksal entscheidet

Die Models bibbern und bangen, hoffen, dass sie gute Führung bewiesen haben und dann müssen sie dennoch ohne Anwalt vor den Richtertisch. Woche für Woche. Einer dermaßen willkürlichen Entscheidung ausgesetzt zu sein? Selbst härteste Häftlingsherzen würden unter diesem Druck kollabieren.

Titel: Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum; 
Staffel: 13; 2018; 
Folge: 7; 
Ausstrahlungszeitraum von: 2018-03-22; 
Ausstrahlungszeitraum bis: 2018-03-22; 
Person: Michael Michalsky; Heidi Klum;Thomas Hayo;Zoe; 
Fotograf: Martin Ehleben; 
Bildredakteur: Stephanie Schulz; 
Dateiname: 1148672.jpg; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Bild: @ProSieben

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel