Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Kanye West hat ein paar Sprüche in Richtung Drake abgefeuert.  imago/instragram/champagnepapi

Kanye Wests Humor ist herrlich mies (Drake weiß jetzt auch Bescheid)

Beim morgendlichen Durchstöbern des Internetzes passiert es alle paar Monate: Kanye West springt einem von überall her entgegen, weil er mal wieder im Berserker-Modus auf Twitter unterwegs war. Am Freitag zum Beispiel, nur dass es dieses Mal einen XXL-Anfall gab.

Ganze zehn Stunden lang saß der 41-Jährige vor Twitter und beleidigte in 127 Tweets seinen Rap-Kollegen Drake. 

Worum geht's?

Die Beiden hatten in der Vergangenheit einige Male zusammengearbeitet. Anfang des Jahres wollten sie ein gemeinsames Projekt starten, doch daraus wurde nichts.

Ausgelöst wurde die gestrige Hasstirade durch eine Anfrage von Drake, ob Kanye ihm die Rechte für ein Sample von "Say What's Real" geben wolle.

Anschließend beschuldigte Kanye Drake, dieser würde Drohungen gegen Kanyes Familie aussprechen und ihn auf Songs unterschwellig beleidigen. Drake quittierte die Tweets gegen ihn mit fünf Lach-Smileys in einer Instagram-Story.

Es ist nicht ganz klar, was zwischen den Beiden vorgefallen ist. Klar ist nur, dass Drake der wahrscheinlich erfolgreichste Musiker der Welt ist und Kanye West derzeit weder musikalisch noch persönlich die beste Version seiner selbst darstellt. 

Kanye Wests musikalische Abgründe in einem Song:

abspielen

Video: YouTube/Lil pump

Dafür wird er derzeit überall bemitleidet. Sogar Rapper Fler sagte in einem Interview mit Backspin, es sei traurig, was mit Kanye passieren würde und attestierte ihm aus der Ferne psychische Störungen.

Trotzdem sollten wir ihn nicht bemitleiden. Denn was man schnell vergisst: Herr West hat die Musik- und Mode-Welt beeinflusst, wie wenige vor ihm. Der Typ ist nicht blöd. Seine Tiraden sind vielleicht übertrieben, aber wenn die Angriffe sitzen, dann können sie herrlich lustig sein.

Hier sind ein paar Beispiele:

"Er (Drake) rennt rum wie pac (Tupac)"

"Ich bin der Typ mit dem pinken Polo, der ihm den Weg geebnet hat"

"Jetzt ist er so Straße"

"Ich bin dein Oxygen"

"Bro hör auf"

"Du schickst Emojis"

"Drake, ich werde dich nicht physisch bekämpfen wie beim MTV Boxen" 

"Ich würde nie deinen (...) erwähnen" (wahrscheinlich meint er Drakes angeblich unehelichen Sohn mit einer Pornodarstellerin)

Diese Sprüche sitzen – wie kann man nicht darüber lachen? 

Was noch mehr nervt als Kanyes derzeitige Schrott-Musik, sind aber Menschen, die sich den Pink-Polo-Yeezy von vor zehn Jahren zurückwünschen und Ferndiagnosen über mutmaßliche mentale Probleme und bipolare Störungen des Rappers machen.

Natürlich ist es befremdlich, dass es er in einem Moment Drake das Schlimmste wünscht und im anderen tweetet: "All Love" und "All positive Energy", als ob er sich für alles entschuldigen wollte. 

Wer aber sagt, dass man über seine fies-lustigen Tweets aus Mitleid nicht lachen sollte, der entzieht ihm jede Art von Mündigkeit.

Das könnte dich auch interessieren:

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

Deutschland in Jury-Wertung nur 21. – warum die Stimmen aus Weißrussland wohl nicht zählen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

ESC trifft auf DSDS: So reagiert das Internet auf Luca Hänni

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Trotz ESC-Stimmverbot: So stimmt ihr für S!sters ab – und warum die Jury so wichtig ist

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

So sehen deine Freunde nicht, dass du ihre WhatsApp gesehen hast

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

WhatsApp: Für Android gibt es 3 Neuerungen – eine davon will wirklich keiner

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

WTF? Australien könnte mit "Frozen"-Auftritt den ESC gewinnen – was dann passiert

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Freunde und Feinde beim ESC – Ein Land hat noch nie Punkte an Deutschland vergeben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hässliches Hannover? Warum ich meinen Geburtsort verteidige, obwohl ich nicht will

Unsere Autorin kommt aus Hannover und kennt jeden Witz, den man über die "deutsche Hauptstadt der Langeweile" je gemacht hat. Und sie ist genervt, weil sie keine Lokalpatriotin sein will.

Ich hasse Lokalpatriotismus. Die Leute denken, dass es an der Lokalität liegt. Ich komme aus Hannover. Hannover ist nicht relevant, nicht charmant, nein, nicht besonders. So das allgemeine Verständnis. Der wachsende Hannover-Hate geht mir auf die Nerven. Denn eigentlich wollt ihr mir nur sagen, dass eure Städte besser als Hannover sind. Und ihr damit etwas besseres als ich?

Nach meiner Theorie ist Stadtpatriotismus etwas für Menschen ohne Talent und Freunde. Wer kein spannendes Smalltalk-Thema …

Artikel lesen
Link zum Artikel