"Avengers: Endgame" kommt – und der Trailer macht unseren Marius total fertig

14.03.2019, 17:49

Am 25. April ist es soweit: Dann kommt Marvels "Avengers: Endgame" in die deutschen Kinos – der Film von den Regisseuren Anthony Russo und Joe Russo führt die Handlung von "Avengers: Infinity War" weiter.

  • Am Donnerstag veröffentlichte die Produktionsfirma Marvel den zweiten Trailer zu "Avengers: Endgame" – und die Fans sind furios.
  • Im vierten Film der «Avengers»-Reihe muss die titelgebende Superheldentruppe mit dem Verlust mehrerer ihrer Mitglieder klarkommen. Das symbolisiert der neue Trailer mit diversen Rückblenden, die bis auf die Farbe Rot in Schwarz-Weiß gehalten sind.
  • Gleichzeitig müssen die verbliebenen Helden einen Weg finden, um das Chaos, das Thanos angerichtet hat, zu beseitigen. Eine zentrale Figur spielt nun anscheinend auch Hawkeye, der im dritten Film komplett gefehlt hatte. Wo er gesteckt hat und welche Rolle er bei den verbliebenen Avengers spielt, soll der vierte Film nun aufklären.

Denn der Trailer hat Eindruck hinterlassen – auch bei Marius, unserem Video-Redakteur:

Kleiner Screenshot aus dem watson-Chat:

Marius hat also richtig Gefühle zu dem neuen Marvel-Trailer...

Animiertes GIFGIF abspielen
Symbol-Gif von Marius' Gefühlen.
watson

Kein Wunder: Der Trailer klärt auch über das Schicksal von Tony Stark auf. Im ersten Trailer aus dem Dezember schwebte das Alter Ego von Iron Man noch verloren durchs All – und schickte eine Abschiedsbotschaft an Pepper. (Moviepilot.de)

Jetzt sieht man Tony am Ende des Trailers dabei, wie er auf der Erde an Seite seiner Kollegen in die wohl letzte Schlacht ziehen wird. Eine ausführliche Liste aller Auffälligkeiten des neuen Trailers findest du bei der BBC hier.

(pb/pls)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

"Auf gar keinen Fall": Dieses Angebot lehnte RTL-Moderatorin Lola Weippert immer wieder ab

Nachdem die neue Jury von "Das Supertalent" schon länger feststand, gab RTL letzte Woche auch bekannt, wer in der kommenden Staffel die Moderation übernimmt: Chris Tall wechselt seinen Posten innerhalb der Sendung und erhält Unterstützung von Lola Weippert, die frisch zu dem Format hinzustößt. Erfahrungen sammelte sie zuvor durch Radio-Engagements, zudem moderierte sie für den Streaming-Dienst TVNow.

Auf Instagram gibt die Moderatorin immer wieder private Einblicke, aktuell nimmt sie ihre Fans …

Artikel lesen
Link zum Artikel