Bild

Eine große Liebe. 😔  warner brothers

Die Titanic II soll 2022 ablegen – und die ersten Reaktionen läuten den Untergang ein

Es ist ein durchaus erstaunlicher Plan: Ein britischer Schiffeigner will die legendäre Titanic - mehr als hundert Jahre nach ihrem berühmten Untergang im Jahr 1912 - zurück auf die See bringen. 

Ist es wirklich eine gute Idee, das Schiff, das aufgrund seines Untergangs weltberühmt wurde, nachzubauen? 

Diese Menschen wollen schonmal keine Passagiere werden:

"DAS IST EINE SCHRECKLICHE IDEE! WAS STIMMT NICHT MIT EUCH!"

Ein Schelm, dem Böses schwant.

"Die Original-Route? Ich denke, nein danke."

"Diesmal mit (hoffentlich) mehr Rettungsbooten."

Dieser Nutzer geht davon aus: "Das Boot wird nicht kentern, aber es wird voll sein mit Kate-und-Leo-Imitatoren."

Im Netz gibt es also bislang eher wenige Interessenten für eine Jungfernfahrt auf der Titanic II – aber bis 2022 ist ja noch ein wenig Zeit. 

(pb)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Urlaub in Europa: 12 enttäuschende Reiseziele und 6 Überraschungen

Nicht alle Urlaubsziele in Europa werden ihrem Ruf gerecht... Auf Reddit erzählen Urlauber von ihren größten Enttäuschungen und den unerwarteten Überraschungen.

Es muss nicht gleich die Karibik sein – Europa ist immer eine Reise wert. Laut dem Portal "Statista" haben für 2020 24,8 Prozent der Deutschen einen Urlaub im eigenen Land eingeplant, 8,8 Prozent zieht es nach Spanien und 6,2 Prozent wollen sich in Italien erholen.

Es muss nicht gleich die Karibik sein – Europa ist immer eine Reise wert. Laut dem Portal "Statista" haben für 2020 24,8 Prozent der Deutschen einen Urlaub im eigenen Land eingeplant, 8,8 Prozent zieht es nach Spanien und 6,2 …

Artikel lesen
Link zum Artikel