Bild: dpa

Gefloppt! Sat1. schmeißt Maschmeyer aus dem Programm

12.04.2018, 12:2212.04.2018, 12:38

Man kann nicht immer Erfolg haben...

Das sollte spätestens jetzt auch dem TV-Investor Carsten Maschmeyer klar sein. Am Donnerstag wurde bekannt, dass der TV-Sender Sat1. die "Start Up"-Sendung, in der Maschmeyer als Juror tätig ist, aus dem Programm genommen hat. (DWDL)

Zuletzt hatte die jeden Mittwochabend laufende Sendung nur noch 2,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und insgesamt nur 570.000 Zuschauer.

Einen alternativen Sendeplatz für die restlichen Folgen soll es nicht geben – stattdessen das totale Aus. Im Vorfeld hatte der Münchner Sender mit einer großen Werbekampagne für die Maschmeyer-Show getrommelt. 

Zuletzt auch Maschmeyer via Twitter noch versucht, die Show zu pushen. 

Carsten Maschmeyer hat also künftig wieder mehr Zeit um sich um Investment-Projekte abseits der TV-Welt zu kümmern. 

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Themen

Analyse

"Mit Südeuropa nicht zu vergleichen": Experten erklären, wie Katastrophenschützer in Deutschland auf Waldbrände vorbereitet sind

Die apokalyptischen Bilder von Waldbränden in der Mittelmeerregion haben Menschen in aller Welt berührt. Während die Feuer in der Türkei und Griechenland nun langsam schrumpfen und der enorme Schaden begutachtet wird, ist in Italien noch kein Ende in Sicht. Wie aber steht es eigentlich in Deutschland um die Gefahr einer solchen Katastrophe? Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung führt in ihrer Waldbrandstatistik 1523 Waldbrände für das Jahr 2019 und 1360 für das Jahr 2020 …

Artikel lesen
Link zum Artikel