ARCHIV - Die Schauspielerin Veronica Ferres und Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer feiern am 02.02.2013 zum 43. Ball des Sports in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden (Hessen). Ferres wird am 10. Juni 2015 50 Jahre alt. Foto: Boris Roessler/dpa(zu dpa-KORR vom 04.06.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Bild: dpa

Gefloppt! Sat1. schmeißt Maschmeyer aus dem Programm

Man kann nicht immer Erfolg haben...

Das sollte spätestens jetzt auch dem TV-Investor Carsten Maschmeyer klar sein. Am Donnerstag wurde bekannt, dass der TV-Sender Sat1. die "Start Up"-Sendung, in der Maschmeyer als Juror tätig ist, aus dem Programm genommen hat. (DWDL)

Zuletzt hatte die jeden Mittwochabend laufende Sendung nur noch 2,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und insgesamt nur 570.000 Zuschauer.

Einen alternativen Sendeplatz für die restlichen Folgen soll es nicht geben – stattdessen das totale Aus. Im Vorfeld hatte der Münchner Sender mit einer großen Werbekampagne für die Maschmeyer-Show getrommelt. 

Zuletzt auch Maschmeyer via Twitter noch versucht, die Show zu pushen. 

Carsten Maschmeyer hat also künftig wieder mehr Zeit um sich um Investment-Projekte abseits der TV-Welt zu kümmern. 

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alice Weidel und Tino Chrupalla Spitzenkandidaten der AfD

Die AfD zieht mit Fraktionschefin Alice Weidel und Parteichef Tino Chrupalla als Spitzenduo in den Bundestagswahlkampf. Beide erreichten bei einer Mitgliederbefragung eine Zustimmung von 71,03 Prozent, wie ein Parteisprecher am Dienstagmorgen mitteilte. Sie setzen sich damit gegen ihre Mitbewerber Joana Cotar und Joachim Wundrak durch, die 27,04 Prozent erreichten.

Die rund 32.000 AfD-Mitglieder konnten seit dem 17. März online für ihr bevorzugtes Duo abstimmen. Den Parteiangaben zufolge nahmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel