Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

https://www.instagram.com/p/BowXcSNhzui/?utm_source=ig_web_copy_link

Ehe für alle: Bäcker verweigert Hochzeitstorte – ein Londoner Gericht gibt ihm Recht 😕

Ein britischer Bäcker verweigert einem schwulen Paar die Hochzeitstorte. Nun hat das Oberste Gericht geurteilt. Der Bäcker war im Recht.

Der Fall in 3 Akten.

Der Fall

In den USA gab es bereits ein höchstrichterliches Urteil zur Verweigerung einer Tortenbestellung durch einen Homosexuellen, nun hat auch Großbritanniens Oberster Gerichtshof in einem ähnlichen Fall gegen den homosexuellen Kunden entschieden. Das nordirische Familienunternehmen Ashers Baking Company habe sich nicht der Diskriminierung schuldig gemacht, als es die Torten-Bestellung von Gareth Lee, einem Vorkämpfer für die Homo-Ehe, nicht annahm, entschied das Gericht am Mittwoch in London.

Das Liebespaar

Lee hatte im Juni 2014 bei einer Bäckerei der katholischen Familie McArthur eine Torte mit einem Bild der Sesamstraßen-Figuren Ernie und Bert und dem Slogan "Unterstützt die Homo-Ehe" bestellt. Firmenchef Daniel McArthur, der sechs Bäckereien mit knapp 80 Mitarbeitern betreibt, verweigerte die Ausführung der Bestellung mit dem Argument, dass die Botschaft der Torte seinem Verständnis des christlichen Glaubens widerspreche.

Lee erhielt sein Geld zurück, wollte sich mit der Zurückweisung aber nicht abfinden und klagte. Er sah sich durch McArthurs Weigerung wegen seiner sexuellen Orientierung diskriminiert.

Das Urteil – "zutiefst erniedrigend"

Das Oberste Gericht wies seine Argumentation nun zurück. Zwar sei es "zutiefst erniedrigend und gegen die menschliche Würde, einer Person eine Dienstleistung wegen ihrer Rasse, ihres Geschlechts, ihrer Behinderung, sexuellen Orientierung, Religion oder Überzeugungen zu verwehren", stellte Richterin Brenda Hale klar. Dies sei hier aber nicht der Fall. Die Bäckerei habe die Ausführung der Bestellung nicht wegen Lees sexueller Orientierung, sondern wegen der für die Torte vorgesehenen Botschaft abgelehnt.

Die Reaktionen

Der einflussreiche britische Aktivist für die Rechte Homosexueller, Peter Tatchell, begrüßte die Gerichtsentscheidung als "Sieg der Meinungsfreiheit". Auch wenn er die Homo-Ehe grundlegend anders bewerte als die Familie McArthur, "sollten in einer freien Gesellschaft weder sie noch irgendjemand sonst gezwungen werden, eine politische Vorstellung zu unterstützen, die sie ablehnen", erklärte Tatchell. Das Urteil bedeute, dass Firmen auch eine Beteiligung an "sexistischen, fremdenfeindlichen oder schwulenfeindlichen Botschaften" ablehnen dürften.

(dpa, afp, rtr)

Das könnte dich auch interessieren:

Spoiler-Alert? "Game of Thrones"-Studie verrät, welche Helden wohl überleben werden

Link to Article

Ryanair unter Druck – wie der Billigflieger-Boss seine Airline retten will

Link to Article

AfD-Abgeordneter will vorschreiben, wer Deutscher ist – und zeigt Nähe zu den Nazis

Link to Article

J.K. Rowling verspricht, dass es in "Phantastische Tierwesen 3" Antworten geben wird

Link to Article

Keine Transsexuellen bei "Victoria's Secret" – YouTuberin setzt starkes Statement

Link to Article

Apple Pay ist ab heute in Deutschland freigeschaltet 

Link to Article

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: "Sieh uns mit anderen Augen"

Link to Article

Wird morgen wieder gestreikt? – und 3 weitere Fragen zum Bahn-Chaos

Link to Article

Nichts für schwache Nerven: Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib

Link to Article

Macron hält Rede wegen Protesten der "Gelbwesten" – und es läuft nicht wie geplant

Link to Article

Überraschung! Auch ein Held von 2007 ist im 28er-Kader für die Handball-WM

Link to Article

Britische Forscher geben Tipps: So nimmst du an den Feiertagen nicht zu

Link to Article

Stolpert Trump über diese drei Männer?

Link to Article

Hier läuft Derrick Henry den längsten Touchdown der NFL-Geschichte!

Link to Article

Zum Abschied: 9 Stunden mit #Merkel führten mich an den Rand des Wahnsinns

Link to Article

Sie cancelt ihre Babyparty – weil die Gäste über diesen Babynamen lachten

Link to Article

Instagram führt Sprachnachrichten wie bei WhatsApp ein – ab sofort

Link to Article

National Geographic: Das sind die besten Fotos des Jahres

Link to Article

"Dümmste Idee meines Lebens" – Däne bereut "Sex-Foto" auf der Pyramide von Gizeh

Link to Article

Neuer Verfassungsschutz-Präsident will die AfD wohl beobachten lassen

Link to Article

Gelbe Westen: Macron erhöht den Mindestlohn – und das sind die Reaktionen

Link to Article

"Kleiner Messi" flüchtet vor den Taliban und verliert die Geschenke seines Idols

Link to Article

9 neue Tricks für WhatsApp, die dir das Leben leichter machen

Link to Article

Ich bin für 1,99 Euro zum Ballermann geflogen – ein 24-Stunden-Report

Link to Article

AKK will mit Merz sprechen und Hartz IV beibehalten – der CDU-Tag im Überblick

Link to Article

TNT-Serie "4 Blocks" geht weiter! Start von Staffel 3 steht fest

Link to Article

Rapper Lil Pump streamte seine Verhaftung live auf Instagram 

Link to Article

Wieso das Rettungsschiff "Aquarius" seine Einsätze im Mittelmeer beendet

Link to Article

Noch kein Advents-Outfit? Hier die Crème de la Crème unter den Weihnachtspullis 😂 

Link to Article

DHL – Bei 3 von 10 Paketen im Test wurde gar nicht erst versucht, sie zuzustellen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ariana Grande spricht über Sexismus in der Musik – warum das richtig wichtig ist

Ariana Grande hat ein verdammt hartes Jahr hinter sich: der Konzert-Anschlag in Manchester, der Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller und dann noch die Trennung von Pete Davidson. Umso schöner, dass es jetzt wieder bergauf geht.

Erst in der vergangenen Woche bestieg sie den YouTube-Thron –  ihr Song "Thank U, Next" machte sie zur neuen 24-Stunden-Klick-Königin auf der Plattform. Kein anderes Video schaffte innerhalb dieser Zeit mehr Aufrufe.  Außerdem wurde sie von "Billboard" zur …

Artikel lesen
Link to Article