Leben
Bild

https://www.instagram.com/p/BowXcSNhzui/?utm_source=ig_web_copy_link

Ehe für alle: Bäcker verweigert Hochzeitstorte – ein Londoner Gericht gibt ihm Recht 😕

Ein britischer Bäcker verweigert einem schwulen Paar die Hochzeitstorte. Nun hat das Oberste Gericht geurteilt. Der Bäcker war im Recht.

Der Fall in 3 Akten.

Der Fall

In den USA gab es bereits ein höchstrichterliches Urteil zur Verweigerung einer Tortenbestellung durch einen Homosexuellen, nun hat auch Großbritanniens Oberster Gerichtshof in einem ähnlichen Fall gegen den homosexuellen Kunden entschieden. Das nordirische Familienunternehmen Ashers Baking Company habe sich nicht der Diskriminierung schuldig gemacht, als es die Torten-Bestellung von Gareth Lee, einem Vorkämpfer für die Homo-Ehe, nicht annahm, entschied das Gericht am Mittwoch in London.

Das Liebespaar

Lee hatte im Juni 2014 bei einer Bäckerei der katholischen Familie McArthur eine Torte mit einem Bild der Sesamstraßen-Figuren Ernie und Bert und dem Slogan "Unterstützt die Homo-Ehe" bestellt. Firmenchef Daniel McArthur, der sechs Bäckereien mit knapp 80 Mitarbeitern betreibt, verweigerte die Ausführung der Bestellung mit dem Argument, dass die Botschaft der Torte seinem Verständnis des christlichen Glaubens widerspreche.

Lee erhielt sein Geld zurück, wollte sich mit der Zurückweisung aber nicht abfinden und klagte. Er sah sich durch McArthurs Weigerung wegen seiner sexuellen Orientierung diskriminiert.

Das Urteil – "zutiefst erniedrigend"

Das Oberste Gericht wies seine Argumentation nun zurück. Zwar sei es "zutiefst erniedrigend und gegen die menschliche Würde, einer Person eine Dienstleistung wegen ihrer Rasse, ihres Geschlechts, ihrer Behinderung, sexuellen Orientierung, Religion oder Überzeugungen zu verwehren", stellte Richterin Brenda Hale klar. Dies sei hier aber nicht der Fall. Die Bäckerei habe die Ausführung der Bestellung nicht wegen Lees sexueller Orientierung, sondern wegen der für die Torte vorgesehenen Botschaft abgelehnt.

Die Reaktionen

Der einflussreiche britische Aktivist für die Rechte Homosexueller, Peter Tatchell, begrüßte die Gerichtsentscheidung als "Sieg der Meinungsfreiheit". Auch wenn er die Homo-Ehe grundlegend anders bewerte als die Familie McArthur, "sollten in einer freien Gesellschaft weder sie noch irgendjemand sonst gezwungen werden, eine politische Vorstellung zu unterstützen, die sie ablehnen", erklärte Tatchell. Das Urteil bedeute, dass Firmen auch eine Beteiligung an "sexistischen, fremdenfeindlichen oder schwulenfeindlichen Botschaften" ablehnen dürften.

(dpa, afp, rtr)

Das könnte dich auch interessieren:

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

"Steh auf" – Rammstein-Sänger verstört Fans mit Video

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Diese Szenen zeigen: Nicht mal die Experten sind von der Hartz-IV-Show "Zahltag" überzeugt

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Flieger landet auf der Straße – und hält brav an der roten Ampel

So etwas sieht man im Straßenverkehr auch nicht alle Tage: In den USA ist am Donnerstag im US-Bundesstaat Washington ein Flugzeug auf einer Landstraße gelandet. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Stadt Parkland – einem Autofahrer gelang es, die Szene festzuhalten.

Ausgesprochen gern landete der Pilot der Maschine seinen kleinen Flieger jedoch nicht auf der Straße, zu der zum Landezeit auch eine Handvoll PKW unterwegs waren. Grund für die Notlandung war demnach eine Störung des …

Artikel lesen
Link zum Artikel