imago/facebook montage

"Palme gefällt" – ZDF-Show gratuliert Caitlyn Jenner mit geschmacklosen Eunuchen-Witz

29.10.2018, 14:4530.10.2018, 08:49

Die Produktionsteams des ZDF überraschen hin und wieder mit erstaunlichen und nicht mehr ganz zeitgemäßen Äußerungen. Unvergessen: Die begeisterten Beschreibungen von Meghan Markle bei der Royal Wedding im Frühjahr, als die Kommentatoren von Markles Auftreten mit sehr zweifelhaften Worten schwärmten.

Nun hat das ZDF für einen neuen Aufreger gesorgt: Diesmal geht es um die US-Berühmtheit Caitlyn Jenner.

Am Sonntag veröffentlichte das Social-Media-Team, das die Facebookseite der ZDF-Satire-Sendung "Sketch History"  betreut, zum Geburtstag von Caitlyn Jenner diesen Beitrag: 

screenshot facebook

Darin wird die Amerikanerin, die als Mann geboren wurde und sich mehreren Geschlechtsoperationen unterzogen hatte, laut dem Social-Media-Team natürlich nicht in die Nähe eines Eunuchen – also eines kastrierten Mannes – gerückt.

Das Posting sorgte im Netz für Aufsehen. 

Viele Nutzer warfen den Satire-Machern sexistisches und transphobes Verhalten vor

Nach einer Anfrage von watson löschte das ZDF den Beitrag, weil dieser "nicht den Programmrichtlinien des ZDF" entspreche. Auf weitere Fragen wollte man sich beim Sender nicht äußern.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

Vergewaltigung als Witz? Sänger Drangsal ruft "Rock im Park"-Veranstalter zum Handeln auf

"Original das Widerlichste, das ich dieses Jahr gesehen habe", schreibt der Sänger Drangsal in seiner Instagram-Story über die Pinken Warnwesten mehrerer "Rock im Park"-Besucher. Auf den Westen steht deutlich lesbar in schwarzen Großbuchstaben: "Triebtäter".

In anderen Worten: Vergewaltiger. Warum trägt jemand so eine Weste – und bezeichnet sich dadurch selbst so? Warum geht er damit auf ein Festival? Und warum schreitet offenbar niemand ein?

Vor allem die letzte Frage stellte Drangsal, der mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel