Leben

Von "Big Brother" bis "TV Total" – das sind die geheimnisvollen Sprecher aus dem Off

Diese Stimme, die bekommt mir doch bekannt vor? Dieser Gedanke könnte dir durchaus kommen, wenn du einen der folgenden Sprecherinnen und Sprecher mal zufällig in einer Bar triffst. Denn Tag für Tag sind sie in den beliebtesten TV-Shows Deutschlands dabei, dürfen oft mehr quatschen als die prominenten Moderatoren. 

Doch gesehen hast du sie noch nie. Denn in "Shopping Queen" oder der "Sendung mit der Maus" sind Sprecher wie Thorsten Schorn und Armin Maiwald immer nur als Erzähler aus dem Off zu hören. 

Von der gruseligen "Promi Big Brother" bis zur legendären "TV Total"-Stimme:

Wir stellen die Stimmen aus dem Off heute mal vor – damit du auch weißt, wen du da eigentlich zu hören bekommst.

Weibliche Stimmen von großen TV-Shows waren übrigens nicht zu finden. Es ist 2018, TV-Deutschland – do something!

"Promi Big Brother"

Wenn der Kölner Phil Daub loslegt, werden die prominenten Bewohner des "Big Brother"-Hauses ganz ruhig. Denn mit seiner vom Computer verzerrten Stimme gibt Daub seit Start der Show 2000 den Haus-Bewohnern Anweisungen – seit 2013 auch bei "Promi Big Brother". Erste TV-Erfahrungen machte Daub bei VIVA – dort moderierte er ab 1994 neben Daniel Hartwig, Oliver Pocher und Mola Adebisi als VJ. Du könntest Daub übrigens auch in einer ganz anderen Rolle: Er ist Gründer der Nettwerk-Facebook-Gruppen, in denen sich vor allem in Großstädten wie Berlin, Hamburg und Köln Tausende auf Facebook austauschen.    sat1/dpa

Fahri Yardim über seine heftigste Abfuhr und schlimme Kater

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

"Shopping Queen"

Die "Shopping Queen"-Fans lieben Moderator Guido Maria Kretschmers teilweise fiese Kommentare – schließlich ist nicht alles schick, was die Shopper dem Mode-Experten der Vox-Dailysoap so anschleppen. Geht es für die Kandidaten in die Einkaufsläden Deutschlands ist allerdings nicht Kretschmer zu hören, sondern ein altes Radio-Gesicht: Thorsten Schorn. Die bissigen Kommentare hat Schorn beim Radio gelernt: Von 2001 bis 2017 moderierte Schorn bei dem WDR-Sender 1 Live – und wagt neuerdings immer wieder Ausflüge in die TV-Welt: Zuletzt moderierte er die Neuauflage von "Der Preis ist heiß" auf RTL Plus.  vox/imago

"Bares für Rares"

Bei "Bares für Rares" mit Moderator Horst Lichter wird alles verkauft, was Wert hat – oder was zumindest danach aussieht. Täglich fiebern rund drei Millionen Menschen in der ZDF-Nachmittagssendung mit – und hören dabei auch Volker Wolf zu. Wolf ist ein geübter Sprecher: In diversen Werbespots hört man Wolf schon seit Jahren – etwa für Versicherungsunternehmen und Getränkehersteller. In den 90ern lieh Wolf auch Charlie Sheen für drei Filme seine deutsche Stimme. Mittlerweile wird Sheen aber von Benjamin Völz gesprochen.      ard/bastei lübbe

"Deutschland sucht den Superstar"

In der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" – 2019 dann neben Bohlen auch Pietro Lombardi in der Jury – hoffen Jahr für Jahr Tausende Kandidaten auf den ganz großen Durchbruch. Klappt eher selten, viele Kandidaten-Stimmen sind nach nur wenigen Auftritten schon nicht mehr zu hören. Anders: Markus Haase. Seit 2015 ist er die feste DSDS-Stimme – man hört Haase, wenn Kandidaten nach einer Bohlen-Kritik am Boden zerstört sind oder jubelnd in die Arme ihrer Familie stürzen. Geübte RTL-Gucker kennen den erfahrenen Sprecher auch als Ermittler. In "Alles was zählt" war er 2017 in 32 Folgen als Komissar Dirk Hohnert zu sehen.  rtl/Johanna Link

"Sendung mit der Maus"

Was wäre eine TV-Kindheit nur ohne "Die Sendung mit der Maus"? Denn hier werden schließlich die großen und kleinen Fragen des Lebens seit mehr als 40 Jahren beantwortet – und Sprecher der Kinder-Wissenssendung ist Armin Maiwald, der absolute Veteran der Sendung. Seit 1971 spricht Maiwald die Lach- und Sachgeschichten ein. Der Maus-Maiwald erhielt unter anderem das Bundesverdienstkreuz und den Adolf-Grimme-Preis. ard

"Germany's Next Topmodel"

Die Aufregung bei "Germany's Next Topmodel" ist immer groß – gut, dass es Oliver Mink gibt. Der Synchronsprecher ist seit Beginn der Show dabei, heute spricht er vor allem die Einspieler und Clips während der Sendung – denn in den neueren Staffeln ist auch "Model-Mama" Heidi Klum immer wieder zu hören. Mink ist auch an anderer Stelle zu hören: So spricht er etwa auch den "deutschen Mark Wahlberg" – und in einigen anderen TV-Formaten wie "Popstars" oder "Biggest Loser".    prosieben/privat

Ein Klassiker – die Stimme hinter "TV Total"

Noch eine Stimme, mit der wir aufgewachsen sind: Die hoch-freudige und überdrehte Off-Stimme der "TV Total"-Welt mit Stefan Raab. Ob in der Anmoderation der Late-Night-Show, im Gespräch mit Ingrid und Klaus oder im Erstwähler-Check: Immer war die Stimme von Manfred Winkens zu hören. Da wird watson doch wohl ein Foto auftreiben können? Von wegen! Der Mann will ein Geheimnis bleiben. In der allerletzten "TV Total"-Sendung 2015 war Winkens dann aber im Intro zu sehen, als er Stefan Raab als den "King of Kotelett von ProSieben" ankündigte. Aber auch nur mit selbstgebauten Zensur-Balken im Gesicht. Auf Winkens Agentur-Seite ist selbst nur ein Ausschnitt seines Gesichts zu sehen – versehen mit dem Hinweis: "Wir sind froh, ihn wenigstens teilweise zeigen zu können. Glauben Sie ihm nicht, wenn er behauptet, Sie hätten nichts verpasst!" Laut der Website "Crew United" soll Winkens als Regisseur hinter dem Musikvideo des ESC-Siegersongs "Satellite" von Lena Meyer-Landrut stecken. Auch die sonstige Karriere des Mannes mit der Kult-Comedy-Stimme wird wohl auf seinen Wunsch für immer im Dunklen bleiben.   imago/schönhauser promotion

So lange müssten Disney-Bösewichte in den Knast

Das könnte dich auch interessieren:

Luke Mockridge traf Kiwi noch kurz vor Auftritt: Wie er beim "Fernsehgarten" alle täuschte

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Bitte hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotzdem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Höcke bricht Interview ab – jetzt äußert sich das ZDF: "Wir wollten keinen Eklat"

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

Helene Fischer verrät, für welche Gage sie am Anfang spielen musste

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

"Hätten es besser machen können" – Salihamidzic gibt Fehler in Transferperiode zu

Link zum Artikel

"Höhle der Löwen": Gründer sorgte für Eklat in QVC-Sendung

Link zum Artikel

Bachelorette Gerda verrät, was in ihrer ersten Nacht mit Keno wirklich passierte

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Als Gauland sich im ZDF verteidigen will, reicht es Lanz: "Albern, das ist albern"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Es ist mittlerweile ganze 25 Jahre her, dass RTL erstmals über die Nazi-Familie Ritter aus Köthen berichtete. Die Familie war in dieser Zeit aufgefallen, weil die drei Brüder Norman, Christopher und Andy bereits im Grundschulalter gewalttätig wurden und Einwohner der Stadt terrorisierten.

Schon damals war der Alltag von Mutter Karin Ritter und ihren Söhnen durch Verwahrlosung geprägt, durch Gewalt – und vor allem durch ausländerfeindliches Denken. Wie unverhohlen schon kleine Kinder …

Artikel lesen
Link zum Artikel