Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Von "Big Brother" bis "TV Total" – das sind die geheimnisvollen Sprecher aus dem Off

Diese Stimme, die bekommt mir doch bekannt vor? Dieser Gedanke könnte dir durchaus kommen, wenn du einen der folgenden Sprecherinnen und Sprecher mal zufällig in einer Bar triffst. Denn Tag für Tag sind sie in den beliebtesten TV-Shows Deutschlands dabei, dürfen oft mehr quatschen als die prominenten Moderatoren. 

Doch gesehen hast du sie noch nie. Denn in "Shopping Queen" oder der "Sendung mit der Maus" sind Sprecher wie Thorsten Schorn und Armin Maiwald immer nur als Erzähler aus dem Off zu hören. 

Von der gruseligen "Promi Big Brother" bis zur legendären "TV Total"-Stimme:

Wir stellen die Stimmen aus dem Off heute mal vor – damit du auch weißt, wen du da eigentlich zu hören bekommst.

Weibliche Stimmen von großen TV-Shows waren übrigens nicht zu finden. Es ist 2018, TV-Deutschland – do something!

"Promi Big Brother"

Wenn der Kölner Phil Daub loslegt, werden die prominenten Bewohner des "Big Brother"-Hauses ganz ruhig. Denn mit seiner vom Computer verzerrten Stimme gibt Daub seit Start der Show 2000 den Haus-Bewohnern Anweisungen – seit 2013 auch bei "Promi Big Brother". Erste TV-Erfahrungen machte Daub bei VIVA – dort moderierte er ab 1994 neben Daniel Hartwig, Oliver Pocher und Mola Adebisi als VJ. Du könntest Daub übrigens auch in einer ganz anderen Rolle: Er ist Gründer der Nettwerk-Facebook-Gruppen, in denen sich vor allem in Großstädten wie Berlin, Hamburg und Köln Tausende auf Facebook austauschen.    sat1/dpa

Fahri Yardim über seine heftigste Abfuhr und schlimme Kater

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

"Shopping Queen"

Die "Shopping Queen"-Fans lieben Moderator Guido Maria Kretschmers teilweise fiese Kommentare – schließlich ist nicht alles schick, was die Shopper dem Mode-Experten der Vox-Dailysoap so anschleppen. Geht es für die Kandidaten in die Einkaufsläden Deutschlands ist allerdings nicht Kretschmer zu hören, sondern ein altes Radio-Gesicht: Thorsten Schorn. Die bissigen Kommentare hat Schorn beim Radio gelernt: Von 2001 bis 2017 moderierte Schorn bei dem WDR-Sender 1 Live – und wagt neuerdings immer wieder Ausflüge in die TV-Welt: Zuletzt moderierte er die Neuauflage von "Der Preis ist heiß" auf RTL Plus.  vox/imago

"Bares für Rares"

Bei "Bares für Rares" mit Moderator Horst Lichter wird alles verkauft, was Wert hat – oder was zumindest danach aussieht. Täglich fiebern rund drei Millionen Menschen in der ZDF-Nachmittagssendung mit – und hören dabei auch Volker Wolf zu. Wolf ist ein geübter Sprecher: In diversen Werbespots hört man Wolf schon seit Jahren – etwa für Versicherungsunternehmen und Getränkehersteller. In den 90ern lieh Wolf auch Charlie Sheen für drei Filme seine deutsche Stimme. Mittlerweile wird Sheen aber von Benjamin Völz gesprochen.      ard/bastei lübbe

"Deutschland sucht den Superstar"

In der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" – 2019 dann neben Bohlen auch Pietro Lombardi in der Jury – hoffen Jahr für Jahr Tausende Kandidaten auf den ganz großen Durchbruch. Klappt eher selten, viele Kandidaten-Stimmen sind nach nur wenigen Auftritten schon nicht mehr zu hören. Anders: Markus Haase. Seit 2015 ist er die feste DSDS-Stimme – man hört Haase, wenn Kandidaten nach einer Bohlen-Kritik am Boden zerstört sind oder jubelnd in die Arme ihrer Familie stürzen. Geübte RTL-Gucker kennen den erfahrenen Sprecher auch als Ermittler. In "Alles was zählt" war er 2017 in 32 Folgen als Komissar Dirk Hohnert zu sehen.  rtl/Johanna Link

"Sendung mit der Maus"

Was wäre eine TV-Kindheit nur ohne "Die Sendung mit der Maus"? Denn hier werden schließlich die großen und kleinen Fragen des Lebens seit mehr als 40 Jahren beantwortet – und Sprecher der Kinder-Wissenssendung ist Armin Maiwald, der absolute Veteran der Sendung. Seit 1971 spricht Maiwald die Lach- und Sachgeschichten ein. Der Maus-Maiwald erhielt unter anderem das Bundesverdienstkreuz und den Adolf-Grimme-Preis. ard

"Germany's Next Topmodel"

Die Aufregung bei "Germany's Next Topmodel" ist immer groß – gut, dass es Oliver Mink gibt. Der Synchronsprecher ist seit Beginn der Show dabei, heute spricht er vor allem die Einspieler und Clips während der Sendung – denn in den neueren Staffeln ist auch "Model-Mama" Heidi Klum immer wieder zu hören. Mink ist auch an anderer Stelle zu hören: So spricht er etwa auch den "deutschen Mark Wahlberg" – und in einigen anderen TV-Formaten wie "Popstars" oder "Biggest Loser".    prosieben/privat

Ein Klassiker – die Stimme hinter "TV Total"

Noch eine Stimme, mit der wir aufgewachsen sind: Die hoch-freudige und überdrehte Off-Stimme der "TV Total"-Welt mit Stefan Raab. Ob in der Anmoderation der Late-Night-Show, im Gespräch mit Ingrid und Klaus oder im Erstwähler-Check: Immer war die Stimme von Manfred Winkens zu hören. Da wird watson doch wohl ein Foto auftreiben können? Von wegen! Der Mann will ein Geheimnis bleiben. In der allerletzten "TV Total"-Sendung 2015 war Winkens dann aber im Intro zu sehen, als er Stefan Raab als den "King of Kotelett von ProSieben" ankündigte. Aber auch nur mit selbstgebauten Zensur-Balken im Gesicht. Auf Winkens Agentur-Seite ist selbst nur ein Ausschnitt seines Gesichts zu sehen – versehen mit dem Hinweis: "Wir sind froh, ihn wenigstens teilweise zeigen zu können. Glauben Sie ihm nicht, wenn er behauptet, Sie hätten nichts verpasst!" Laut der Website "Crew United" soll Winkens als Regisseur hinter dem Musikvideo des ESC-Siegersongs "Satellite" von Lena Meyer-Landrut stecken. Auch die sonstige Karriere des Mannes mit der Kult-Comedy-Stimme wird wohl auf seinen Wunsch für immer im Dunklen bleiben.   imago/schönhauser promotion

So lange müssten Disney-Bösewichte in den Knast

Das könnte dich auch interessieren:

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

Mats Hummels zurück zum BVB? Irgendwann reicht's

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

Rezo fordert bei Böhmermann Entschuldigung von lügenden Kritikern

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach einer Staffel "Armes Deutschland" fühle ich mich wie ein schlechter Mensch

Ich besitze seit fast 15 Jahren keinen Fernseher mehr. Ich schaue kein Dschungelcamp, keinen Bachelor, keinen Tatort. Wenn ich Unterhaltung suche oder ich mich einfach nur entspannen will, schaue ich eigentlich gar nichts mehr, was man nicht auf Netflix oder Youtube gucken kann.

Nachdem ich nun einen Monat lang die gesamte neue Staffel "Armes Deutschland" auf RTL 2 gesehen habe, wurde mir wieder einmal bestätigt: Die Entscheidung, den Fernseher loszuwerden, war ganz gut.

Wer die Sendung noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel