Spaß
No Merchandising. Editorial Use Only. No Book Cover Usage.
Mandatory Credit: Photo by NBC-TV/REX/Shutterstock (5885414n)
Sarah Chalke, Zach Braff, Donald Faison
Scrubs - 2002
NBC-TV
TV Portrait

Bild: Rex Features

Was wurde aus den "Scrubs"-Darstellern? Die längst überfällige Antwort

madeleine sigrist

JD, Turk, Carla, Elliot, Dr. Kelso, Dr. Cox, der Hausmeister – we love Scrubs!

An der Serie wurde bis 2010 gedreht, wobei die letzten Staffeln vor allem mit anderen, neuen Darstellern besetzt wurden.

Nun fragen wir uns: Was wurde aus unseren Helden von damals? Wir verraten es dir.

Sarah Chalke als Dr. Elliot Reid

Sarah Chalke war ursprünglich 1993 durch ihren Auftritt in der Serie "Roseanne" bekannt geworden, "Scrubs" war also nicht der erste große Schauspiel-Job der Kanadierin mit deutschen Wurzeln.

Bild

Inzwischen ist Chalke 41 Jahre alt und spielt wieder in den neuen Folgen von "Roseanne" mit. Außerdem in den US-Serien "Nobodies" und "Speechless". Privat ist sie mit einem Rechtsanwalt verlobt und hat einen Sohn und eine Tochter. Um Sarah müssen wir uns also keine Sorgen machen.

Sarah heute:

Judy Reyes als Carla Espinosa

Bild

Nach "Scrubs" wurde es erst mal ruhig um Judy Reyes. Lediglich in ein paar wenigen amerikanischen Fernseh- und Kurzfilmen war die heute 50-Jährige zu sehen. Von 2013 bis 2016 spielte sie in der erfolgreichen Serie "Devious Maids – Schmutzige Geheimnisse" mit. Seit 2017 ist sie als Schläger-Braut in der US-Serie "Claws" zu sehen.

Judy auf einer Veranstaltung 2017:

Ihr Freund ist Regisseur George Valencia, mit ihm hat sie seit November 2009 eine gemeinsame Tochter.

John C. McGinley als Dr. Perry Cox

Ach, Dr. Cox. Wie wir ihn und seine gemeinen Sprüche vermissen! Ganze 182 Folgen hat er uns versüßt!

Bester Spruch:

McGinley ist heute 58 Jahre alt. Aktuell spielt er in der Horror-Serie "Stan Against Evil" mit, wo er als Sheriff Jagd auf Dämonen macht.

McGinley ist der zweite von links:

Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Eines davon wurde mit dem Down-Syndrom geboren, weswegen sich McGinley seit Jahren aktiv für die National Down Syndrome Society engagiert.

Ken Jenkins als Dr. Bob Kelso

Über Ken Jenkins können wir nicht viel berichten. Der Schauspieler war nach "Scrubs" noch 20 Folgen in der Erfolgs-Serie "Cougar Town" zu sehen. Danach wurde es still um Dr. Kelso. Das ist aber auch völlig in Ordnung. Schließlich ist Jenkins bereits 77 Jahre alt und hat ein Recht auf Rente.

Robert Maschio als Dr. Todd

Neil Flynn als der Hausmeister

Er war damals einfach nur "der Hausmeister". Vergessen werden wir ihn trotzdem nie.

Animiertes GIF GIF abspielen

Müssen wir auch nicht. Denn zum Glück bekam Neil Flynn nach "Scrubs" im Jahr 2009 seine eigene TV-Serie: In "The Middle" ist der heute 57-Jährige in einer Hauptrolle zu sehen. Die Serie ist übrigens sehr zu empfehlen, wenn du auf Familien-Sitcoms stehst.

Über das Privatleben des 1,96-Meter-Mannes ist sehr wenig bis nichts bekannt. Er hat außerdem weder einen Twitter- noch einen Instagram-Account.

Sam Lloyd als Ted Buckland

Sam Lloyd war nach seinem Auftritt in "Scrubs" immer mal wieder in kleinen Nebenrollen in bekannten Serien zu sehen. In seinem CV sind unter anderem Produktionen wie "Bones", "Modern Family", "The Middle" oder "Cougar Town" aufgelistet.

Scrubs-Reunion:

Fun Fact: Sam Lloyd hat übrigens einen sehr prominenten Onkel: Christopher Lloyd, besser bekannt als "Dr. Emmett Brown" aus der "Zurück in die Zukunft"-Reihe.

Sams Onkel:

Donald Faison und Zach Braff als Dr. Turk und Dr. John Dorian

Hättet ihr wirklich gedacht, dass die beiden einen jeweils eigenen Listenpunkt bekommen? Wo denkt ihr hin? Schließlich waren JD und Turk in der Serie unzertrennlich, und  sie sind es auch heute noch.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: Giphy

Zach Braff ist inzwischen 43 Jahre alt und gerade mit seiner neuen Sitcom "Alex, Inc." beschäftigt, die seit diesem März auf dem US-Sender ABC zu sehen ist. Er spielt dabei nicht nur die Hauptrolle, sondern ist gleichzeitig Produzent und Regisseur

Donald Faison, auch 43, hat sich die vergangenen Jahre mit kleinen Rollen in TV-Produktionen wie "House of Lies" über Wasser gehalten. Faison hat sechs Kinder mit seiner Frau und seiner Ex-Frau.

Was die beiden in ihrer Freizeit sonst noch so treiben:

Bromance für immer! <3

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Amazon Prime: Deutscher "Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha soll Jack Ryan töten

Tom Wlaschiha ist einer der wenigen deutschen Schauspieler, die es auch in Hollywood geschafft haben. Nach "Game of Thrones" ist der Sachse jetzt in der zweiten Staffel "Jack Ryan" auf Amazon Prime zu sehen. Watson sprach mit ihm über Klischee-Deutsche, richtig gute Serien und das "GoT"-Ende.

watson: Tom, du spielst in "Tom Clancy’s Jack Ryan" Max Schenkel, einen "mysteriösen Ausländer", wie es in der offiziellen Serien-Ankündigung heißt. Warum sind wir Deutschen denn immer gleich mysteriös?Tom Wlaschiha: Ich würde diese Bezeichnung eher als etwas Positives ansehen. Dass ich "mysteriös" sein darf, ist doch gerade das Spannende an der Rolle. Wenn ich als "langweiliger Deutscher" angekündigt worden wäre, wäre ich sehr enttäuscht gewesen (lacht). Generell finde ich als …

Artikel lesen
Link zum Artikel