Ziemlich treu und ziemlich lange beim FC Bayern: Arjen Robben und Thomas Müller. 
Ziemlich treu und ziemlich lange beim FC Bayern: Arjen Robben und Thomas Müller. bild: imago sportfoto

Bayern- und Gladbach-Profis sind besonders treu – die Top 20 der loyalsten Teams

25.10.2018, 15:01

Loyalität ist ein Begriff, der im Profifußball immer seltener wird. Während die Fans ihr Leben lang bei einem Verein bleiben, wechseln manche Profis ihre Clubs öfter als der HSV seinen Trainer. 

Aber bei welchen Clubs spielen die treuesten Spieler in Europa?

Das versuchte jetzt das International Soccer Observatory (CIES) in einer Studie herauszufinden und analysierte dafür alle Kader der Top-5-Ligen aus England, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland.

Heraus kam: die treuesten Spieler laufen für Real Madrid aufs Feld. Im Schnitt spielt die derzeitige Mannschaft schon mehr als ein halbes Jahrzehnt (5,84 Jahre) für den Club. Auf Platz zwei folgt der ewige Widersacher aus Barcelona (5,36). Dicht dahinter der FC Bayern München, der damit auch in der Bundesliga ganz vorne liegt. Ribéry, Hummels und Co. spielen im Schnitt seit 5,26 Jahren für den FC Bayern.

Das liegt wohl auch daran, dass beim FC Bayern die ältesten Profis spielen:

Bayern, Gladbach und Hertha mit den treuesten Spielern

Erster deutscher Verfolger der Bayern ist die Borussia aus Mönchengladbach, bei der die Profis gerade im Schnitt 3,48 Jahre spielen. Hertha ist dritter Bundesliga-Club auf Platz 15 mit 2,85 Jahren. Auch noch in die Top 20 haben es Freiburg (19. Platz) und der BVB (20. Platz) geschafft.

Die Clubs mit den treuesten Spielern:

Keine Bundesliga-Clubs bei den "Untreuen"

Die Top-20 der am wenigsten treuen Spieler wird von Parma Calcio (Serie A), Ligue-1-Club SM Caen und Frosinone (ebenfalls Serie A) mit Werten von im Schnitt unter einem Jahr angeführt. Vor allem Aufsteiger oder abstiegsgefährdete Teams sind in diesen Top 20, weil sie von personellen Umbrüchen natürlich eher betroffen sind als die Top-Teams.

Was für (ein wenig) Kontinuität in der Bundesliga spricht: In der ganzen Auflistung ist kein deutscher Club zu finden. 

Die Clubs mit den am wenigsten treuen Spielern:

Andere werden zu Helden: Die treuesten Kicker der Bundesliga (seit Profi-Unterschrift)

1 / 13
Die treuesten Kicker der Bundesliga seit Profi-Unterschrift:
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(bn)

Wenn Bundesligavereine Menschen wären

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Britischer Fußballprofi outet sich: "Habe es gehasst, zu lügen"

Der Blackpool-Spieler Jake Daniels hat seine Homosexualität öffentlich gemacht. Der 17-Jährige veröffentlichte auf der Website seines Vereins ein Statement, in dem er erklärte: "Ich wusste mein Leben lang, dass ich schwul bin und jetzt fühle ich mich bereit dazu, mein Coming-Out zu machen und ich selbst zu sein." Damit ist er der erste öffentlich homosexuelle britischen Profi-Fußballspielers seit Justin Fashanu 1990.

Zur Story