Sport
Bild

Wie man Schumi kennt: Lachend. Bild: bild: imago sportfotodienst

Alles Gute, Schumi! 15 Fotos, die unseren inneren Motor aufheulen lassen

watson sport

Michael Schumacher wird heute 50 Jahre alt. Es ist nicht irgendein Geburtstag von irgendeinem Sportler. Schumi war Vorbild, Kindheitsheld und der Grund, warum sich Deutschland am Sonntag vor den Fernseher setzte, um Autorennen zu gucken. Und Schumi fehlt seinen Fans seit einigen Jahren.

Die größten Momente im Schnelldurchlauf

abspielen

Video: watson/Katharina Kücke

Seit seinem Skiunfall am 29. Dezember 2013 im französischen Meribel, bei dem er ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitt, ist er nicht mehr in der Öffentlichkeit in Erscheinung getreten. Seither kursieren immer wieder Gerüchte über seinen Gesundheitszustand. Seine Familie wandte sich einen Tag vor seinem Geburtstag an die Fans: "Bitte habt Verständnis, wenn wir uns nach Michaels Wünschen richten und ein so sensibles Thema wie Gesundheit, so wie früher auch immer, in der Privatsphäre belassen." Das akzeptieren die meisten Fans. 

Viele von ihnen hoffen einfach nur, dass es Schumacher nicht allzu schlecht geht. Manche haben sogar Angst, den verletzten Schumacher zu sehen und erinnern sich viel lieber an die grandiosen Erfolge, die sie mit ihm feiern konnten.

Wir tun dies auch – mit 15 Fotos, die uns den Schumi zeigen, mit dem wir so viele Sonntage verbrachten.

Michael Schumacher (Deutschland) in seinem GoCart als frisch gebackener Kart Europameister 1987

Michael Schumacher in seinem Gokart als frisch gebackener Kart-Europameister 1987. Bild: imago sportfotodienst

Michael Schumacher (Mitte), Bruder Ralf Schumacher (li.) und Vater Rolf  (beide Deutschland) schrauben an einem GoKart

Michael Schumacher (Mitte), Bruder Ralf Schumacher (li.) und Vater Rolf schrauben an einem Gokart. Bild: imago sportfotodienst

Schumis Karriere

Seine Leidenschaft für den Motorsport beginnt in der Kindheit.

Im Go-Kart wird er 1987 Europameister.

1990 steigt er in die Formel 1 ein.

1994 feiert er seinen ersten Weltmeistertitel.

Auch im nächsten Jahr holt er den Sieg.

1996 wechselt er zu Ferrari und dominiert die Formel 1.

In Deutschland löste er einen Formel-1-Boom aus.

Nach einem Comeback beendet er 2012 endgültig seine Karriere in der Formel 1.

Bis heute ist er mit sieben Titeln Rekordweltmeister der Formel 1.

Michael Schumacher (Deutschland / Benetton Ford) bejubelt seinen ersten Formel 1 Sieg beim GP von Belgien 1992

Michael Schumacher bejubelt seinen ersten Formel-1-Sieg beim GP von Belgien 1992. Bild: imago sportfotodienst

SCHUMACHER Michael ist zum ersten mal Weltmeister Grand Prix Formel 1 Grosser Preis von Australien 1994 in Adelaide am 13.November 1994 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY

Schumacher Michael is to first Times World Champion Grand Prix Formula 1 grand Prize from Australia 1994 in Adelaide at 13 November 1994

Schumi wird am am 13. November 1994 zum ersten Mal Weltmeister der Formel 1. Bild: imago sportfotodienst

Michael Schumacher (Deutschland / Ferrari) - Vorstellung als neuer Ferrari Fahrer

Michael Schumacher Germany Ferrari presentation as later Ferrari Driver

Beginn einer Ära: Michael Schumacher wird 1995 als neuer Ferrari-Fahrer vorgestellt. Bild: imago sportfotodienst

Bild

Ein gewohntes Bild: Michael Schumacher, Teamchef Jean Todt (r.) und jede Menge Sekt. bild: imago sportfotodienst

Großer Preis von Deutschland Formel 1 Hockenheim 1997 Schumacher Michael ,

Und der klassische Podiums-Flirt mit Team und Fans gehört natürlich auch dazu. Bild: imago sportfotodienst

Bild

Michael Schumacher mit den langjährigen Mercedes-Rivalen Mika Häkkinen (links) und David Coulthard. Bild: imago sportfotodienst

Bild

Ganz Deutschland verfällt in eine Schumi-Ekstase, wie hier bei einem Public Viewing in Kerpen. bild: imago sportfotodienst

Bild

Deutschland im Schumi-Fieber: Moderator Thomas Gottschalk (re.) im Gespräch mit Michael Schumacher während der ZDF-Show "Wetten, dass...?" bild: imago sportfotodienst

SCHUMACHER Michael mit Ehefrau Corinna Team Ferrari Grand Prix 2004 von Spanien in Barcelona.Sport Motorsport Formel 1 mit Corinna . Copyright PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxSWExNORxDENxFINxONLY

Schumacher Michael with Wife Corinna team Ferrari Grand Prix 2004 from Spain in Barcelona Sports motor aviation Formula 1 with Corinna Copyright

Stets an seiner Seite: Ehefrau Corinna, mit der Schumacher seit 1991 zusammen ist. Bild: imago sportfotodienst

Bild

Auch ein Klassiker: Schumi dirigiert fröhlich die italienische Nationalhymne zu Ehren des Ferrari-Teams. bild: imago sportfotodienst

Bild

Neben der Rennstrecke ist Schumacher ein begeisterter Fußballer. Hier trainiert er bei den Profis des 1. FC Köln mit. Bild: imago sportfotodienst

Bild

Brüderpaar auf dem Podium: Michael (r.) und Ralf Schumacher feiern ihren familiären Doppelsieg beim Großen Preis von Japan 2004. bild: imago sportfotodienst

BRU459 - - FRANCORCHAMPS, BELGIUM : German Michael Schumacher (C), French director Jean Todt (R) and the whole Ferrari team pose for a family picture after the Belgian Formula One Grand Prix, Sunday 29 August 2004, on the race track of Spa-Francorchamps. Finnish Kimi Raikkonen won the race and Michael Schumacher got World Champion for the 7th time. MICHELxKRAKOWSKI PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY x2141845x

Die Scuderia Ferrari gratuliert Michael Schumacher durch Technikdirektor Ross Brawn (links) und Teamchef Jean Todt (rechts) zur siebten Fahrerweltmeisterschaft Bild: imago sportfotodienst

Alles Gute, Schumi!

(bn)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fernando Alonso verlässt die Formel 1 zum Jahresende

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso (37) verlässt die Königsklasse zum Ende dieser Saison nach 18 Jahren. Das teilte sein Rennstall McLaren am Dienstag mit. Offen blieb zunächst, ob der Spanier zuletzt spekuliert 2019 in der Indy-Car-Serie in den USA an den Start gehen wird.

"Mal sehen, was die Zukunft so bringt; es warten neue aufregende Herausforderungen", erklärte der zweimalige Weltmeister.

Alonso hatte in Australien 2001 sein erstes Formel-1-Rennen bestritten. Zuletzt war …

Artikel lesen
Link zum Artikel