Bild: imago stock&people

Move B*tch? Maroon 5 sollen beim Super-Bowl auftreten 

21.09.2018, 10:46

Michael Jackson, Madonna, Beyoncé, Justin Timberlake und bald auch ... Maroon 5.

Dem Wochenblatt "Variety" zufolge soll die Band um Frontmann Adam Levine in der Halbzeit des NFL-Finales im Mercedes-Benz-Stadion in Atlanta auftreten.

Im vorigen Februar spielte Justin Timberlake vor mehr als 70.000 Zuschauern im Bank Stadium und Millionen an den Bildschirmen beim Endspiel der Football-Teams New England Patriots und Philadelphia Eagles.

Spekulation "gehört dazu"

Die Berichte wurden von der Football-Liga NFL weder bestätigt noch dementiert. Es sei eine Super-Bowl-Tradition, über die Künstler bei der Halbzeitshow zu spekulieren, sagte ein NFL-Sprecher unter anderem dem "Hollywood Reporter".

Im Sinne dieser Tradition hofft das Internet diesmal jedenfalls, dass es sich bei der Meldung um einen schlechten Scherz handelt. Und das nicht nur, weil Maroon 5 wohl eher selten in der Spotify-Hot-Rotation des durchschnittlichen Superbowl-Guckers auftaucht.

Und das sagt Mr. "Welcome to Atlanta where the playas play" himself (Trikot beachten):

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Excuse me say what!? 😳

Ein von @ ludacris geteilter Beitrag am

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Alle Storys anzeigen

Wilder Zoff an der Seitenlinie: NFL-Star schlägt Trainer

Weiter geht's im Armerican Football: Während der amtierende Super-Bowl-Champion Tom Brady und seine Tampa Bay Buccaneers am Donnerstag (Ortszeit) mit einem Sieg über die Dallas Cowboys in die neue Saison starteten, absolvierten am Sonntag (Ortszeit) auch die anderen NFL-Teams ihre ersten Spiele.

Tampas wohl ärgster Verfolger, die Kansas City Chiefs um Superstar-Quarterback Patrick Mahomes, taten sich zum Auftakt gegen die Cleveland Browns lange Zeit sehr schwer. Dabei begann das Spiel mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel