Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

dpa/watson-montage

Kollegah, Farid Bang & Westernhagen – der watson-Guide zum Echo-Streit

Bislang war der Echo eine renommierte Auszeichnung in der Musikbranche. Nach der Debatte um antisemitische Texte der Preisträger Rapper Farid Bang und Kollegah ist die Musikauszeichnung hoch umstritten.

Der Sänger Marius Müller-Westernhagen gab jetzt sogar jede einzelne seiner sieben Echo-Auszeichnungen zurück.

Was ist in dem Echo-Streit passiert? Wir fassen zusammen. 

Der Anlass

Grund für den Proteststurm ist das Album "Jung, Brutal, Gutaussehend 3", für das die beiden Rapper am Donnerstagabend mit einem Echo gewürdigt worden waren.

Es wird als antisemitisch kritisiert wegen Textzeilen wie "Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen" und "Mache wieder mal 'nen Holocaust, komm' an mit dem Molotow".

Eklat bei der Echo-Verleihung

Bei der Preisverleihung am Donnerstagabend - dem Holocaust-Gedenktag in Israel - hatte unter anderem Campino, der Sänger der Toten Hosen, auf der Bühne Stellung bezogen. "Wenn es um frauenverachtende, homophobe, rechtsextreme und antisemitische Beleidigungen geht" sei für ihn die Grenze überschritten. "Wann ist die moralische Schmerzgrenze erreicht?".

Trotzdem wurden die Rapper später ausgezeichnet. Unter lauten Buh-Rufen und Pfiffen zeigte Kollegah eine Karikatur Campinos, mit Heiligenschein.

Pöbeleien nach der Verleihung

Nach der Echo-Verleihung nahm die Diskussion um die Texte der beiden Rapper an Fahrt auf. Nachdem zunächst einige Radiostationen die Songs von Kollegah und Farid Bang auf ihren Index (Songs, die nicht gespielt werden dürfen) gesetzt hatten, meldeten sich zahlreiche Prominente zur Wort, die eine Änderung des Regelwerks der renommierten Preisverleihung forderten. 

Über das Wochenende eskalierte in den Sozialen Netzwerken  die Debatte – so schaltete sich etwas TV-Millionärspärchen Robert und Carmen Geiss in die Diskussion ein. Die Prominenten erhielten angeblich Morddrohungen von aufgebrachten Fans der beiden Rapper. 

Gewinner wollen Preise zurückgeben

Marius Müller-Westernhagen gab am Dienstag alle seine sieben Echos zurück. Klaus Voormann, Freund und Wegbegleiter der Beatles, gab am Montag den Echo für sein Lebenswerk zurück. "Was sich für mich als Geschenk anlässlich meines 80. Geburtstags anfühlte, entpuppt sich nun als große Enttäuschung", teilte der Musiker und Grafiker am Montag in München mit.

Bild

Klaus Voormann. Bild: dpa

Zuvor hatte bereits das Notos-Quartett aus Berlin erklärt, seinen Echo Klassik vom vergangenen Herbst zurückgeben zu wollen. Er sei für sie nun ein "Symbol der Schande". Der Sänger Peter Maffay forderte die Verantwortlichen zum Rücktritt auf. Auch andere Musiker und Kulturschaffende machten ihrem Unmut Luft, was den Bundesverband Musikindustrie dazu veranlasste, das Konzept des Preises zu überarbeiten.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ariana Grande hat *NSYNC beim Coachella wiedervereinigt – so war es

Hype-Alarm in den USA. Dort findet gerade die 20. Ausgabe des Coachella Musik-Festivals in Kalifornien statt. In den vergangenen Jahren war es das wichtigste Musikfestival der Welt, die größten Musiker gaben sich die Klinke in die Hand. Dieses Jahr hat das Festival, was die Namen angeht, ein eher maues Line-Up. Die Headliner sind Childish Gambino, Tame Impala und Ariane Grande. Was das Star-Potenzial angeht ist also deutlich mehr Luft nach oben.

Für den Moment des Festivals sorgte Ariana Grande …

Artikel lesen
Link zum Artikel