Best of watson
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
February 9, 2019 - Madrid, Madrid, Spain - Thibaut Courtois of Real Madrid during the week 23 of La Liga between Atletico Madrid and Real Madrid at Wanda Metropolitano stadium on February 09 2019, in Madrid, Spain. Atletico Madrid V Real Madrid - La Liga PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20190209_zaa_n230_1824 Copyright: xJosexBretonx

Halt, Stopp! Bild: imago/ZUMA Press/jose breton

Plüschratten für Courtois und 8 weitere Wurfgeschosse von wütenden Fußballfans

Eine seltsame Begrüßung erwartete Torwart Thibaut Courtois beim Stadtderby Atlético gegen Real Madrid am Samstag. Es regnete Plüschratten auf den 26-Jährigen.
Der Grund für diese Attacke: Von 2011 bis 2014 hütete Courtois als Leihgabe von Chelsea bei Atlético Madrid das Tor und genoss den Status des absoluten Fan-Lieblings.

Diesen Sommer wechselte der Keeper dann zu Atléticos Erzfeind Real Madrid und zog damit den Zorn der Fans auf sich. Ihrem Unmut machten sie Luft, indem sie Courtois schon beim Aufwärmen mit Plüschratten bewarfen.

Dieser possierliche Angriff ist kein Einzelfall. Die Kreativität von zornigen Fußballfans ist unermesslich und beschränkt sich (leider) nicht auf niedliche Plüschratten. 

Das sieht man auch an diesen acht weiteren Wurfgeschossen von wütenden Fans:

Eine Vespa

2001 wurde es im Mailänder Stadion richtig skurril – beim Spiel Inter Mailand gegen Atlanta Bergamo hatte jemand aus dem Mailänder Fanblock eine Vespa auf das Spielfeld geschmissen.

Absurd und gefährlich:

abspielen

Video: YouTube/RuthlessReviews

Diese wurde einem Bergamo-Fan kurz zuvor geklaut. Wie die Vespa in das Stadion geschmuggelt werden konnte, ist bis heute ein Rätsel.

Vier Tote Ratten

Bild

Ein Ordner kümmert sich um die Entsorgung der toten Ratte. bild: screenshot dazn

Zurück zum Thema Ratten: Beim Derby FC Kopenhagen gegen Bröndby IF im Jahr 2017, warfen Bröndby Fans vier tote Ratten auf das Spielfeld. 

Ludwig Augustinsson und sein Teamkollege Benjamin Verbic machten kurzen Prozess, sie kickten die Ratten vom Feld und spielten weiter.

Ein abgetrennter Bullenkopf

28.08.2016, xkvx, Fussball 2.Bundesliga, Dynamo Dresden - FC St. Pauli, emspor , v.l. Dresdener Fans / Schal / Stimmung / Gesang / Fahne / Banner / Banner zwecks Bullenkopf im Innenraum Dresden

28 08 2016 xkvx Football 2 Bundesliga Dynamo Dresden FC St Pauli emspor v l Dresden supporters Shawl Mood Singing Flag Banner Banner for the purpose Bull\u0026#39;s head in Indoors Dresden

Dresdener Fans: Immer wieder für eine Überraschung gut. Bild: imago sportfotodienst

Beim brisanten DFB-Pokal Spiel Dynamo Dresden gegen RB Leipzig im Jahr 2016 protestierten die Dresdener gegen den  neureichen Leipziger Fußballclub.

Neben einigen Protestplakaten flog während des Spiels ein abgetrennter, blutiger Bullenkopf in den Innenraum. Diese makabere Aktion wurde teuer für die Dresdner – 40.000 Euro Strafe mussten sie zahlen.

Die Dynamo-Fans zeigten allerdings wenig Reue gegenüber dem von "Red Bull" gepamperten Fußballclub. Kurze Zeit später präsentierten sie ein Banner, auf dem "Bullenkopf im Innenraum? Da bleibt einem doch glatt die Bratwurst im Halse stecken." stand.

Leipzig Trainer Ragnick über den Bullenkopf Vorfall:

abspielen

Video: YouTube/SPOX

Ein abgetrennnter Schweinekopf

Bild

Mmmmhhhh: Theo Zwanziger betrachtet einen Schweinekopf, der an die Attacke in Barcelona erinnern soll. bild: imago/sport

Nicht nur die Dresdener lassen Köpfe rollen. Auch der portugiesische Mittelfeldspieler Luis Figo bekam einen vor die Füße.

Der Publikumsliebling wechselte nach sechs erfolgreichen Jahren überraschend von Barcelona zum Erzrivalen Real Madrid. Dieser Wechsel blieb von den Barca-Fans nicht ungestraft: Beim ersten Derby nach dem Wechsel wurde er im Camp Nou von seinen ehemaligen Anhängern mit einem abgetrennten Schweinekopf begrüßt. 

Eine verherrende Papierkugel

Bild

Der damalige HSV-Trainer Mirko Slomka hebt nach dem Tor die Papierkugel auf. Bild: imago sportfotodienst

Eine Papierkugel führte 2009 im Nordderby HSV gegen Werder Bremen zum Uefa-Cup-Aus für die Hamburger. Der damalige HSV-Verteidiger Gravgaard stolperte über eine Papierkugel, die mutmaßlich aus der vorherigen Choreo der Hamburger stammte. Durch den Stolperer verlor Gravgaard den Ball und verursachte eine Ecke.

Diese Ecke nutzte der SV Werder Bremen und schoss das Tor zum Sieg. Schon eine halbe Woche später traf Werder Bremen in der Bundesliga wieder auf den HSV. Die Werder Fans hatten natürlich eine Papierkugel dabei – dieses Mal sogar im XL-Format.

Die Papierkugel-Choreo von Werder beim nächsten Spiel gegen den HSV: 

abspielen

Video: YouTube/herecomes

20 Fische

2017 brachten die Rostocker Fans dem Drittligisten Carl Zeiss Jena ein ganz besonderes Gastgeschenk mit. Unter den Gesängen "Wir haben euch was mitgebracht! Fisch, Fisch, Fisch!" flogen ungefähr 20 dicke Fische auf das Spielfeld. Petri Heil!

Ein Golfball

Bild

Oliver Kahn blutet, nachdem er vom Golfball getroffen wurde. bild: imago/sport

Oliver Kahn wurde schon mit so einigen Dingen beworfen, darunter Bananen, Münzen und Bier. Einen traurigen Höhepunkt gab es gegen Freiburg im Jahr 2000.

Oliver Kahn, der für den FC Bayern das Tor hütete, bekam aus dem Freiburger Block einen Golfball gegen die Schläfe geschleudert und begann sofort stark zu bluten. Titan Kahn ließ sich jedoch davon nicht klein kriegen und hielt die letzte Spielminute trotz Platzwunde im Tor durch. Zwei Tage später wurde der Golfball-Werfer gefasst, es handelte sich um einen 16-jährigen Schüler. 

Ein treffsicherer Wurf:

abspielen

Video: YouTube/pandoblier

Ein Dildo

Brighton and Hove Albion v West Ham United - Premier League - AMEX Stadium EDITORS NOTE: EXPLICIT CONTENT Referee Kevin Friend picks up a dildo that was thrown on to the pitch during the match EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists, club/league logos or live services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xStevenxPastonx 38965528

Kevin Friend mit dem Sexspielzeug. Bild: imago sportfotodienst

Im Oktober 2018 warfen Fans während der Partie Brighton & Hove Albion gegen West Ham United einen Dildo auf das Spielfeld. Einfach so. Der Premier-League-Schiedsrichter Kevin Friend kümmerte sich höchstpersönlich um das Problem und trug den Dildo vom Spielfeld. In der englischen Boulevardpresse sorgte das natürlich für Erheiterung: Nach dem Spiel war der Gummipenis, nun ja, in aller Munde.

Auch ein Bier fliegt hier und da mal aufs Spielfeld – dass ein Spieler es aber beim Jubeln fängt und dann trinkt, ist kurios:

Lustige Protest-Banner für den Erhalt von 50+1:

"Was kostet die Welt, Digger!"

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

2:2 per Elfer, statt 3:1 nach Konter – VAR-Extremfall in den Niederlanden

Link zum Artikel

Wie ein Fußballclub auf einen Schlag viele Fans vergraulte – die Farce um TeBe Berlin 

Link zum Artikel

Italien schwärmt von diesem Kicker – die Boulevardpresse von seiner Mutter

Link zum Artikel

Freiburg-Fans gedenken Holocaust-Opfern – aber fordern auf Bannern noch mehr

Link zum Artikel

So sah die Bundesliga aus, als Thomas Doll zuletzt Bundesliga-Trainer war

Link zum Artikel

Lisicki will das Insekt sanft entfernen – und das Ballkind so: "STIRB!"

Link zum Artikel

Das sind die 20 europäischen Clubs mit den höchsten Schulden – Schalke ist dabei

Link zum Artikel

Farid Bang disst Mario Götze – und macht dann mit Götze-Wette ordentlich Geld

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Bürki schlägt nach CL-Pleite Alarm – diese Probleme muss der BVB lösen

Link zum Artikel

Unfassbarer 100-Meter-Sprint: Dieser Siebenjährige ist eine kleine Maschine

Link zum Artikel

Pogbas Schatten – und 3 weitere Gründe, warum ManUnited gegen PSG keinen Stich hatte

Link zum Artikel

Sandro Wagner geht nach Tianjin: Seine besten Sprüche – auf Chinesisch

Link zum Artikel

"Habe bei der WM nie simuliert" – Neymar spricht über Schwalben und Drogen-Gerüchte

Link zum Artikel

Norwichs Psychospiel mit der rosa Gästekabine – und Sheffields smarter Konter 

Link zum Artikel

Diese brasilianische Mutter kommentiert Fußballspiele für ihren blinden Sohn

Link zum Artikel

Tennis-Borussia-Fans suchen vorübergehend neuen Club – per Kontaktanzeige

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schalke gucken als Strafe – Landesligist droht Spielern, die zu spät kommen

Als Landesligist steht man üblicherweise nicht auf der großen Fußballbühne, geschweige denn in irgendeiner Weise im Rampenlicht. Es sei denn, man ist der TSV Winsen.

Der Club der Landesliga Lüneburg betreibt nämlich mit viel Leidenschaft und Witz seine Social-Media-Accounts und nimmt die Glitzerwelt des Profifußballs gerne mal aufs Korn: So bot man via Twitter schon mal für Marco Reus mit, oder bewarb die eigene Spielstätte, den Jahnplatz, als Austragungsort für die EM 2024.

Am Samstag folgte der …

Artikel lesen
Link zum Artikel