Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Die fiesesten 7 Dating-Tricks, brutal-ehrlich von watson analysiert

Im Kindergarten war das alles einfacher. Da ist man zu der süßen Sandkasten-Prinzessin einfach rübermarschiert, und hat gefragt, ob sie Händchenhalten will. 

Dank Freundschaft Plus, Tinder und der grundsätzlichen Blödheit der Welt ist Dating heute nicht mehr so easy wie früher.

Die Sandkasten-Prinzessin ist laut Facebook längst in festen Händen, und du Eimer musst jetzt auch noch deinen Deckel finden. 

Darauf erstmal 'ne Fassbrause

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Hier kommt sie, die offizielle watson-Liste der miesesten Gewohnheiten, mit denen die andere dich via Messenger um den Verstand bringen. 

Ghosting

Schade, ciao! Die Schmetterlinge im Bauch sind verflogen, der Ghoster schickt sein Opfer (also den Geghosteten) in die soziale Peripherie. Von heute auf morgen wird der Kontakt abgebrochen.

Keine Antwort – egal, wie simpel die Frage. Anrufe? Unterdrückt. Im Messenger wird blockiert. Auf Facebook entfreundet, auf Insta entfolgt. Und schon bist du geghosted. Der Ghoster traut sich meist nicht, reinen Tisch zu machen. Oder ist schlichtweg zu faul. Der Ghoster löst Kopfkino aus.

Dranbleiben oder Abschießen?

Diggi, wir wissen es doch auch nicht. Bleib am Ball, aber nicht zu lange! giphy

Submarining

Wie beim Ghosting taucht der Submariner von der Bildfläche ab. Jeden Kontaktversuch kann sich der Gesubmarinte im Grunde sparen.

Und dann: das Comeback! Völlig grundlos meldet sich der Submariner zurück. Etwa für eine schnelle Nummer, oder weil der eigentliche Favorit abgesprungen ist.

Dranbleiben oder Abschießen?

Selbst wenn's DiCaprio ist: Abschießen! giphy

Benching

Die sportlichere Variante des Submarining. Wie ein strenger Coach setzt dich der Bencher erstmal auf die Ersatzbank – erwartet aber, dass du jederzeit wieder bereit bist, sein Spiel mitzumachen.

Bencher haben meist nur Interesse an einer schnellen Nummer – anders als der Submariner, bei dem durchaus auch mal echte Gefühle aufkommen können.

Dranbleiben oder Abschießen?

Durchladen, anvisieren, abschießen! giphy

Ghostbusting

Die Ghostbuster sind die Abgehängten unserer Dating-Zeit.

Eine "reale" Antwort, das ist es, was der Ghostbuster will. Und dafür versucht er alles: Peinliche Witze, irritierende Selfies – oder auch mal ein "Waiting for you like..."-Gif. 

Dranbleiben oder Abschießen?

Ist doch niedlich. Mal schauen, wie sich das entwickelt. giphy

Swirling

Unsere Neuentdeckung des Monats! 

Laut einigen charmanten US-Austauschstudentinnen aus der Berliner Straßenbahn ist der Swirler ist ein ganz ausgebuffter Dater. Und ein Fieser: Wer swirlt, antwortet immer nur knapp und selten konkret. "Haha cool!", "Krass..." oder ein einzelnes Emoji sind seine beliebtesten Schusswaffen.

Der Swirler will in den Gedanken des Geswirlten (gesprochen: Ge-swö-rlten") bleiben, irgendwann vielleicht nochmal eine Romanze starten. Aber keine soziale Verpflichtung eingehen. 

Dranbleiben oder Abschießen?

Sie hat was Böses – und damit auch was Heißes. Tipp der Redaktion: Dranbleiben! giphy

Breadcrumbing

Beim Breadcrumbing werden die Lebenszeichen hingekrümmelt, ein dezentes Swirlen quasi. Wochenlang keine Nachricht – und dann ein Like auf Instagram. Der Breadcrumber ist schwer zu durchschauen.

Was hier hilft, ist Klarheit: Breadcrumber müssen konfrontiert werden.

Dranbleiben oder Abschießen?

Grundsätzliche Regel fürs Leben: Sei wie Ron, bleib dran! Es lohnt sich am Ende. giphy

Caspering

Caspering ist das neue Ghosting. Hat nix mit dem Rapper zu tun, sondern Achtung: dem kleinen Schlossgespenst. Wie der freundliche kleine Cartoon-Geist entfernt sich der Casperer (gesprochen: "Käs-per-er") mit freundlichen kleinen Entschuldigungen immer weiter von seinem Gegenüber.

Vermutlich ist Caspering der erste nicht egoistische Dating-Trend.

Dranbleiben oder Abschießen?

Jorah hätte sich einiges ersparen können, wenn er nie zu Daenerys gegangen wäre. Sie ist einfach eine (Drachen)-Nummer zu groß.  giphy

Lieber hier weiterlesen, als irgendjemandem zu antworten:

Dieser Mann sammelt alle Vornamen Deutschlands – und watson präsentiert die absurdesten

Link zum Artikel

"Ich erkenne meine Kinder nicht" – diese Frau vergisst Gesichter 

Link zum Artikel

Wie viel Wein brauchst du, um die "Bachelor in Paradise"-Kandidaten zu ertragen? 

Link zum Artikel

Quiz: Smoothie oder Müsli – wo ist mehr Zucker drin?

Link zum Artikel

Europas ältester Urwald darf nicht länger abgeholzt werden

Link zum Artikel

"Häufiger mal von Omas angefurzt" – Jodel-User erzählen vom Einzelhandel

Link zum Artikel

Blinder und tauber Hund rettet Mädchen das Leben 👍

Link zum Artikel

Diese schwangere Kuh soll sterben, weil sie die EU-Grenze überschritt

Link zum Artikel

Sie deckten Weinstein-Skandal auf – und bekommen den wichtigsten Preis dafür

Link zum Artikel

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

Link zum Artikel

11 Lebensweisheiten von Promis, die dir KEIN Stück weiterhelfen

Link zum Artikel

Na, Steuererklärung gemacht? 5 Mythen im watson-Check

Link zum Artikel

Diese 9 Filme von Nicolas Cage beweisen: Er ist nicht nur ein Meme, er KANN schauspielern!

Link zum Artikel

Ich kann beim Gärtnern nur noch an Sex denken – dank dieser FB-Gruppe

Link zum Artikel

Im Jahr 2030 besitzt du nichts und dein Leben war nie besser

Link zum Artikel

Good-News: Neuseeland hebt Verurteilungen wegen Homosexualität auf 👬

Link zum Artikel

7 "Dating-Moves" von Ted Mosby, die heute völlig daneben wären

Link zum Artikel

9 Männer, die euch sehen lassen wollen, dass sie weinen

Link zum Artikel

So unerträglich lümmeln sich Menschen bei schönem Wetter

Link zum Artikel

Diese Lebensmittel dürfen nicht in die Mikrowelle – unser Aufwärm-Guide

Link zum Artikel

Herzlich willkommen! Hier kannst du die watson-Redaktion stalken

Link zum Artikel

Wie eine Putzfrau zur stillen Heldin beim Attentat von Lüttich wurde

Link zum Artikel

IKEA-Mitarbeiter packen aus: Das sind die krassesten Ausraster von Kunden

Link zum Artikel

Kollegah, Farid Bang & Westernhagen – der watson-Guide zum Echo-Streit

Link zum Artikel

Gabriel lehrt an der Uni Bonn, den Studierenden gefällt das nicht

Link zum Artikel

Sprichst du besser Fränkisch als Markus Söder und Dirk Nowitzki zusammen?

Link zum Artikel

Winzer Arne: "Betriebe müssen sich überlegen, was ihnen Azubis wert sind!"

Link zum Artikel

Bist du bereit? Die größte Weinprobe aller Zeiten steht kurz bevor

Link zum Artikel

Schöne Musik, aber kein Kleingeld? Londons Straßenmusiker akzeptieren jetzt auch Karte

Link zum Artikel

Diese Fehler habe ich beim Einrichten der ersten eigenen Wohnung gemacht

Link zum Artikel

Ich bin nicht einsam, weil ich alleine ins Kino gehe

Link zum Artikel

So viele Kalorien haben Schokoriegel wirklich - "joghurt-leicht" geht anders!

Link zum Artikel

Für dieses Mädchen beißen Menschen in Zitronen 

Link zum Artikel

Wenn du Harry Potter magst, wirst du diese Turnerin lieben! 😍🦉😍

Link zum Artikel

So geht Espresso Martini... und 6 weitere Kaffee-Cocktails gegen die Frühjahrs-Müdigkeit

Link zum Artikel

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Link zum Artikel

10 Gründe, warum Katzen uns allen überlegen sind – auch dir!

Link zum Artikel

Psychisch krank oder straffällig – in Bayern bald das Gleiche?

Link zum Artikel

In diesen 18 Ausbildungsberufen verdienst du am wenigsten

Link zum Artikel

Warum du für Plastiktüten vielleicht bald Pfand bezahlen musst 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Er verkauft Alben ohne Ende, er füllt die ganz großen Hallen und sorgt immer wieder für ziemlich heftige Diskussionen: Heimatlover und Volks-Rock'n'-Roller Andreas Gabalier. Der Grund: Immer wieder wird ihm vorgeworfen, sich rechtspopulistisch, homophob und frauenfeindlich zu äußern.

Nun steht Andreas Gabalier erneut im Fokus der Öffentlichkeit. Am Samstag wurde er mit dem Karl-Valentin-Orden der Faschingsgesellschaft Narrhalla ausgezeichnet.

Die Verleihung des Ordens an Gabalier hatte schon …

Artikel lesen
Link zum Artikel