Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Ariana Grande

Bild: imago montage

Konzert-Anschlag, Mac Miller und jetzt eine Trennung: Ariana Grandes hartes Jahr

Die Verlobung zwischen Sängerin Ariana Grande und Komiker Pete Davidson ist offenbar gelöst. Eine Quelle aus dem Umfeld der Sängerin bestätigte am Montag gegenüber dem "People"-Magazine, was am Sonntag durch TMZ erstmalig gemeldet wurde. 

"Es war zu schnell zu viel", sagt die Quelle zu der Trennung. "Es hat keinen überrascht." Zu den genauen Gründen äußerte sich bislang keiner, Davidsons Accounts im Internet wurden stillgelegt. 

Die Auflösung der Verlobung ist nur das Letzte in einer Reihe schwieriger Ereignisse im Leben von Ariana Grande. Der Überblick.

Mai 2017: 23 Tote auf ihrem Konzert

Am 22. Mai tötete ein Selbstmordattentäter nach einem Konzert der Sängerin 22 Menschen und sich selbst. Als Reaktion darauf verschob Ariana Grande alle weiteren Termine ihrer "Dangerous Woman"-Tour, besuchte einige der 512 Verletzten im Krankenhaus und organisierte am 4. Juni ein großes Benefizkonzert unter dem Namen "One Love Manchester".

Ein Video von der Veranstaltung: 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

1 ♡ @victoriamonet

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Die Sängerin veröffentlichte kurz darauf einen Brief an die Opfer des Attentats (der ganze Brief hier), in dem sie ihre Bestürzung zum Ausdruck brachte. 

Ein kleiner Auszug aus dem Brief: 

"Es gibt nichts, was ich oder jemand anderes tun kann, um euch den Schmerz zu nehmen oder irgendwas besser zu machen. (...)
Der Schmerz und die Angst, die ihr fühlt und das Trauma durch das auch ihr durchgehen müsst, tut mir leid. 
Wir werden nie verstehen, warum solche Dinge passieren."

Als Ariana Grande nach dem Attentat wieder in den USA landete, empfing sie ihr damaliger Freund, der Rapper Mac Miller, direkt am Rollfeld. Aufnahmen davon zeigten, wie mitgenommen die Sängerin wirkte.

Mai 2018: Trennung von Mac Miller

Erst im September 2016 hatte Ariana Grande bestätigt, dass sie mit dem Rapper zusammen sei. Die beiden Musiker hatten zwei Songs miteinander produziert: "My Favourite Part" und "The Way".

Dass sie sich mochten, war allerdings auch ziemlich offensichtlich.... Hier bei einem Duett im Oktober 2010

abspielen

Video: YouTube/Mac Miller

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

♡ 🏹☁️

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Im Mai 2018 gab sie allerdings das Ende der Beziehung bekannt. Viele Fans reagierten enttäuscht. Zu den Hintergründen äußerte sich die Sängerin zu dem Zeitpunkt jedoch nicht. 

Juni 2018: Verlobung mit Pete Davidson, einem umstrittenen Komiker

Überraschend kam die Meldung von der plötzlichen Verlobung mit dem amerikanischen Komiker Pete Davidson ("Saturday Night Live")  –  nur einen Monat später.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

♡ 💍

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Einige Fans waren über diese neue Beziehung irritiert. Insbesondere da Pete Davidson in der Vergangenheit Witze über das Manchester-Attentat gerissen hatte – was die Sängerin jedoch öffentlich verteidigte. 

Statement zu den Attentats-Witzen

September 2017: Mac Miller stirbt

Am 7. September 2018 wurde Arianas Ex-Freund Mac Miller im Alter von 26 Jahren tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden. Freunde gehen von einer Überdosis aus, da der Musiker bekannterweise Drogenprobleme hatte. Die Todesursache wurde durch die Polizei noch nicht bestätigt.

Du hast das Gefühl, in einer ausweglosen Situation zu stecken? Wenn du dir im Familien- und Freundeskreis keine Hilfe suchen kannst oder möchtest – hier findest du einige anonyme Beratungs- und Seelsorgeangebote.

Telefonseelsorge: Unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222 erreichst du rund um die Uhr Mitarbeiter, mit denen du über deine Sorgen und Ängste sprechen kannst. Auch ein Gespräch via Chat oder E-Mail ist möglich. telefonseelsorge.de

Kinder- und Jugendtelefon: Der Verein "Nummer gegen Kummer" kümmert sich vor allem um Kinder und Jugendliche, die in einer schwierigen Situation stecken. Erreichbar montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 116 111. nummergegenkummer.de

Muslimisches Seelsorge-Telefon:
Die Mitarbeiter von MuTeS sind 24 Stunden unter 030 – 44 35 09 821 zu erreichen. Bei MuTeS arbeiten qualifizierte Muslime ehrenamtlich. Ein Teil von ihnen spricht auch türkisch. mutes.de

Hier findest du eine Übersicht aller telefonischer, regionaler, Online- und Mail-Beratungsangebote in Deutschland: suizidprophylaxe.de

Für den Tod des Rappers machten einige Fans auch Ariana Grande verantwortlich – sie hätte ihm das Herz gebrochen. Letztlich äußerte sich die Sängerin zu diesen Vorwürfen und bestätigte, dass es Mac Miller schon lange vor seinem Tod nicht mehr gut ging, ihre Verbindung sei "toxisch" gewesen: 

"Ich bin kein Babysitter oder eine Mutter und keine Frau sollte das Gefühl haben, das sein zu müssen. Ich habe mich um ihn gesorgt, versucht seinen Entzug zu unterstützen und jahrelang für seine Balance gebetet, aber die Frau dafür verantwortlich zu machen, dass der Typ seinen Scheiß nicht auf die Reihe kriegt ist ein ernstes Problem. Lasst uns damit aufhören. Natürlich werde ich hier nicht weiter teilen, wie hart und angsteinflößend das war."

Ariana Grande auf Twitter

Ihre Stellungsnahme zu den Vorwürfen

Im People-Magazin gab das Team der Sängerin dann ein Statement ab, nachdem Ariana Grande Ruhe bräuchte: "In Anbetracht der Ereignisse der letzten Jahre, wird Ariana sich dringend benötigte Zeit nehmen um zu heilen. Sie wird nahe ihrer Heimat sein und Zeit mit ihren Liebsten verbringen."

Oktober 2018: Trennung von Pete Davidson

Am Montagvormittag bestätigten sich nun also Gerüchte, nach denen sich Ariana Grande auch von Pete Davidson getrennt hätte. Die Verlobung der beiden sei aufgelöst.

Ein Selbstmordattentat, ein verstorbener Ex-Freund und eine geplatzte Verlobung innerhalb von nur anderthalb Jahren – momentan herrscht auf Ariana Grandes Online-Accounts dazu nur das, was man ihr auch außerhalb des Virtuellen wünscht: Ruhe. 

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

abspielen

Video: watson/watson.ch, angelina graf, marius notter

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfänger kassiert Hass nach Vorwürfen gegen RTL 2 – jetzt wehrt er sich

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Perfektes Couch-Wetter: Diese 12 Filme und Serien sind ab Montag auf Netflix zu sehen

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

ARD-Moderator ließ AfD-Mann mit Abstand meiste Redezeit – nun äußert sich "Hart aber fair"

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Wie "Stranger Things" unsere 80er-Nostalgie befeuert

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Hirn verzweifelt gesucht! Die Top 10 der blöden Sprüche

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

Hartz IV: Meine Mutter hat endlich eine Wohnung gefunden – doch dann kam das Jobcenter

Link zum Artikel

Felix Jaehn entlarvt Markus Lanz – und spricht auch über sein schwieriges Coming-out

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star trägt den Astronaut-Anzug

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Heidi Klum und Tom Kaulitz sollen heimlich geheiratet haben

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Rassismus? Hier präsentiert Influencerin Angela Zeugen gegen Flixbus-Fahrer

Link zum Artikel

DHL-Bote wirft Paket aufs Dach – und reagiert sofort

Link zum Artikel

Helene Fischer und ZDF gehen ungewöhnlichen Schritt

Link zum Artikel

"Hass ist Ihre Geschäftsgrundlage" – Anwalt zerpflückt AfD-Politiker bei "Hart aber Fair"

Link zum Artikel

"Wir müssen die Drohungen ernst nehmen": Deshalb hält Sea Watch Racketes Aufenthalt geheim

Link zum Artikel

"The Masked Singer" – das sagt Sophia Thomalla zu den Panther-Gerüchten

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Der Panther ist Stefanie Hertel & 3 weitere definitive Tipps

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Böhse Onkelz spielen verbotenen Song und Arte überträgt es live – das sagt der Sender

Wenn ein Song einer Band in Deutschland auf dem Index steht, dann darf er hierzulande nicht live gespielt werden. So ist das auch mit dem Song "Der nette Mann" von der umstrittenen Band Böhse Onkelz – trotzdem schafften die Musiker es, das Lied am vergangenen Wochenende in einem Live-Stream von Arte unterzubringen – und das Lied so trotz des Verbots in Deutschland aufzuführen. Gegenüber watson hat sich Arte zu der Sache geäußert. Doch von vorn.

Arte übertrug das französische Festival "Hellfest" …

Artikel lesen
Link zum Artikel