Liebes-Aus bei Helene Fischer – und alle fragen sich: Was passiert mit Floris Tattoo?

19.12.2018, 20:0321.06.2019, 11:28

Ja, es ist passiert. Schluss. Aus. Vorbei. Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt. Wir sind atemsprachlos. Ganz Deutschland ist sprachlos.

Nur das Internet nicht. Natürlich nicht. Stattdessen ist das Internet gemein, sehr sogar. Während Helene und Flori nach zehn (!) Jahren Beziehung gerade wohl echt eine harte Phase in ihrem Leben haben, machen sich die Twitter-User ihren Spaß aus der Trennung.

Und alle fragen sich vor allem eins: Was passiert nun mit Silbereisens riesigem Helene-Fischer-Tattoo?

Die Tattoo-Lästerer sind nicht die einzigen, die die Trennung für (platte) Witze nutzen.

Dabei gab es vor kurzem doch noch so gute Nachrichten...

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen

Interview

Paartherapeutin über Helene Fischer und Silbereisen: "Sie hat gleich zwei Tabus gebrochen"

Seit dem Beziehungs-Aus mit Florian Silbereisen Ende 2018 stand Helene Fischer in der Kritik. Fans fragten: Wie konnte sie gleich einen neuen Partner haben? Und wieso zeigt sie sich so oft und so innig mit ihrem Ex? Diese Fragen haben wir einer Paartherapeutin gestellt. Eine Analyse zweier Menschen, die wir persönlich nicht kennen – und die uns doch so nah scheinen.

Zehn Jahre lang waren sie DAS Traumpaar der deutschen Schlagerbranche, skandalfrei, mit 1000-Watt-Lächeln, immer strahlend, immer perfekt. Helene Fischer und Florian Silbereisen standen für das, von dem ihre Lieder handeln: Liebe, Leichtigkeit, Glück.

Standen sie zusammen auf der Bühne, wurden sie kritisch beäugt. Standen sie getrennt voneinander im Spotlight, bedachten sie einander gern mit Liebesbekundungen.

So nahm Silbereisen 2017 die Goldene Henne entgegen, sagte in seiner Dankesrede, er …

Artikel lesen
Link zum Artikel