Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

So faszinierend sieht ein Skisprung ganz ohne Licht aus

Der dreifache Skisprung-Olympiasieger Thomas Morgenstern ist zwar im Herbst 2014 zurückgetreten – auch, weil er nach schweren Stürzen mit der Angst zu kämpfen hatte. Aber das hinderte den Österreicher nicht daran, noch einmal für eine spektakuläre Aktion zu sorgen. Morgenstern sprang in Ramsau bei kompletter Dunkelheit von der Schanze.

Der erste Skisprung ohne Licht

Play Icon

Video: YouTube/FV Chemische Industrie

Vor Jahren hatte es schon mal einen ähnlichen Sprung gegeben. Bei der Eröffnung der Olympischen Spiele 1994 in Lillehammer sprang der Norweger Stein Gruben bereits im Dunkeln – sogar noch mit der olympischen Fackel in der rechten Hand. (ram)

Fackelsprung in Lillehammer

Play Icon

Video: YouTube/fugerghiufureow5

Das könnte dich auch interessieren:

Das soll der neue Netflix-Killer "Disney+" bieten

Link to Article

Italien bleibt stur – und ändert seine Schuldenpläne nicht

Link to Article

4 Gründe, warum Friedrich Merz das neue Feindbild der AfD ist

Link to Article

15 absurde Momente, die in der "Die Sims"-Welt absolut Sinn machen

Link to Article

Die provokanteste Frage auf der DFB-Pressekonferenz kam von einem Kind

Link to Article

Dieser russische Instagram-Star macht dein Lieblings-Plattencover noch besser

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ölt eure Sprint-Tasten – Usain Bolt könnte bald in FIFA 19 dabei sein

Ein schneller Spieler in FIFA kann ein echter Trumpf sein. Pass in den Lauf, Sprint-Taste durchdrücken und es ergibt sich in den meisten Fällen eine große Torchance.

Und jetzt stell' dir vor, du hast Usain Bolt in deinem Team! Der schnellste Mann der Welt dürfte auch im virtuellen FIFA-Universum der Schnellste sein.

Der Weltrekord-Sprinter werkelt gerade an seiner Profikarriere. Er will sich beim australischen Club Central Coast Mariners für einen Vertrag empfehlen.

Das heißt: Wenn er gut genug …

Artikel lesen
Link to Article