Bild: www.imago-images.de

Schalke kickt Tedesco raus – Stevens und Büskens übernehmen

14.03.2019, 18:5714.03.2019, 19:54

Der FC Schalke 04 tauscht den Trainer aus: Domenico Tesdesco verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung.

Am Samstag wird Huub Stevens als Interimstrainer die Mannschaft gegen RB Leipzig betreuen. Mike Büskens, UEFA-Cup-Sieger von 1997, unterstützt den langjährigen Erfolgstrainer der Königsblauen als Co-Trainer.

Nach sieben Ligaspielen ohne Sieg ist Schalke auf den 14. Tabellenplatz abgestürzt und nur noch vier Punkte vom Relegationsrang entfernt. Beim K.o. in der Königsklasse kassierten die Gelsenkirchener nicht nur die höchste Europapokalniederlage ihrer Vereinsgeschichte, sondern auch die heftigste Pleite eines Bundesligisten in der Champions League.

Der 33 Jahre alte Tedesco war seit 1. Juli 2017 auf Schalke tätig gewesen. Vor zweieinhalb Wochen hatte Sportvorstand Christian Heidel, der ihn verpflichtet hatte, seinen Rücktritt erklärt. Sein Nachfolger Jochen Schneider hatte bei seiner Vorstellung vor einer Woche eine "Trendwende" gefordert.

(pb/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
BVB: Nach Adeyemi-Verletzung – Kehl kündigt Transfer an

Dortmunds Neuen scheint das Pech an den Stiefeln zu kleben. Nach Niklas Süle, der im Pokalspiel gegen 1860 München verletzt ausgewechselt werden musste, hat sich im zweiten Saisonspiel gleich der nächste Neuzugang verletzt. Beim Bundesliga-Auftaktsieg gegen Bayer Leverkusen (1:0) war für Stürmer Karim Adeyemi schon nach 23 Minuten Schluss.

Zur Story